Kleines Schraubertreffen 2.0 an der Möhne

  • Heute das 2te Schrauertreffen im kleinen Kreis erfolgreich abgeschlossen.
    20170520_111327.jpg
    Malvarion´s eNTe war wieder Großbaustelle: Lenker gewechselt, neue Gaszüge, Kofferträger angebaut inkl. andere Blinker,Scheinwerfer Maske, und andere Spiegel (hatte hässliche Zubehörspiegel verbaut).
    Severloh hat bei Seiner neues Gabelöl bekommen (wohl des erste mal seit 1993)
    20170520_103458.jpglinks das alte Öl rechts Ablagerungspartikel 20170520_194334.jpg im vergleich das frisch ÖL Castrol 15w


    Das Endergebnis
    20170520_170411.jpg


    Für´s Schraubertreffen 3.0 ist eine kommplette Gabelüberholung bei Severloh´s eNTe geplant,auch mit anderen Federn.
    Werden den Termin hier für nächstes mal hier bekannt geben falls noch jemand mit machen möchte.

    Schöne Grüße von der Möhne
    Elma
    r


    JT Weidenbach 2017 /JT Neidenberga 2018 / JT Drangstedt 2019 / Neidenberga 2020 / Drangstedt 2021



  • Ich bin wieder wohlbehalten zu Hause angekommen.


    Es war ein toller Tag bei euch!!! Auch hier nochmal vielen Lieben Dank an Elmar und Andrea für die Gastfreundschaft!!! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Wie beim ersten Mal kann ich nur sagen, dass wieder mit einem ganz anderen Motorrad nach Hause gefahren bin als auf dem Hinweg. Keine Schmerzen mehr in den Handgelenken und eine nochmal angenehmere Sitzposition. Vorher war ein M-Lenker von Fehling mit 5cm Bock in dem keine Lenkerendgewichte halten wollten verbaut.
    Die Gasannahme mit den neuen Zügen ist der Wahnsinn. Was wohl auch daran liegen mag, dass der alte Schließer in der Armatur abgerissen war :whistling: Den Wackelkontakt beim Abblend-/Fernlichtschalter gibt es nun auch nicht mehr nachdem ein Stück Isolierband aus der linken Armatur in die Tonne gewandert ist.


    Für´s Schraubertreffen 3.0 finde ich bestimmt auch wieder genug an meiner eNTe. ;):D

    Grüße vom Rand der Eifel


    Alex

  • Auch ich bin mit einem ganz anderen Mopped nach Hause gefahren. Mit dem neuen Gabelöl (Castrol 15W) fährt das Mopped viel ruhiger, vor allem in Kurven und beim Bremsen, dank besserer Dämpfung.
    Der alte Schmodder war dünn wie Wasser und hat wohl auch nicht viel mehr bewirkt als Wasser.
    Hätte ich schon vor fünf Jahren machen sollen.
    Mit dem neuen Öl wird sicher auch der ganze Uralt-Dreck gelöst.
    Dann steht einer Komplett-Überholung der Gabel nichts mehr im Wege.
    Danke an Elmar für den flotten Ölwechsel-Service.


    Waldemar