Gummi zum Kardan

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Gummi zum Kardan

      Hi, ich bräuchte mal nen praktischen Tipp.
      Bei mir ist der Gummi zwischen Kardan- und Getriebegehäuse runter gerutscht. X(
      Fragt nicht warum. Keine Ahnung.
      Nun hab ich mit meinen zwei nicht ganz linken Händen versucht das Teil wieder auf das Kardangehäuse zu ziehen. Ohne Erfolg.
      Hab auch schon den Auspuff abgebaut, um mehr Freiheit zu haben.
      WD-40 hat auch nicht geholfen.
      Muss ich da doch von oben ran?
      Wer kann mir nen hilfreichen Tipp geben?

      Gruß!
      Der Oldie
    • @Der NTV-Oldie

      Ohja, der ist bei mir auch schon mal runtergerutscht, beim Federbeinwechsel.
      Beim Ausbau des FB, konnte sich die Schwinge deutlich weiter absenken wie normal und da ist der Kardan-Gummi runtergerutscht.

      Ich hab ihn dann einfach wieder draufgefriemelt, war fummelig aber ging.....ich glaube, ich habe die Abdeckung fürs vordere Kardan-Umlenkgetriebe/Motorgetriebe-Ausgangsgetriebe dafür abgebaut.....bin mir aber nicht sicher, ist schon eine Zeit her.

      Den Auspuff habe ich aber nicht dafür abgebaut.

      Ich denke, ich habe den Gummi zuerst hinten auf den Kardantunnel geschoben und dann vorne auf das Umlenkgetriebegehäuse, wo ich die Verkleidung abgebaut hatte.

      Ging dann so.......du schaffst das auch!

      Drücke die Daumen
      Patrick
      Das ist meine ganz eigene Meinung und wenn das jemand anders sieht.....bitte gerne!
    • Ist bei mir auch schon vorgekommen, ist alleine mit zwei Händen ein gefrimel, mit vier Händen ging es um einiges leichter.
      Motorseitig in die Nute einpassen und auf der anderen Seite mit den vorhandenen Laschen und gekröpfte Spitzzangen Kardanseitig in die vorhandene Nut überziehen. Oder war es andresrum, kann auch sein. Schon zu lange her, dass ich das gemacht habe.
      Gruß der Peter



      JT-Teilnahmen:
      2007 ~ Creglingen ¦ 2008 Norwegen ~ Fischen (Oberbernhards) ¦ 2009 ~ Drangstedt ¦ 2010 ~ Berkastel-Kues ¦ 2011 ~ Neidenberga ¦ 2012 ~ Titisee ¦ 2013 ~ Norwegen - Fischen (Antweiler) ¦ 2014 ~ Drangstedt ¦ 2015 ~ Neidenberga ¦ 2016 ~ OP :( (Creglingen) ¦ 2017 ~ Kroatien (Weidenbach)¦ 2018 ~ Neidenberga¦ 2019 ~ Drangstedt (leider nicht) ¦ 2020 ~ Süden ¦ 2021 ~ Westen ¦
    • Das ist ein übles Gewürge bis die Manschette wieder sitzt. Vier Hände machen es etwas leichter.
      Theoretisch kannst Du erst vorne oder erst hinten anfangen. Ich habe wohl eher vorne angefangen.
      Viele Grüße

      Andreas


      _____________________________________________________________________________________________________________________
      Jahrestreffen
      2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt

      The post was edited 1 time, last by Andreas_S ().

    • Okay....schon geguckt.....war oben 1/3 runter bzw. raus aus der Nut.
      Dank meiner feinen Hände und einer gekröpften Spitzzange an der Lasche hab ich das wieder reingefrimelt.
      Da kommst wirklich schlecht dran.
      Gruß aus Rhoihesse


      Uwe

      "Motorradfahren ist keine Art, sich fortzubewegen, sondern eine Lebensform." :thumbup:
      von Reiner Otte, in Windpassagen
    • naja....bist gerade nicht aus der Nähe von mir.
      Und bei mir war er nur hinten/oben runtergerutscht.
      Aber du schaffst das...ansonsten kann dir ja Wolfi noch seine zu Verfügung stelle ;)
      Gruß aus Rhoihesse


      Uwe

      "Motorradfahren ist keine Art, sich fortzubewegen, sondern eine Lebensform." :thumbup:
      von Reiner Otte, in Windpassagen
    • DasPferd wrote:

      ...ansonsten kann dir ja Wolfi noch seine zu Verfügung stelle ;)
      So ist der Plan... Bin nur nicht so oft in der Heimat... 450 km is nicht grade mal so um die Ecke...

      Aber im September bekommen wir das mal hin...

      Weiß auch warum es runter ist... :rolleyes:
      Als ich das Gehäuse vom Winkelgetriebe, welches in der Öl Leitung nen Ris hatte, repariert habe, musste der Gummi ja runter und dann hab ich es vergessen wieder drauf zu ziehen... :pinch:
      Das Leben ist zu kurz um TÜV gerecht zu bauen!