Warum kann ich meine Beiträge nicht mehr überarbeiten, wenn sie gepostet sin

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Warum kann ich meine Beiträge nicht mehr überarbeiten, wenn sie gepostet sin

      Hallo Axel oder Kollegen,
      habt ihr eine Ahnung warum ich plötzlich meine Beiträge nicht mehr ändern kann, wenn sie gepostet sind?
      Ich bin eingeloggt und trotzdem kommt kein Reiter Ändern oder sowas. Konnte ich doch immer??
      lg, Floris
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup:
    • .....ja Floris, der Nachbearbeitungszeitraum wurde auf 10 Minuten geändert würde auch gerne wissen warum ich finds sehr zum Nachteil vor allem wenn man was hochladen will :thumbdown: ;(
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt
    • Oh.
      Mmmhhh. Weiß noch nicht ob ich das gut finde oder nicht.
      Ich sag mal, das reicht, um Rächtschraibfehler zu reparieren. Und es verhindert Threadruinen, wo hinterher alles völlig unverständlich wird, weil vorn was entscheidendes fehlt bzw im Nachhinein was gelöscht wurde.

      Andererseits geht es nicht mehr, im Nachhinein auf einen (potentiell gefährlichen) inhaltlichen Fehler hinzuweisen, damit da später niemand reinfällt. Habe ich schon mehrfach machen müssen, wenn ich mal wieder Unsinn verzapft hatte.

      Klar, letzteres geht auch durch Anrufen der Moderatoren.

      Ich kann damit leben.
      Schöne Grüße
      Knallfrosch
      I reject your reality and substitute my own!
    • Ich finde nach dem Absenden oft noch Tippfehler. Um die zu berichtigen, genügen 10 Minuten. Wenn nicht, bleiben sie halt ;)
      Blöder ist, wenn ältere Beiträge geändert werden und der Sinn der folgenden Posts dann ohne Sinn scheint.
      DLzG, RedRider

      Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen ;)
      Nte gut, alles gut
    • Für mich bleibt die Frage, warum wurde was geändert, was zumindest augenscheinlich gut funktioniert hat?
      LG Mattes Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :D Douglas Adams
    • Diese "Funktion" muss leider eingeschränkt sein
      (ist auch standardmässig so vorgesehen und war nur wegen einer Fehleinstellung der Rechte aktiv)
      weil es User gibt, die Ihre Beiträge im Nachhinein ändern oder Inhalte in den Beiträgen gar komplett löschen
      und dann macht der ganze Thread /das Thema keinen Sinn mehr,
      weil alles aus dem Zusammenhang gerissen ist.

      Und das hat augenscheinlich nicht sehr gut funktioniert in dieser Zeit wo es möglich war.
      JT 05Scharzfeld,06Brilon,07Creglingen,08Oberbernhards,09Drangstedt,10Bernkastel ,11Neidenberga
      12Titisee,13Antweiler,14Drangstedt,15Neidenberga,16Creglingen,17Weidenbach,18Neidenberga
      19Drangstedt
      | 11.-14.6.2020 Mittelfranken|-21W -22O -23N -24S
    • Wenn das der Fall ist, finde ich es trotzdem nicht richtig.

      Wenn ich einen Text erstellt habe, und ich stelle fest dass ich Fehler reingemacht habe, finde ich dass ich als User das Recht habe, egal wann, im nachhinein den Text zu Ändern oder sogar zu löschen. Was ist so falsch daran???
      Wenn ich das dann nicht kann, werden auch andere User möglicherweise falsche oder nicht komplette Inhalte dauerhaft zugänglich gemacht.
      Ich finde dies ein wichtiges Thema und hoffe viele Anderen schreiben ihre Meinung dazu.

      Meine Freiheit, über eigene Texte zu bestimmen, wird durch diese neue Regelung angetastet, ich bin nicht mehr Herr meiner Texte!
      Lieber Potti, bitte klär uns doch auf warum das nicht möglich ist!
      Es war doch prima so wie es war!!

      Lieben Gruß aus Solingen,
      Floris
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup:
    • Donnerboxer wrote:

      Wenn das der Fall ist, finde ich es trotzdem nicht richtig.
      Ich finde es richtig auch wenn ich mich auch erst einmal daran gewöhnen mußte, so wie in diversen anderen Foren in denen ich auch unterwegs bin und wo das ebenfalls üblich ist.
      Es gab mal einen hier (vielleicht gibts den auch immer noch, aber ich habe lange nichts mehr von ihm gelesen und vermisse ihn auch nicht), der in seiner Signatur damit rum geprotzt hat jederzeit seine Beiträge zu löschen wenn ihm danach ist. Das hat er regelmäßig auch getan. Wenn man dann mal einen Faden gelesen hat, wo er seine Meinungen abgesondert und danach gelöscht hat sieht man das vielleicht in einem anderen Licht.
      Außerdem kann man durch nachträgliches Editieren den Antwortenden als Vollidiot da stehen lassen wenn man nachträglich die Tatsachen verdreht.
      Ist mir in einem anderen, in diesem Punkt sehr "liberalen" Forum, selber schon mal passiert. Zumindest der Versuch, denn ich kann dann ziemlich eklig werden wenn man mir blöd kommt...
      Rechtschreibfehler interessieren niemand, ich mache selber genug. Und wenn man etwas richtig stellen oder ergänzen möchte schreibt eben einen neuen Beitrag. wo ist das Porblem?

      gruß
      Günter
    • @riedrider, weiteren Beitrag ergänzen hilft bei langen Threads nur sehr eingeschränkt.
      Ich bin mir sicher, viele Leute die eine "wie msch ich" Information suchen, lesen sicher nicht immer einen Thread bis zum Ende.

      Stell dir vor du vertust dich bei nem Drehmoment oder sowas wie Ventilspiel. Das würd ich nicht unbedingt beim 1. durchlesen nach dem posten sehen und das kann dann für andere echten Huddel erzeugen.

      Und ja: in so einem Fall ändere ich es nicht einfach, sondern habe bisher ne Anmerkung eingefügt. Aber ich stimme auch zu, dass das auch missbraucht werden kann...

      Was schwerer wiegt, ist für mich schlecht zu beurteilen, viele Fälle, wo ich denke, dass das aufgetreten ist, sind mir nicht aufgefallen. Aber wenn das den Moderatoren Sorgen macht, solls mir auch recht sein.
      I reject your reality and substitute my own!
    • Ich habe die volle Kontrolle über den Text, den ich schreibe. Und zwar so lange, bis ich ihn abgeschickt habe. Gnädigerweise sogar noch ein paar min. danach.

      Einfach mal vorm Absenden Kontrolle lesen !

      Tippfehler passieren hier und da, vor allem wenn man auf Telefon rumtippt. :whistling:
      Intelligente Sätze zu verfassen ist kein Zuckerschlecken. Und schon ein einziger Buchstabendreher kann den besten Text urinieren.
      Achja - meine Reifen haben Haftpflicht !
    • knallfrosch wrote:



      Stell dir vor du vertust dich bei nem Drehmoment oder sowas wie Ventilspiel. Das würd ich nicht unbedingt beim 1. durchlesen nach dem posten sehen und das kann dann für andere echten Huddel erzeugen.
      ... stimmt schon. Aber andereseits: gelesen ist gelesen! Wenn besipielsweise jemand das falsche Drehmoment aus einem Beitrag schon rausgelesen hat wird er im gleichen Beitag kaum nochmal nachsehen
      ob das noch stimmt und editiert wurde.

      Die Lösung wäre: sich selbst zu zitieren mit dem Hinweis das man sich vertan hat! Das fällt zumindest demjenigen auf der am thread dran bleibt!
      Gruß aus Ulm
      Gerhard



      Lasst Euch nicht unter kriegen und bleibt gesund!
    • Axel hat das Thema gestern am NRW Stammi angesprochen.
      Meine Meinung ist nach wie vor, wenn einige wenige diese Funktion Missbraucht haben in der Vergangenheit, ich es schade finde dass die Möglichkeit dadurch eingeschränkt wird. Ich editiere häufig meine Beiträge im Nachhinein, bzw ergänze noch etwas weil ich dafür nochmal in meiner Werkstatt etwas nachsuche oder abfotografiere. Oder mir am nächsten Tag einfällt dass eine Ergänzung sinnvoll ist. So bleibt der Text als Einheit schön stehen und ist als kleiner Artikel zu lesen.

      Wir sind in unserer Runde auf einem Ergebniss gekommen dass es sinnvoll wäre, die Editierfunktion zu beschränken auf zb 2 oder 3 Stunden.
      So hat jeder Zeit in Ruhe zu editieren.
      Wenn jemand im Nachhinein etwas löschen möchte kann man Axel anschreiben, der kann es dann löschen.

      Vielleicht ist das ein guter Kompromiss...

      Gruß, Floris
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup:
    • Ich habe das ja nur am Rande mitbekommen gestern beim Stammtisch. Aber ich möchte auch weiterhin gerne ändern können. Habe ich oft gebraucht, ist eine Sinnvolle Funktion!
      Bitte wieder einbauen!
      LG
      Christoph
      Meine Bügelperlen: Ducati TT2 1983, Ducati ST4 2001, Ducati 750 Supersport 1991, Honda NTV 650 1992