Getriebeschaden?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Es ist vollbracht! Sie läuft wieder.

    Geschwitzt und geflucht hab ich dabei genug, beides hilft nicht wirklich. Um das Kreuzgelenk aus der Schwinge zu holen musste ich den Motor nochmal lösen. Ich hab dann den Kardan montiert, das Kreuzgeleng aufgesteckt und dann den Motor aufgeschoben. Das ging recht geschmeidig.
    Der Rest ging dann relativ einfach von der Hand.
    Beim ersten Startversuch sprang sie dann auch direkt an, fuhr aber nicht besonders. Also neue Ansaugstutzen bestell, montiert, synchronisiert und jetzt ist alles chic.
    Naja fast alles: es gibt noch eine minimale Undichtigkeit an der Kupplungswelle und den Schalthebel muss ich noch eine Raste tiefer stellen, dann hab ich fertig.
    So nebenbei hat sie von dem Ersatzteilträger noch ein paar richtig gute Teile gespendet bekommen, wie Auspuff, einen sauberen Scheinwerfer und ein paar LSL-Lenkergriffe. Letzteres sieht schön aus, aber meine 8€ Teile von der Tante fahren sich besser.

    Danke an all die geholfen haben - LG Chris