Search Results

Search results 1-20 of 535.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Das wäre ein spannendes Experiment! Aber rein der Außendurchmesser ist es wohl nicht. Breite, Länge und Dicke der Welle, Zahl der Wicklungen und Anzahl der "Anker", um die gewickelt würde, Zweiphasen oder Drei Phasen, .... Ich glaube, da kommt ne Menge zusammen. Was ist den die Ausgangsleistung der Tigerlima und die der Ente? Liegt das nah beieinander? Ich könnte mir vorstellen, dass die Tigerlima mehr Watt drücken muss, da die mehr elektrische/elektronische Helferlein versorgen muss. Da kommst …

  • Naja, ich will das Aufbocken nicht als Problem darstellen. Das geht schon. Aber da der Ente muss zumindest ich etwas mehr zupfen als bei anderen Motorrädern. Zumindest gibt es welche, bei denen (noch) weniger Kraft nötig ist. Herzliche Grüße Uwe

  • Ausgehängter/rausgerutschter Choke-Zug am Y-Stück ist vermutlich oft/passiert schnell, wenn man die Vergaser runter hatte. Vor kurzem war da auch mein Fehler, da habe ich nicht hingeguckt, als ich alles wieder zusammengetüddelt habe. Kleiner Fehler, große Wirkung. Das nachschauen und beheben ist ne Sache von 10 min (Sitzbank weg, Benzinpumpenschlauch wegstöpseln, Tank runter und dann ist das gut zu sehen. Viel Erfolg. Herzliche Grüße Uwe

  • Einfach 4 neue nehmen und wieder 20tsd km Ruhe. Die 12.50 gehen ja nicht sooo ins Portemonnaie.... Für den Einbau gaaaaanz wichtig: Vorsichtig eindrehen, nicht verkanten. Ganz lange nur per Hand drehen, ohne Knarre oder sowas. Ganz gut geht es, die Kerze auf ein Stück Benzinschlauch als Verlängerung stecken, damit du den Gewindeanfang zu erwischen. Vorne links ist das alles ein bisschen tricky und ätzend. Und: Bloß nicht fest anknallen! Das ist ganz schlecht! Es gibt zwei Meinungen: Entweder unb…

  • @NT/Hans: Aber in die Luft kommt dein Hinterrad auch, oder? Dann ist das der lange Weg, bis die Ente auf den Hauptständer gelupft ist. Ich finde das Aufbocken der Ente selbst auch reichlich kraftaufwändig. Geht aber... Also ist der Hauptständer selbst schlecht durchdacht oder es ist nicht die optimale Stelle, an der der an der Ente angebracht wurde. Der Hebel ist einfach sch..... Vielleicht stellt man in Japan sein Krad nur auf den Seitenständer oder der 1,70 m Durchschnittsjapaner hat es leicht…

  • Motorrad für Anfänger

    Schmirgel - - Fragen/Hilfe

    Post

    Ich halte die Ente für ein überdurchschnittlich gutes Motorrad für den Anfang. Sehr gutmütig und beherrschbar, günstig in der Anschaffung und Unterhalt. Zu schwer find ich die nicht. Aufbocken auf den Hauptständer geht etwas schwerer als bei anderen Mopeds, die ich kenne-aber wenigstens hat die normalerweise einen Hauptständer (ich würde mir kein Motorrad ohne Hauptständer mehr kaufen, ist halt praktisch). Zum Rumknattern, für den Alltag und zum kurz oder länger verreisen auch gut. Ich finde, da…

  • @Rafera: Ah, danke. Drehmel und Feile ist gut. Kabelbinder gibt es ja auch wiederverschließbar-also noch besser. Vielleicht bohre ich einfach ein passendes Loch und schwupps Kabelbinder.... Herzliche Grüße Uwe

  • Festgebackene Motorhalterung

    Schmirgel - - Fragen/Hilfe

    Post

    Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert (ausprobieren müssen), aber diese Metallkleber sollen recht zuverlässig funktionieren. Herzliche Grüße Uwe

  • @ Riedrider: Womit hast du die Schlitze in die Seitendeckel gemacht? Das sieht sehr ordentlich aus. Herzliche Grüße Uwe

  • Ich habe die mit Luft gekauft.... wird hoffentlich auch länger mit Luft bleiben.... Vielleicht ist pullern gehen damit umständlich, muss ich erst noch ausprobieren. Herzliche Grüße Uwe

  • Ich habe eine gebrauchte, aber wie neu aussehende Lederlatzhose gekauft. Mal sehen, ob ich sowas zum Fahren toll finde. Herzliche Grüße Uwe

  • Festgebackene Motorhalterung

    Schmirgel - - Fragen/Hilfe

    Post

    Rostlöser, lange einwirken lassen, dann Schlagschrauber? Warum meinst du, du kommst mit heißmachen nicht weiter? Kaputtmachen ist da eh nicht mehr? Mit der Lötlampe richtig Feuer drauf, bis es fast glüht und wieder abkühlen lassen, vielleicht sogar "abschrecken". Ich könnte mir vorstellen, dass das richtig ins Materialgefüge geht und damit vielleicht besser auseinander. Ist aber nur Theorie.... Herzliche Grüße Uwe

  • Bremse vorne blockiert

    Schmirgel - - Fahrwerk

    Post

    Guten Morgen. Guck als Erstes, ob jetzt zu viel Bremsflüssigkeit drin ist. Die neuen Beläge sind ja dicker und brauchen mehr Platz. Also sind die Kolben der Zangen weiter im Sattel und die Bfk muss ja irgendwo hin: In den Bremsflüssigkeitsbehälter. Wenn der bis Oberkante ist..... Bau aber erst wieder die Zangen ab, damit der Druck weg ist, sonst pladdert dir die Bfk gleich aus dem Behälter, wenn du den Deckel abschraubst und dann hast du Sauerei. Vielleicht war es das schon. Herzliche Grüße Uwe

  • Namenlos-Ente

    Schmirgel - - Umbau

    Post

    Toller Umbau, gefällt mir! Irgendjemand hatte mal Honda-Tankembleme zum Aufkleben (gibt es in rot und schwarz) gezeigt, die dir als Farbtupfer gefallen könnten. Ich finde die toll und und stelle mir die auf deinem Tank sehr ansprechend vor. Aber kannst du auch so lassen, ich habe da auch mit dem Tacho überhaupt keinen Klemmer. Evt kannst du die ganze Lampe höher/näher an die Gabelbrücke bringen? Herzliche Grüße Uwe

  • Meine zwei aus dem Hondateich

    Schmirgel - - Umbau

    Post

    Öl auffegen hat ja auch mal was..... Drücke dir für den elektronischen Kram die Daumen, ich kann da immer nix.... Schick isse auch von vorn! Herzliche Grüße Uwe

  • Danke FiveBucks für das Entfernen der Fotos. K ist grob zusammen, ging einfach. Der Reifentausch steht noch an. Da ich bei der K nicht den Luxus der Wechselfelgen habe und ein Möff nicht ohne Vorderrad rumstehen lasse, zeigt sich erneut die unglaubliche Vielseitigkeit der Ente in allen möglichen Bereichen: Herzliche Grüße Uwe

  • Vorderradbremse quietscht

    Schmirgel - - Fahrwerk

    Post

    Hast du die Beläge leicht mit der Feile an den Rändern bearbeitet (also die Kante "gebrochen"). Ich mach das immer, hatte noch nie quietschen. Vielleicht ist das eine mögliche Lösung. Herzliche Grüße Uwe

  • Pardon, der ganze Fotoquatsch ist mehrfach-irgendwas habe ich falsch gemacht... (Sooo viele Klebstoffdämpfe waren es gar nicht... ).

  • Glück im Unglück: Der Tacho der BMW geht ja immer noch nicht und da ich den Tipp bekommen hatte, das Geberrad im Endantrieb zu kontrollieren, das ruckelt sich manchmal lose, habe ich die hier gefunden (s.u.). Also die K stehen gelassen und die Ausfahrt mit der Süßen auf der Ente gefahren. Zuhause dann Rad raus und Deckel vom Endantrieb ab. Ging viel besser und schneller und einfacher als gedacht. Das Rädchen schlackerte also. Heute schon kam der geeignete Kleber an und wieder festgeklebt. Morgen…

  • Kugelgelagerter Kupplungshebel

    Schmirgel - - Anbauten

    Post

    @'Miraculix: Das willst du nicht wissen, und ich auch nicht.