Gasschiebermembrane eingerissen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gasschiebermembrane eingerissen

      Neu

      Hallo
      Habe mit Entsetzen festgestellt das meine membrane eingerissen sind ?( .
      Jetzt ab ich schon gelesen das hin und wieder die schieber gegen die der rc 36 getauscht wurden.
      Funktioniert das wirklich ohne Probleme bzw. Nachteile.

      Und gibt es vielleicht jemand der noch welche über hat.
    • Neu

      Rob82 schrieb:

      Hallo
      Habe mit Entsetzen festgestellt das meine membrane eingerissen sind ?( .
      Jetzt ab ich schon gelesen das hin und wieder die schieber gegen die der rc 36 getauscht wurden. ......Schieber und Federn der VFR 750 Typ: RC36/1 und Nadeldüse der NTV verbauen, positiver Nebenefekt dadurch besserer Durchzug ab ca. 4000 U/min !

      Funktioniert das wirklich ohne Probleme bzw. Nachteile. ......funzt!


      Und gibt es vielleicht jemand der noch welche über hat. .......keine Ahnung!
      ......RC36/1 Vergaser/Teile gibts bei ebay, werden aber stets rarer!

      `schen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues / 2011 Neidenberga / 2012 Titisee + geile Sau-Tour / 2013 Antweiler + blaue Zipfel-Tour / 2014 Drangstedt / 2015 Neidenberga / 2016 Creglingen / 2017 Weidenbach + Heuabschiedstour
    • Neu

      Moin.

      Das Ansprechverhalten wird um einiges verbessert. Ein User hier hatte mal bemängelt, daß sich die Unterdruckkolben im Stand mehr auf und ab bewegen, da sie ja nicht so träge wie die alten Dinger sind.

      Ich fahre die RC36er jetzt einige tausend Kilometer und stelle keine Mängel fest.

      @Hans: Keine U-Scheiben unter der Nadel?

      Gruß Maik
      buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...
    • Neu

      Moin.

      Kaum Unterschied durch eine U-Scheibe und das VFR Gedöns. Meine nimmt 5,0 - 5,5 Liter, je nach Fahrzustand. Bei Schleichfahrt unter 5 Liter. Bei deinem Verbrauch vermute ich eine normale Fahrweise, wie bei mir, da wird sich nicht viel tun. ( Mal sehen, wer sich hier gleich meldet und fragt, ob wir unsere Mopeds tragen... :D )

      Gruß Maik
      buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...
    • Neu

      ja früh halb sechs muss ich noch nicht am Kabel ziehen da bin ich gemütlich unterwegs und ich denke die Ente ist auch nicht unbedingt zum Heizen gemacht . Hatte vorher ne vtr da sah es natürlich anders aus. :D
      Wenn ich das bis jetzt richtig gelesen hab wechselt man nur die schiebst und Federn. Nadel wird von der Ente übernommen oder ? ?(
    • Neu

      entevauler schrieb:

      Das Ansprechverhalten wird um einiges verbessert. Ein User hier hatte mal bemängelt, daß sich die Unterdruckkolben im Stand mehr auf und ab bewegen, da sie ja nicht so träge wie die alten Dinger sind. ......sind nur halb so schwer


      Ich fahre die RC36er jetzt einige tausend Kilometer und stelle keine Mängel fest.

      @Hans: Keine U-Scheiben unter der Nadel? ......habe bei keiner meiner eNTen U-Scheiben unter den Nadeln weil die eNTen etwas fetter laufen als die HawK`s!


      ......servus Maik, 5 - 5,5 Liter Verbrauch bei normaler fahrweise ist doch eNTen-üblich (bei meinen NTV`s auch), aber 4 Liter in den Alpen/Dolo`s mit vollem Gepäck ist nicht normal (deswegen hatte ich gefragt ob er sein Mopped schiebt)! ;) :P :D

      `schen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues / 2011 Neidenberga / 2012 Titisee + geile Sau-Tour / 2013 Antweiler + blaue Zipfel-Tour / 2014 Drangstedt / 2015 Neidenberga / 2016 Creglingen / 2017 Weidenbach + Heuabschiedstour

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NT/Hans ()

    • Neu

      Moin.

      Ich hab je eine U-Scheibe drunter... na ja, zu fett läuft die trotzdem nicht. Kann man also bei den älteren Modellen weglassen. Und mit dem Gewicht kann ich bestätigen, hab die damals auch mal gewogen.

      4 Liter sind natürlich sehr wenig, einen ähnlichen Wert hatte ich damals mal erreicht, als die Ente komplett Standard war und ich noch eine sportliche Figur von 77kg hatte. Und das bei einer extremen Blümchenpflückertour - V-max 50km/h... weil ich einen 16-jährigen bei einer Überführungsfahrt eines Rollers begleitet habe. Ganz früh morgens auf abgelegenen flachen Landstraßen versteht sich.

      Gruß Maik
      buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...
    • Neu

      Meine letzten Vergaser hatte ich bei e....Kleinanzeigen gekauft. Die kamen aus Holland und hatten inkl. Versand 75 € gekostet.
      Bei bike-teile.de kannst Du auch mal schauen, ob es da was gibt.
      Du brauchst ja nur 2 Scheiber und die beiden anderen kannst Du mit Sicherheit hier verkaufen.
      Zu den Tauschmembranen kann ich dir mangels Erfahrung leider nichts sagen.

      Gruß
      Günter
    • Neu

      Moin.

      Leg die gebrauchte Membran am besten mal 24 Stunden in Benzin, damit die geschmeidig ist. Wer weiß, wie lange die im Regal lag. Ausgehärtete Membranen können schneller reissen. Meine alten Membranen hatte ich mal ohne Benzin eingelagert, die konnte ich hinterher wegwerfen.

      Gruß Maik
      buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...