Hoher Verbrauch 2.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FiveBucks schrieb:

      So etwas in der Richtung haben wir, nennt sich "Entennest".
      @RedRider siehe Partner . Entennesterliste - eine Art Helferliste für Notfälle.

      Partner werden funktioniert so: Man kann Partner auf Treffen oder Stammtischen werden,
      bei denen ein Mitglied des Forumteams oder ein Partner anwesend ist und man sich ihm/ihr gegenüber legitmiert.
      Das Forenteammitglied oder der Partner
      notiert dann deine Daten (Name, Vorname, Anschrift, nickname, Telefon)
      und leitet diese an Axel oder Stez weiter. Dann nehmen wir dich in die
      Gruppe der Partner auf und du kannst selbst dazu beitragen Partner zu akquirieren

      Eine andere Möglichkeit ist, Co-Partner zu werden indem man 2 Partner
      persönlich kennt und diese auch bestätigen können, dass hinter dem
      Nicknamen die tatsächliche Person steckt. Diese Leute bekommen dann auch
      Zugriff zu den Enten-Nestern, können aber selbst nicht für Partner bürgen.

      Die letzte Möglichkeit, wenn man weder jemanden kennt, noch zu Treffen fährt,
      ist Axel eine Persokopie mit aktueller Anschrift zu schicken.
      Ein freundliches Miteinander erleichtert den Admins+Mods ihre uneigennützige unermüdliche Arbeit in der Freizeit !
      Jahrestreffen
      | 2005 Scharzfeld | 2006 Brilon| 2007 Creglingen| 2008 Oberbernhards| 2009 Drangstedt| 2010 Bernkastel-Kues |
      | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler | 2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Creglingen |
      | 2017 Weidenbach | 31.5.-3.6.2018 Neidenberga |-JT 2019:Drangstedt,-2020:Süd, -2021:West
    • Moin.

      Irgendwie wird man ja von Ehrgeiz gepackt, oder? :D

      Jepp...Liste der Entennester. Dort wird auch angegeben, womit geholfen wird und was vorhanden ist. Alles von Dummschnack und Tass Kaff bis zur Vollrestauration. :rolleyes:
      Hast du deinen Prüfer hinterher mal privat getroffen? Na das hätte Meiner mal mit mir machen sollen.
      Mit dem hätte ich aber Sackhüpfen gespielt und Frosties gegessen. Unmöglich sowas. :S
      Na ja, egal, die Pappe hast du.
      Wie geschrieben, Batterie voll laden oder überbrücken. Der Vorschlag einen Tauschvergaser bei mir oder bei RedRider zu montieren, halte ich für die beste Lösung, falls dein Mechaniker nicht kostenfrei oder günstig nachbessert. Ist auch nicht so schwer.

      Benzinzufuhr trennen, Tank runter, Lufi-Kasten runter ( Dabei den Lufi angucken ) Gaszüge ab, Chokezüge ab ( Chokezüge kontrollieren ), Schellen an den Ansaugstutzen lösen, kräftig am Vergaser ruckeln und ab ist das Ding.

      - Kaff trinken -

      Wenn man Zeit und Lust hat, kann man auch gleich die Ventile einstellen, dafür hat man dann Platz.
      Kerzen ebenfalls inspizieren.

      -Kuchen essen, Kaff trinken -

      Rückbau in umgekehrter Reihenfolge. Ggfls. Grundeinstellung vornehmen ( Leerlauf-Gemisch und Drosselklappen-Synchronisation )

      - sich am Popo kratzen -

      Das Moppel sollte nun anspringen. Warmlaufen lassen, Gaser-Synchro kontrollieren und Probe fahren.

      -Bier ( bleifrei für Fahrer ) und Bratworscht -

      Der alte Gaser kommt bei Vierhausen in die Ultraschall-Gulaschkanone, dann isser wieder fit.

      Ach so, der RedRider, NTV-Vierhausen sind richtig nette Leute mit reichlich Erfahrung. Ich selber ebenso, jedoch mit einigermassen Grundkenntnisse und weiß, was ich mir zutrauen kann.

      @WolfgangO: Das ist aber auch nicht normal. Hatten wir aber damals schon gesagt.

      Gruß Maik
      buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...
    • Rafera schrieb:

      ...der Link führt zu folgendem Ergebnis:
      Der Zutritt zu dieser Seite ist Ihnen leider verwehrt. Sie besitzen nicht die notwendigen Zugriffsrechte, um diese Seite aufrufen zu können.
      Haha, sorry - Asche auf mein Haupt -
      die verlinkte Seite können nur Forumsmitglieder aufrufen, die bereits Partner /Co-Partner sind.
      Hier der Text....

      *schnipp*

      stez schrieb:
      Richtig - nur Partner können in den Bereich Entennester.
      Der Zusatz neben dem Namen outed dich als Partner so dass auch andere Forenmember sehen, dass sie wenn sie 2 Partner persönlich kennen, diese für sie bürgen können. Damit auch sie Zugriff auf die Entennester bekommen. (Co-Partner)
      Ihr gehört einer speziellen Nutzergruppe an. Mit mehr Privilegien z.B. könnt ihr nun auch selbstständig umfragen erstellen, größere Dateianhänge hochladen (bitte in Maßen) und viell. zukünftig noch anderes mehr.
      *schnapp*
      Ein freundliches Miteinander erleichtert den Admins+Mods ihre uneigennützige unermüdliche Arbeit in der Freizeit !
      Jahrestreffen
      | 2005 Scharzfeld | 2006 Brilon| 2007 Creglingen| 2008 Oberbernhards| 2009 Drangstedt| 2010 Bernkastel-Kues |
      | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler | 2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Creglingen |
      | 2017 Weidenbach | 31.5.-3.6.2018 Neidenberga |-JT 2019:Drangstedt,-2020:Süd, -2021:West
    • FiveBucks schrieb:

      So etwas in der Richtung haben wir, nennt sich "Entennest". Dort werden nur akkreditierte Member, die sich auf einem Jahrestreffen ausweisen, aufgenommen.
      Man sieht es auch unter den Avatars, dort steht teilweise "Partner"

      Potti schrieb:

      @RedRider siehe Partner . Entennesterliste - eine Art Helferliste für Notfälle.
      Vielen Dank ihr beiden, ganz ehrlich, ich bin ja nun nicht ganz neu im Forum, aber über die Zusatzbezeichnung "Partner" habe ich mich schon ein paar Mal gewundert und nie gewusst, was dahinter steckt. Man lernt ja nie aus, vielleicht werde ich auf dem JT ja noch erleuchteter :whistling: :D

      Edit: Wenn ich in der Memberliste mal die "Partner" ansehe, fällt schnell auf, dass es darunter Forenmitglieder gibt, welche teils seit Jahren nicht mehr aktiv sind. Hilft im Fall der Hilfesuche dann nicht unbedingt weiter...
      DLzG, RedRider

      Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RedRider ()

    • entevauler schrieb:


      Hast du deinen Prüfer hinterher mal privat getroffen? Na das hätte Meiner mal mit mir machen sollen.
      Mit dem hätte ich aber Sackhüpfen gespielt und Frosties gegessen. Unmöglich sowas. :S

      - wenn ich Dir sage, dass ich mit besagtem Prüfer ganze 3 Mal das Vergnügen hatte... long story, aber er sollte mir tatsächlich nicht im Dunkeln begegnen, ebenso wie der Fahrlehrer.


      - sich am Popo kratzen -

      - Das ist so ein Männerding, oder? :thumbsup:


      -Bier ( bleifrei für Fahrer ) und Bratworscht -
      - oder eben Veggiworscht... ist so ein Frauending :*


      Der alte Gaser kommt bei Vierhausen in die Ultraschall-Gulaschkanone, dann isser wieder fit.
      - kann ich da auch mal rein? Vielleicht hilft es...


      Ich setze mich am WE mal ran, mal gucken, ob sie es überlebt. Nach fest kommt ab, weiß man ja... Kann ich viel kaputt machen? :/
    • entevauler schrieb:

      Ach so, der RedRider, NTV-Vierhausen sind richtig nette Leute mit reichlich Erfahrung. Ich selber ebenso, jedoch mit einigermassen Grundkenntnisse und weiß, was ich mir zutrauen kann.
      Danke für die Blumen :D
      Vergaser wechseln ist sicher kein Problem. Vergaser zerlegen habe ich bisher noch nicht versucht, aber ich habe auch die Kupplung wieder zusammenbekommen, man braucht halt neue Herausforderungen...
      Wenn Elmar dazukommt, wird das eine Lehrstunde mit Reparaturerfolg bei Alemanitas NTe. Synchronuhren habe ich schon :thumbsup:

      Alemanita schrieb:
      "Ich setze mich am WE mal ran, mal gucken, ob sie es überlebt. Nach fest kommt ab, weiß man ja... Kann ich viel kaputt machen? "

      Eigentlich nicht, wenn du schrittweise vorgehst und bei Unklarheiten auch mal ein Foto machst. Auseinanderschrauben kann eigentlich jeder, wieder richtig zusammensetzen ist schon schwieriger :whistling:
      Es braucht auch ein wenig Kraft, den Vergaser ab, aber besonders wieder anzubauen. Bevor du am Ende vor einer Teile NTe stehst, die du nicht wieder zusammenbringst, solltest du über die angebotene Hilfe nachdenken ;)
      DLzG, RedRider

      Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RedRider ()

    • RedRider schrieb:

      Vielen Dank ihr beiden, ganz ehrlich, ich bin ja nun nicht ganz neu im Forum, aber über die Zusatzbezeichnung "Partner" habe ich mich schon ein paar Mal gewundert
      Stimmt, du hattest da 2010 schon mal nachgefragt :D
      Ein freundliches Miteinander erleichtert den Admins+Mods ihre uneigennützige unermüdliche Arbeit in der Freizeit !
      Jahrestreffen
      | 2005 Scharzfeld | 2006 Brilon| 2007 Creglingen| 2008 Oberbernhards| 2009 Drangstedt| 2010 Bernkastel-Kues |
      | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler | 2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Creglingen |
      | 2017 Weidenbach | 31.5.-3.6.2018 Neidenberga |-JT 2019:Drangstedt,-2020:Süd, -2021:West
    • RedRider schrieb:

      ;( ;( ich werde alt und tüdelig... Hier geht aber auch gar nix verloren :thumbup:
      NSA speichert alles. :D
      Gruß der Peter



      JT-Teilnahmen:
      2007 ~ Creglingen ¦ 2008 Norwegen ~ Fischen ¦ 2009 ~ Drangstedt ¦ 2010 ~ Berkastel-Kues ¦ 2011 ~ Neidenberga ¦ 2012 ~ Titisee ¦ 2013 ~ Norwegen - Fischen ¦ 2014 ~ Drangstedt ¦ 2015 ~ Neidenberga ¦ 2016 ~ Verhindert :( ¦ 2017 ~ Kroatien¦ 2018 ~ Schau mer mal
    • Moin.

      Popokratzen - Männerding...also ich hab schon genug Mädels gesehen, die das auch machen. ;)

      Also wenn du in Mopedtechnik gar keine Erfahrung hast, lass es erfahrene Leute machen. Es können sich durchaus simple Fehler einschleichen. Vorteil: Du lernst was und kannst unter Aufsicht auch selber was machen.
      So habe ich auch gelernt, ich hatte sowas von null Ahnung.
      Also vorher nicht die Fingernägel machen lassen. ( Ist ja auch so ein Frauending :P *scherz* )

      Entweder bei RedRider, mir, oder wir treffen uns alle...irgendwo...bei wem auch immer. :thumbsup:

      Gruß Maik
      buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...
    • NTV-Vierhausen schrieb:

      wenn Redrider nächste Woche Samstag Zeit hat würde ich mit Vergaser zu ihm kommen und dann schauen wir uns das mal an.
      Das wäre der 2.Dezember....
      Da ist es eingeschränkt möglich und zwar zwischen 12:00 und ca. 17:00 Uhr. Vorher familiären Termin und danach Aufgaben aus dem Ehrenamt...Aber die Zeit dazwischen sollte wohl ausreichen zum Popo kratzen, Kaffee auch und Bratwurst müssen wir mal schauen, ob Grillwetter ist...
      DLzG, RedRider

      Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen ;)
    • @ Alemanita: Die Tipps und Vorschläge zur Fehlersuche sind alle richtig und zielführend, aber ...
      wenn du noch nie an einem Mopped geschraubt hast, dann würde ich für diesen ersten Fall abraten.

      Es sind Kleinigkeiten, an die die erfahrenen Schrauber gar nicht mehr denken, z.B. Kurzschluss beim
      Versuch die Benzinpumpe unter Strom zu setzen, vergammelte Schrauben am Luftfilter, die man
      so ohne weiteres nicht aufbekommt, Probleme die Ansaugstutzen wieder richtig einzusetzen, uswusf.

      Hilfe unter Anleitung wie vorgeschlagen bei RedRider wäre super!!!

      Viel Erfolg, Wolfgang
    • Hallo,
      ich würde auf eine defekte Benzinpumpe tippen. Hatte ähnliche Symptome. 5 Liter Sprit hatten auch nicht gereicht.
      Dann bleibt als Aufgabe immer noch der hohe Verbrauch.

      Gruß
      Thomas
      Es geschieht oft, daß ein universaler Glaube, ein Glaube, von dem niemand frei war oder von dem sich niemand
      ohne eine außerordentliche Anstrengung von Vorstellungskraft oder Mut befreien konnte, in einem späteren
      Zeitalter so greifbar zur Absurdität wird, daß die einzige Schwierigkeit darin besteht, zu verstehen,
      wie eine solche Idee jemals glaubwürdig erscheinen konnte.
      John Stuart Mill (1806 - 1873)
    • Moin.

      Dann wäre die Spritpumpe von jetzt auf gleich defekt... ?(
      Der Tank wurde ja vorher leer gezogen. Als ich mal liegen geblieben bin, hat es ewig gedauert und kurz vorm Batterietod, bis sie auf Reserve wieder angesprungen ist. Das Volumen der Spritleitung ist aufgrund des Durchmessers von 9mm relativ groß. Manch eine ältere Batterie kann da schon schlapp machen, bis die Kammern voll sind. Aber kann man durchaus mal prüfen. Kurz bevor der Motor wegen Spritmangel ausgeht, pumpt die wie wild und das geht ziemlich auf die Kontakte.

      Man kann die Pumpe ja nebenbei auch erst oberflächlich prüfen. Wenn der Motor läuft, muss so alle paar Sekunden ein *Plock* zu hören sein. Spürt man auch wenn man die Pumpe anfasst.
      Motor laufen lassen und das Ohr vor die Pumpe halten. Das *Plock* wird je nach Drehzahl etwas schneller.
      Oder Schraubendreherknauf ans Ohr, das andere Ende an die Pumpe, dann ist es nicht zu überhören.

      Wenn das *Plock* da ist, aber die Pumpe trotzdem nicht fördert ist die Membrane der Pumpe kaputt.
      Das habe ich aber erst einmal bei jemanden erlebt und ist sehr unwahrscheinlich.

      Eine defekte oder eher kränkelnde Benzinpumpe kann echt gemein sein. Der Fehler kann sporadisch auftreten. Das heisst, die Mühle nimmt plötzlich kein Gas mehr an, klingt wie ein sterbender Einzylinder und geht aus. Springt auch erstmal nicht mehr an. Kann aber sein, daß sie nach einiger Zeit wieder auf Schlag anspringt als ob NICHTS gewesen wäre und auch die nächsten paar hundert Kilometer keine Probleme macht. Der Fehler hat mich damals in den Wahnsinn getrieben, bis jemand hier aus dem genialen Forum auf die Pumpe verwiesen hat. Womit er Recht hatte. Nach sage und schreibe 17.000km waren die Kontakte kaputt. Die neue gebrauchte Pumpe hat dann bei schätzungsweise 60.000km aufgegeben, dann habe ich die Pumpe entstören lassen inkl. neue Silberkontakte. Hat bis 85.000km gehalten, dann habe ich es nochmal selber gemacht. Kontaktsatz und Sperrdiode. Die Pumpe fliegt aber irgendwann raus, da es eine gute Alternative von Facet gibt.

      Gruß Maik
      buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...