Gabel Luftkammer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • knallfrosch wrote:



      Bei "mein Haus, mein Auto, mein Segelboot"-Debatten brauche ich nicht mitspielen, mein Selbstwertgefühl funktioniert trotzdem.
      Und ja: ich bin ein Schisser -- ich hasse das Gefühl, wenn mein Hinterrad beim Beschleunigen in der Kurve anfängt auszubrechen :S . Offroad-Fahrer finden es halt geil.
      Darauf wollte ich eben genau nicht hinaus. Sondern auf das, was du auch angesprochen hast: Jeder soll mit seinem Gefährt glücklich sein.

      Ich hatte nur das Gefühl, dass hier versucht wird, etwas zu erschaffen, wofür es nicht gebaut wurde und auch nicht unbedingt fähig ist.
      Gruß

      Andreas
    • Moin.

      Die Versuche scheitern an dem finanziellem Aufwand. :D Das haben schon Einige versucht...Luftfilterpilze und weiteres Fusseltuning, bis die sich schlau gemacht haben, was ein wirklich gemachter Motor kostet, der "lediglich" 80PS drückt. Dazu Bremsanlage, Fahrwerk etc und dann noch zum TÜV wollten.

      Man kann noch so viel investieren, aus einem traurigen Ar... kommt kein fröhlicher Furz.
      Auch wenn viele hier wirklich mit dem Teil umgehen können und manch einen im kurvigen Geläuf als aussehen lassen. Man soll wissen, was man an der Ente hat.

      Nein, nein, lass die Ente Ente sein. Meistens zahm, manchmal böse, aber hauptsächlich ein guter, treuer Freund. :thumbup:

      Gruß Maik
      ntv-forum.de/Anmeldung-JT-2019/ buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...
    • Legion of the Damned wrote:

      Darauf wollte ich eben genau nicht hinaus.
      ... worauf? Ob jemand gerne die Grenzen der Fahrphysik auslotet oder nicht? Jeder nach seiner Fasson (solange man nicht anderen und sich selbst dabei wehtut...).

      Und "etwas zu erschaffen, wofür es nicht gebaut wurde und auch nicht unbedingt fähig ist" -- das kann durchaus spannend, herausfordernd und manchmal witzig sein. (Siehe Bobbycarrennen :-)).
      Deswegen gibt es doch auch die verschiedenen Rennklassen von Fahrzeugen, weil das Kreativität, Innovation und Können fördert...

      Offtopic: Wobei ich schon (abstrakt gesehen) interessant fänd, was passieren würde, wenn man einen bestimmten Rennkurs (halt auch mit Kurven...) komplett freigeben würde und es einfach total egal wäre, mit welcher Technik man da rangeht, solange man sagt, dass das Fahrzeug seine eigene Energie "mitbringen" muss, Gummireifen (und von mir aus auch Tragflächen) haben muss und nicht seitlich von der Straße runter darf... Mit einem Maximieren der Leistung kann es wohl nicht getan sein.


      Insofern, wenn der Kurvenguide da seine eigene "NTV-nimmt-Spitzkehren-mit-Ellbogenschleifen" Rennklasse macht und seine Fuhre so optimiert, dass sie für ihn optimal ist und er dabei seinen Spaß hat, dann ist das doch toll...
      Mist, zu kurz. Säg ich halt ein Stück dran...
    • Maik
      wie schon an anderer Stelle gesagt: ganz klar eine Zweitente (die Teile liegen schon im Keller), wenn Freunde zu Besuch auf die Insel kmmen und eine schöne tour über feine kleine Landstraßen ansteht, runter ans Meer, und dann hoch in die Berge, dafür ist die Ente super, leicht modifiziert reicht allemal für hiesige speeds, ohne Schweißausbrüche

      sonnige Grüße von der Insel

      Berti
      .....die Kurve ist zum Reinlegen da.......... :thumbup: :weizen:
    • entevauler wrote:

      Der Trend geht eindeutig zum Zweitmoped
      Da is watt drann :D
      GRUSS FRIEDO oio

      Ein Leben ohne Moped ist zwar möglich, ich weiss nicht ?( .......... irgendwie sinnlos.
      'ne eNTe und 'ne Q (Viecher halt)
      NTV650 REVERE [Moonrise Maron Met.] / R1100RS [Alpine White]
      Suche neuen Schutzengel - meiner ist mit den Nerven am Ende
      2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2013 Antweiler | 2018 Neidenberga
    • friedo wrote:

      entevauler wrote:

      Der Trend geht eindeutig zum Zweitmoped
      Da is watt drann :D
      ......die eNTe im Normalzustand mag für die Fahrt um den Edersee ganz in Ordnung sein aber bei uns in den Alpenstrassen ist die NTV (im Normalzustand) bei flotterer Gangart Fahrwerks-und Bremsentechnisch manchmal etwas überfordert, genau deswegen habe ich meine Moppeds hinsichtlich diesen Dingen etwas verbessert, weil es manchmal genau um die paar Meter früher zu stehen drauf ankommt, wenns ums Überleben geht. ;) 8o :)

      `schen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga

      The post was edited 1 time, last by NT/Hans ().

    • NT/Hans wrote:

      friedo wrote:

      entevauler wrote:

      Der Trend geht eindeutig zum Zweitmoped
      Da is watt drann :D
      ......die eNTe im Normalzustand mag für die Fahrt um den Edersee ganz in Ordnung sein aber bei uns in den Alpenstrassen ist die NTV (im Normalzustand) bei flotterer Gangart Fahrwerks-und Bremsentechnisch manchmal etwas überfordert, genau deswegen habe ich meine Moppeds hinsichtlich diesen Dingen etwas verbessert, weil es manchmal genau um die paar Meter früher zu stehen drauf ankommt wenns ums Überleben geht. ;) 8o :)
      apropos Sicherheit. Hatte jetzt innerlich wieder das Thema CBF Bremssattel auf dem Schirm. Gibt es da eigentlich was zu beachten? Habe da jetzt hier nicht so wirklich was drüber gefunden...
      Grüße Kay
    • New

      Moin.

      Hans, irgendwann(!) komme ich mal zum "testen". The Edersee is not enough.
      Allerdings auf ruhigere Gangart, denke es ist keinerlei Vergleich zu den Straßen im Weserbergland/Harz/Rhön etc. was von hier aus einigermassen erreichbar ist. Da muss man sich rantasten.

      Vielleicht klappts mit dem Umbau dieses Jahr. Sonst wird das ja nie was.
      Nach dem Ausmotten und 20km Fahrt hatte ich Öl an dem Standrohr. Dachte schon, nun ist es soweit - Entscheidung treffen. Als ich dann vor der zweiten Tour meine Entscheidung eigentlich zu Gunsten Michaels und mir getroffen hatte, war die Gabel aber trocken. Doch nur Reste vom einmotten. :rolleyes:

      Gruß Maik
      ntv-forum.de/Anmeldung-JT-2019/ buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...
    • New

      @entevauler

      Maik, ich denke du kannst dich schon mal mit den "Umbauideen" näher vertraut machen.

      Wenn eine Gabel mal zum Ölen anfängt, ist das, wenn der Siri nicht durch etwas deutlich beschädigt ist, oft ein kommen und gehen, mal dicht und dann wieder leicht ölig. Bei Gabeln mit nur einer Scheibe, meist die Seite, welche die Bremszange trägt und die Bremskräfte/-verwindungen mit aufnehmen muss.
      Bei mir war es dieses mal auch wieder so, man findet dann immer öfter Öl an der Gabel.
      Aber, vielleicht hast du ja Glück.

      Eine Doppelscheibe ist auch aus diesem Grund besser, sie verteilt die Last, pro Seite wird es weniger und wird symmetrisch eingeleitet. Die Gabel wird nicht asymmetrisch belastet und verwunden beim Bremsen.

      Ganz zu schweigen von den Vorteilen einer Cartridge-Gabel.....umso sportlicher die Abstimmung sein soll/muss, umso deutlicher und markanter die technischen und Feedback Vorteile.

      Die Ente, macht damit sicherlich, einen deutlichen Sprung in Sachen Sportkompetenz. Ohne das sie übermäßig hart wird und das Fahrgefühl/VR-Feedback steigert sich bestimmt auch ganz deutlich.......das liegt in der Natur einer Cartridge-Dämpfung, sie kann in einem Dämpfungsbereich viel mehr, in genau dem, wo der Fahrer sein Gefühl sucht und dann auch findet. Da ist eine normale Piston-Rod-Gabel eher nur eine Notlösung.
      Das ist meine ganz eigene Meinung und wenn das jemand anders sieht.....bitte gerne!
    • New

      Moin.

      @Kurvenguide F.ck...da sagst du was...ehrlich??? Es war nämlich die Seite wo die Bremsscheibe sitzt... ;( Die andere Seite war trocken.

      Ich denke auf jeden fall, daß es ein Zugewinn wäre. Cartridge bin ich bei Fremd-Probefahrten schon gefahren und war schwer beeindruckt. Ansonsten wäre ich nicht schon Jahre hinterher.
      Ich werde am Freitag, wenn ich mit dem Hobel über Landstraße nach Rostock fahre, mal drauf achten. Da hat man fast alles an Strassenzuständen. Wenn die tatsächlich Öl lässt, dann dort.

      Oder erstmal nur die eine Seite machen? ?(

      Gruß Maik
      ntv-forum.de/Anmeldung-JT-2019/ buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...
    • New

      @entevauler

      Ich drück dir die Daumen das sie dicht bleibt.

      Nur eine Seite, würde ich nur im Notfall, als "Übergangslösung", machen.

      Ich denke du zerlegst, beim Siri-Wechsel, ja die Gabel komplett, machst sie richtig sauber und befüllst sie mit neuem Öl.
      Das hat dann die alte Seite nicht, wird dadurch asynchron funktionieren.

      Gebrauchtes Gabelöl, wird durch Verunreinigung und Verschleiß IM Öl zäher und reagiert deutlicher auf Temperatur Veränderung.

      Ciao
      Das ist meine ganz eigene Meinung und wenn das jemand anders sieht.....bitte gerne!
    • New

      entevauler wrote:

      Wenn, dann beide Seiten. Alles andere ist Murks.
      Das seh ich nicht so.
      Wenn der letzte Service nicht schon zig Jahre her ist und man das verwendete Öl/LK kennt, genügt es durchaus nur eine Seite zu machen. Ein guter Siri hält mind. 10 Jahre/80.000km, nicht zuletzt hier gibts sogar Langzeitüberlebende die nach über 20 Jahren noch original sind....
      So machen das auch die Vertragswerkstätten im Garantiefall... nur dass sies Original-Öl nicht haben :thumbdown:
      Meine hiesigen Händler konnte ich wenigstens überreden entweder dann auf beiden Seiten das Öl zu wechseln, oder das Original-Öl über mich :D zu besorgen. Wenn diese Gabel dann kurzfristig wieder undicht wird kommt sie eh zu mir....
      Tunerlatein:
      nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)
    • New

      ......also ich kenn jemanden der hat früher an seiner CBR PC25, Siris gewechselt ohne das Öl zu tauschen (nur dir Luftkammer auf Gleichstand aufgefüllt) und dieser ist mit dem Mopped gefahren wie ein Geistesgestörter. :huh:

      `schen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga

      The post was edited 1 time, last by NT/Hans ().

    • New

      entevauler wrote:

      Ich werde am Freitag, wenn ich mit dem Hobel über Landstraße nach Rostock fahre, mal drauf achten. Da hat man fast alles an Strassenzuständen. Wenn die tatsächlich Öl lässt, dann dort.
      kann mal bitte Jemand, der in oder um Rostock wohnt, in der Nacht mit dem Öler bei Maiks Moped an der linken Gabel einen Entschluß Film drauf machen... :saint:
      NTV Forum einfach GENIAL
    • New

      Rafera wrote:

      kann mal bitte Jemand, der in oder um Rostock wohnt, in der Nacht mit dem Öler bei Maiks Moped an der linken Gabel einen Entschluß Film drauf machen...
      Wenn die Gabel deshalb dann zu mir kommt zahl ich 5€ Provision :)
      Tunerlatein:
      nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)