Was hast Du heute gekauft?

  • Auf dem Bild sieht das Schutzblech recht schief aus...

    Ich habs mir verkniffen.... es gab ja schonmal Streit wg. verdrehten Gabelbrücken.

    Aber man sollte so wirlich nicht weiterfahren, der Verschleiss in der Gabel steigt so extrem an.

    Tunerlatein:
    nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)

  • Würdest du mir die mal ausleihen wenn du sie durch hast? :)

    Tunerlatein:
    nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)

  • Gekauft:


    Andreas Eschbach - NSA

    Tom Hillenbrand - Monte Crypto

    Marc Elsberg -Blackout


    Urlaubslektüre. Damit der Mann was zu tun hat während die Frau im Schwarzwald Sprit verfährt. ;)

    "I don't know half of you half as well as I should like; and I like less than half of you half as well as you deserve." J.R.R. Tolkien

    „Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.“ Paul Watzlawick

  • ... Blackout fand ich in einiger Hinsicht spannend, aber doch teils arg an den Haaren durch die Gegend gezerrt.

    Trotzdem ein Buch, das man zu Ende liest...

    Aber Frau Mirtana , du musst damit rechnen, dass dein Liebster anschließend ein Notstromaggregat in den Keller stellen will.


    Was ich gerade *höre*, ist "Project Hail Mary" von Andy Weir. Das ist mindestens bis etwa zur Häfte, wo ich gerade bin, ein extrem netter Science Ficition. Witzigerweise ist das zwar eine zeitliche Koinzidenz mit der Empfehlung auf Fefes Blog, der das auch ziemlich feiert, aber keine Kausalität.


    Ansonsten heute gekauft: ein Toaster.

    Mein alter Toaster hat in den letzten 2 Jahren mehrmals "zuverlässig" den FI springen lassen, was sich jedes mal durch "nimm ihn auseinander, bieg etwas grade und bau ihn wieder zusammen" hat reparieren lassen.

    Aber jetzt hatte ich einfach die Schnauze voll.

    I reject your reality and substitute my own!

  • Blackout habe ich vor drei Jahren ca. schon als Hörbuch konsumiert.


    Inwieweit die technischen Aspekte wirklich so realitätsfern sind, kann ich nicht beurteilen. Aber ich denke WAS definitiv nicht erfunden und daher umso erschreckender beschrieben wurde ist der Zerfall von Gesellschaft, Moral und öffentlicher Ordnung, wenn Wasser, Essen und nicht zuletzt Energie nicht mehr zur Verfügung stehen. Egal aus welchem Grund, Naturkatastrophen, Krieg, oder eben weltweit kein Strom mehr.


    Dieses Buch sollte eigentlich Pflicht in den Schulen sein finde ich. Und zwar nicht im Fach Informatik sondern in Sozialkunde...

  • Zargh hast durchaus recht, auch wenn ich gerade einiges dieses sozialen Zusammenbruchs und der Verwebung der Protagonisten darin eher weit hergeholt fand, ohne mich jetzt an Details erinnern zu können.

    I reject your reality and substitute my own!

  • Motorradstiefel: Daytona Lady Pilot, die mit der Absatzerhöhung.


    Gekauft vor ca. 14 Tagen... Inzwischen komme ich zwar auch wenn ich nur auf den Ballen stehen kann ganz gut zurecht, aber Frau ist ja auch bequem, deshalb hab ich mir die Daytonas nun doch noch gegönnt. Bequem sind sie und vor allen Dingen kann ich sie bei meinen sehr kräftigen Waden auch noch entsprechend einstellen. Das ist gut.


    Jetzt war ich das erste Mal mit den Stiefeln und der Ente auf dem Übungsplatz und stelle fest, dass ich erstmal fast nicht unter den Schalthebel gekommen bin mit dem Fuß, denn wenn die Dinger hinten 6 cm höher sind auf der Fußraste, dann muß ich die Haxen natürlich auch mindestens 6 cm tiefer nach unten biegen. Die Sitzposition verändert sich auch gleich mit stärker angewinkelten Beinen. Nach ein paar Runden hatte ich mich aber auch daran gewöhnt.


    Trotzdem werde ich jetzt noch in der Fahrstunde bis zur Prüfung die "alten" Schuhe anziehen, damit ich da nicht noch eine zusätzliche Umstellung/Veränderung habe.

    Take the time it takes, so it takes less time. (Pat Parelli)

  • Bisschen Geld ausgeben ist auch mal schön, bald ist ja Weihnachten...oder gibts Weihnachtsgeld...!


    Es wird langsam Winter, Zeit die Winteralp als Ersatz für die schöne Wildente fertig zu machen: Grosser AT- Tank drauf, 2x 90/90-21 Heidenau Scout K60 M&S gekauft für Transe und Wildente/NTV, Neues Kettenkit, neue Kupplung, Winter- Beinschützer.


    Für die Wildente: Anakee 3 für vorne und Hinten als Strassenbereifung auf die Schwarzlackierte NTV- Hinterradfelge und Anakee 3 auf das vor kurzem gekaufte schwarze 650erTransalprad für vorne. So geht Wechselbereifung!!


    Ausserdem passt das 650er Vorderrad in die neue Honda XL700V- Gabel der BMW. So kann ich entweder Scouts (Enduro) oder Anakee (Strasse) auf beide Motorräder fahren. Die Scouts sind top- Enduromischreifen, super in Kurven und auf nasser Strassen, halten auf Asphalt leider nicht sehr lange. Die Anakees sind perfekte Strassenreifen: extrem lange Lebensdauer, super Nasshaftung, toller Grip in allen Kurvenlagen. meine beiden Favoriten!


    Ebenso neue VA- Speichen gekauft, damit ich die schöne 2.75er 18" Akrontfelge vom Dachboden auf die ebenso vom Dachboden stammende frisch Glasperlengestrahlte BMW- Hinterradnabe speichen kann. Dazu einen neuen Heidenau K60 Hinterradreifen in der Größe 120/80-18 bestellt.

    Schön ist, auf der Kuh gibts keinerlei Reifenbindung, herrlich!


    Ach ja, und noch ein kleiner Werkzeugwunsch habe ich mir erfüllt, eine Nietmutterzange für alle gängige Größen mit ein Set Stahl- Nietmuttern!

    Geile Sache und kein gefummel mehr beim einziehen!

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • Nach 10 Monaten Betrieb heute schon reklamiert und umgetauscht.

    Ein Osram 21W dimmbares LED Leuchtmittel.

    Die war richtig teuer, weil sie hohe Leuchtkraft hat und wegen der Dimmbarkeit.

    Sie hat seit Wochen schon geflackert, gestern ist sie gar nicht mehr gestartet.

    Hat nur noch dunkel vor sich hingeflickert....

    Dabei betreiben wir sie nicht mal mit Dimmer.

    Der originale in der Lampe hatte bei 21W nicht sauber durchgesteuert und auch geflackert.

    Daraufhin hatte ich einen LED Schnurdimmer bestellt.

    Angeblich ab 3W zu betreiben.

    Ging auch, aber die sirren unangenehm <X

    Konnte man nicht aushalten.

    Also wird die Lampe seitdem mit voller Leistung betrieben.

    Eine wirklich armselige Standzeit für solch ein teures Produkt.

    Mal sehen, wie lange es die getauschte macht.... ?(

    Man hat ja sonst nichts zu tun an so einem freien Tag, als alte Bons zu suchen und in den Baumarkt zu fahren ||