BT45 Luftdruck bei Beladung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • FiveBucks schrieb:

    Michael, das funktioniert ohne wenn und aber, vor allem, wenn die eNTV auf einer Hebebühne steht und einen Hauptständer hat.
    Meine Einschränkung bzgl. "sicher sein" bezog sich nur auf die Anbauten... seh das ja nicht.
    Dass das bei ner Serien-NTV kein Problem ist weiß ich...
    Tunerlatein:
    nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)
  • Hallo Michael,

    Das ist eine Serien-NTV mit Serien-Koffern (Honda). Das sollte also auch im Normalfall funktionieren.

    Das einfachste ist jedoch die Ente auf den Hauptständer zu stellen und das Hinterrad über die die Kante der Hebebühne schauen zu lassen. Vorne natürlich ordentlich vertäuen. Dann bekommt selbst der dümmste das Rad ohne Probleme raus.

    Viele Grüße!

    Sven
  • Herrje, ich bin nun wirklich kein begabter Schrauber, aber das HR baue ich problemlos alleine aus (H&B Kofferträger und kurzer Puff). Maschine auf Hauptständer, leicht kippen und raus damit.
    Wenn ich es etwas komfortabler haben will bitte ich meine Frau das Mopped kurz zu sichern. Eine andere Möglichkeit ist die Maschine leicht schräg an die Wand zu lehnen.
    Leichter als bei der eNTe geht es ja wohl kaum, da hat sich die Werkstaqtt mehr als nur etwas blamiert.

    Eigentlich ist es schon fast Betrug...

    Gruß, Rolli
  • Vor allem, Träger UND Auspuff demontieren versteh ich vor allem nicht.
    Ja, ohne Platz nach unten geht das Rad nicht allein raus. Aber spätestens wenn der Träger rechts demontiert wäre, bekommt man das Rad doch problemlos raus?

    Was ich für den Heimgebrauch extrem geschmeidig finde, ist eine ganz normale Grube... Rad losmachen, Bretter raus und Rad untenrum rausnehmen. Braucht man nicht mal in die Grube steigen, dafür.

    Also wenn der Pfosten das in seiner Werkstatt nicht hinbekommt... was würde der dann bei so ner Suzuki Burgman machen?

    Da fehlt mir echt das Verständnis.
    Knallfrosch
    Mist, zu kurz. Säg ich halt ein Stück dran...
  • Moin,
    @Tom69: in die Richtung hatte ich auch schon gedacht (da mir die Grube mit meinem ehemaligen Haus leider abhanden gekommen ist).

    Aber wie hast du sie da raufbekommen? Um sie aufzubocken, musst du doch irgendwas unter dem Hinterrad gehabt haben?
    War das der mächtige Holzklotz, der da rechts im Bild steht?

    Schönen Gruß
    Knallfrosch
    Mist, zu kurz. Säg ich halt ein Stück dran...
  • knallfrosch schrieb:

    Aber wie hast du sie da raufbekommen?
    Um sie aufzubocken, musst du doch irgendwas unter dem Hinterrad gehabt haben?
    Du ziehst sie doch einfach vom Rasen kommend nach hinten auf den Hauptständer. :thumbup:
    Jahrestreffen
    | 2005 Scharzfeld | 2006 Brilon| 2007 Creglingen| 2008 Oberbernhards| 2009 Drangstedt| 2010 Bernkastel-Kues |
    | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler | 2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Creglingen |
    | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga | JT 20.-23.06.2019 Drangstedt |-JT 2020:Süd, -2021:West, -2022:Ost
  • Weder Gepäckträger noch Auspuff müssen ab. Das ist lächerlich. Ich fahre zu meinem Reifenhändler und baue die Räder selbst aus und ein.
    Die Ente wird durch einen Deckenkran gegen Umfallen gesichert. Die Gurte kommen an Lenker und Haltebügel.
    Die Variante mit der Hebebühne hatte ich in Andorra. Der hintere Teil der Hebebühne ließ sich abklappen.
    Viele Grüße

    Andreas


    _____________________________________________________________________________________________________________________
    Jahrestreffen
    2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga
  • Wenn der Typ in der Kfz-Innung ist, dann würde ich mich an die wenden.
    Diese Vorgehensweise war/ist Murks.
    Das zeugt von absoluter Inkompetenz.

    Ich habe an meinen beiden Enten H&B-Träger verbaut.
    Außer die Koffer abzunehmen, entferne ich nichts weiter.

    Auch hatte ich eine Ente mit langem Auspuff, ebenfalls mit verbauten H&B-Trägern.

    Reifen wechseln lassen habe ich bisher bei unterschiedlichen Reifenhändlern.
    Dabei kam NIEMAND auf die hinrissige Idee, die Träger abzubauen.
    Und den Auspuff?

    Ich bin schlicht und einfach fassungslos.

    Viele Grüße
    Axel
  • Potti schrieb:

    knallfrosch schrieb:

    Aber wie hast du sie da raufbekommen?
    Um sie aufzubocken, musst du doch irgendwas unter dem Hinterrad gehabt haben?
    War das der mächtige Holzklotz, der da rechts im Bild steht?
    Du ziehst sie doch einfach vom Rasen kommend nach hinten auf den Hauptständer. :thumbup:

    Beides richtig, von der Rasenseite rückwärts hingerollt und aufgebockt.
    Der Holzklotz lag drunter damit ich weiter zurück konnte, ohne die Maschine dabei in den Hof zu schmeißen.
  • Moin.

    Und dann wundern sich Fachwerkstätten, daß man so viel wie möglich selber macht.
    Dem anweisenden Meister und dem ausführenden Mechaniker hätte man es wirklich mal zeigen sollen, wie sowas gemacht wird. Ich habe auch die Schnauze voll von solchen Machenschaften.

    Nun ja, du hattest eh schon genug Stress, da will man sich nicht noch mit so einer blöden Werkstatt anlegen. Nächstes mal woanders hin und gut. Oder halt online und Montagepartner.

    Damals mit dem langen Auspuff, habe ich es ähnlich gemacht. Holzplatten auf dem Boden, aufgebockt, unter dem Hinterrad die Platten weggenommen. 5cm reichen schon aus. Oder Paletten...

    Gruß Maik
    buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von entevauler ()