Was hast Du heute gekauft?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      crasbe wrote:

      Das ist doch auch wirklich praktisch. Abends den Lappen und das Holz in den Ofen legen und am Morgen nachm Aufstehen ist es kuschelig warm :thumbsup:
      ich kenne diese Anweisungen auch, mit Leinöllappen vorsichtig umzugehen, habe aber auch schon Tests gesehen, die dieses Verhalten provozieren wollten und es ist 'nur' etwas warm 62°) geworden.
      ich fahre ja gerne eNTe... ;)
    • New

      423er wrote:

      crasbe wrote:

      Das ist doch auch wirklich praktisch. Abends den Lappen und das Holz in den Ofen legen und am Morgen nachm Aufstehen ist es kuschelig warm :thumbsup:
      ich kenne diese Anweisungen auch, mit Leinöllappen vorsichtig umzugehen, habe aber auch schon Tests gesehen, die dieses Verhalten provozieren wollten und es ist 'nur' etwas warm 62°) geworden.
      Kommt dann drauf an auf welchem Lappen das Leinöl ist, also was die Entzündungstemperatur ist und was ggf. noch beigemischt ist (Verdünnung etc). Dann könnten 62°C schon reichen.

      423er wrote:

      @crasbe bei uns geht 'Zulassung' im Moment mit weniger Aufwand und Wartezeit, als je zuvor... 3fach die Erfahrung gemacht und die 4. am 1.2.
      Also bei uns ist es nur mit Terminvereinbarung, der nächste Termin wäre im Februar frei.
    • New

      Für ca 22 € eine Kleine Fettpresse von Hazet (scheint ein Lizenzprodukt zu sein).
      Befüllt mit einem Universalfett von Castrol wurde damit gestern die Schlauchschraube und Kurbelwellenschraube linksseitig an der Alp gefettet, damit sie sich beim nächsten mal besser lösen lässt.
      Ist praktisch, gut dosierbar und man benötigt keine Kartuschen sondern kann loses Fett einfüllen.
      Verarbeitung ist dem Preis angemessen, allemal robust. :)

      Hazet Fettpresse II.jpegHazet Fettpresse.jpg
    • New

      crasbe wrote:

      Kommt dann drauf an auf welchem Lappen das Leinöl ist, also was die Entzündungstemperatur ist und was ggf. noch beigemischt ist (Verdünnung etc). Dann könnten 62°C schon reichen.
      Hm, prinzipiell *soll* Leinöl auch allein reichen.

      Gebe zu, dass ich das aus Neugier durchaus auch schon provozieren wollte (zusammengeknüllten Lappen auf ein Backblech mitten in die Garage gestellt), passiert ist dabei aber schlicht nichts, bis der knochentrocken und hart war.
      Verdünnung oder so würde aus meiner Sicht verdunsten, eh sie die Zündtemperatur erreicht.

      Wahrscheinlich müssen einfach ungünstige Umstände dazukommen (Lappen liegt mitten in einem Haufen Sägespäne, so dass gerade genug Luft dran kommt, dass das Leinöl vorsichhinoxidiert aber die Wärme nicht losbekommt), oder es ist schlicht ein Ammenmärchen, wenn man einen Grund für die geschehene "Warmsanierung" seiner Schreinerei braucht und es war bei der "Selbstentzündung" noch ein Streichholz, eine schlechte Stromleitung oder eine Zigarettenkippe mit im Spiel. ;)

      Fakt ist, warm wirds, insofern gehe ich kein Risiko ein.
      I reject your reality and substitute my own!
    • New

      Memo wrote:

      Für ca 22 € eine Kleine Fettpresse von Hazet (scheint ein Lizenzprodukt zu sein).
      Von diesen knuffigen kleinen Fettpressen habe ich mittlerweile drei Stück (mit drei verschiedenen Fetten) im Einsatz. Die Dinger echt praktisch.

      Ideal eignen sie sich z.B. zum Befüllen von Kegelrollenlagern. Das erspart das klassische "einmassieren", was sonst immer zur maximalen Sauerei eskaliert :D
    • New

      knallfrosch wrote:

      ....und man sagt sogar, in deiner größeren Region kennt man sich besonders mit Brandschutz und Flughäfen aus :D :D :D :D
      Was nicht gebaut wurde kann nicht brennen... :/

      Erposs wrote:

      ....Sprinkleranlagen. usw. Der Wasserschaden wäre dann wohl reparierbar gewesen.
      Mit Borsäure behandeltes Holz brennt nicht, sondern bildet eine Schwarte...


      Mal Hand aufs Herz, wer hat Rauchmelder im Haus, Löschdecke, CO² oder Schaumlöscher in Küche und Werkstatt in Griffweite?
      --> Ich ! Schon seit vielen Jahrzehnten !!
      Seit einmal eine Pfanne "zu heiß" wurde und die Dunstabzugshaube geschmolzen ist.
      Die Branddecke ist in Griffweite. 2 Arten von Feuerlöschern ebenfalls.

      Habe gerade gelesen, dass sie ihr Lebenswerk wieder aufbauen wollen !!

      Dann werde ich es mir anschauen..

      Früher war alles leichter - ich auch.. :D
    • New

      crasbe wrote:

      423er wrote:

      @crasbe bei uns geht 'Zulassung' im Moment mit weniger Aufwand und Wartezeit, als je zuvor... 3fach die Erfahrung gemacht und die 4. am 1.2.
      Also bei uns ist es nur mit Terminvereinbarung, der nächste Termin wäre im Februar frei.
      Vorhin noch einmal reingeschaut und es ist ein Termin für Donnerstag um 8:45 frei geworden. Was für eine unchristliche Uhrzeit...
      Kennzeichen ist auch schon reserviert.

      Edit: Und der Käfer wurde auch schon geliefert und steht jetzt bei mir warm (naja) und trocken (größtenteils) unterm Carport :D