Bin die Neue und habe Null Ahnung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bin die Neue und habe Null Ahnung

      Hallo,
      ich habe vor 39 Jahren den Motorradführerschein gemacht und ihn nie gebraucht. =O
      Anfang des Jahres bin ich dann, wie die Jungfrau zum Kind, zu meiner Honda NTV Revere, Baujahr 1992, ca. 18.500 km, gedrosselt auf (weiß ich gerade nicht) gekommen.
      Mein Lebensgefährte hat die Maschine durch Zufall entdeckt und sie mir spontan geschenkt weil er wusste, dass ich immer von einer Maschine geträumt habe und weil sie rot ist. :thumbsup:
      Meine Gefühle waren zwiegespalten, auf der einen Seite Freude über das eigene Motorrad, :thumbup:
      auf der anderen Seite ein wahnsinns Respekt vor der großen schweren Maschine.
      Inzwischen nähere ich mich meiner Ente an und habe, zur Sicherheit, auch einige Fahrstunden bei meinem alten Fahrlehrer genommen.
      Gestern wollte ich dann "todesmutig" mein Schätzchen aus der Tiefgarage holen und meine ersten vorsichtigen Runden drehen abe, wie das immer so ist,
      die Ente weigerte sich. Angesprungen ist sie ohne große Probleme aber schalten wollte sie nicht so richtig.
      Der Fehler ist inzwischen behoben, die Kupplungslamellen (ich hoffe die heißen so) waren verklebt und durch schalten, Gas geben, kuppeln und bremsen (Reihenfolge war jetzt willkürlich) hat sich das Problem gelöst.
      Leider kam das zweite Problem direkt hinterher.......die Leerlaufleuchte (wieder die Frage der richtigen Benennung) leuchtet nur nach eigenem Gusto.
      Da ich absolute Fahranfängerin bin mag ich so nicht fahren da ich so schon genug in den Gängen rumrühre.
      Nun sind wir wieder auf der Fehlersuche.
      Nun ja..................ich freue mich auf viele nette Biker, einen regen Austausch, viele Tips und wenn nötig auch mal (zumindest virtuelle) Hilfe.
      Einen lieben Gruß
      sendet
      MamaDita
    • Gib mal in der Suche Leerlaufschalter ein, da findest du sehr viel Input zu diesem Thema.
      Das Wechseln ist kein Hexenwerk und geht eigentlich recht fix.
      Wenn der sich "abnutzt", hast Du erst sporadisch Leerlaufanzeige im Armaturenbrett und irgendwann dann keine mehr.
      Ist mir auf einer Hinfahrt zu einem Jahrestreffen mal passiert.
      Man kann sich dran gewöhnen, muss man aber nicht.

      Ach und natürlich herzlich willkommen im eNTen Vorum!

      Gruß aus Hagen
      Markus
      "Nur wer fragt, dem kann auch geholfen werden!"

      Jahrestreffen:
      2013 Antweiler / 2014 Drangstedt / 2015 Neidenberga / 2016 Creglingen / 2017 Weidenbach + Heuhotelabschiedstour /
      2018 Neidenberga + Aischgründer Karpfentour / 2019 Drangstedt + Herbsttreffen Creglingen
    • MamaDita wrote:

      ich habe vor 39 Jahren den Motorradführerschein gemacht und ihn nie gebraucht.
      Siehste, man weiß nie, wozu es gut ist



      Meine Gefühle waren zwiegespalten, auf der einen Seite Freude über das eigene Motorrad,
      auf der anderen Seite ein wahnsinns Respekt vor der großen schweren Maschine.
      Schwer: Ja
      Groß: eher nicht :D (ist aber sehr subjektiv)



      Inzwischen nähere ich mich meiner Ente an und habe, zur Sicherheit, auch einige Fahrstunden bei meinem alten Fahrlehrer genommen.
      :thumbup:




      Leider kam das zweite Problem direkt hinterher.......die Leerlaufleuchte (wieder die Frage der richtigen Benennung) leuchtet nur nach eigenem Gusto.
      Hast du schon Hinweise zu bekommen, der LL Schalter verschleißt schon mal und dann gibt´s das Problem. Sicher gibt's einen Schrauber in Tourentfernung zu dir ;)
      Kostet keine 20 Euronen...



      Nun ja..................ich freue mich auf viele nette Biker, einen regen Austausch, viele Tips und wenn nötig auch mal (zumindest virtuelle) Hilfe.
      Passt :thumbup: Herzlich willkommen
      Magst du noch sagen, aus welcher Gegend du kommst?

      DLzG, RedRider

      Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen ;)
      Nte gut, alles gut
    • mrjohnson wrote:



      Wenn der sich "abnutzt", hast Du erst sporadisch Leerlaufanzeige im Armaturenbrett und irgendwann dann keine mehr.
      Nach ~19.000 Km.

      Vllt. ist sie auch schon 119.000 gelaufen ... aber auch nicht tragisch. Das steckt die eNTe schon weg. :thumbup:

      Willkommen im Forum !
      Intelligente Sätze zu verfassen ist kein Zuckerschlecken. Und schon ein einziger Buchstabendreher kann den besten Text urinieren.
      Achja - meine Reifen haben Haftpflicht !
    • ....servus willkommen im eNTen-Teich
      für ne Anfängerin läuft/fährt sich eine NTV mit 19.000km nicht ganz so stoerrisch als mit 119.000km, es gibt NTVs mit fast 400.000km auf der Uhr und diese laufen auch noch normal, meine hat 220.000km auf dem Tacho, wenn du uns noch sagst wo hat deine NTV ihren Standort hat kann dir vielleicht jemand helfen, aber Leerlaufschalter wechseln ist auch von einer Frau zu bewältigen!
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt
    • Gude MamaDita,
      schee das du unser Forum gefunne host.
      63 iss der beste Johrgang... Kann das beurteile iss auch meiner.
      Wo kommst du denn her.
      Hier gibt's bestimmt den ein odder annere aus deiner Gegend der dir behilflich iss.
      Aber das wirst selbst feststelle.. Viel Spaß in unserm geile Forum unn mit deiner eNTe.
      Gruß aus Rhoihesse


      Uwe

      "Motorradfahren ist keine Art, sich fortzubewegen, sondern eine Lebensform." :thumbup:
      von Reiner Otte, in Windpassagen
    • Eigentlich hatte ich schon geantwortet aber irgendwie......weg ?(

      Egal, dann eben noch mal :

      Ui......so schnell so viele Antworten. :thumbsup:
      Erstmal dankeschön für das <3 -liche Willkommen.
      Ich komme aus Wanne-Eickel 8) also mitten aus dem Pott. :D
      Morgen werde ich mich dann nochmal an das Schätzken begeben und mit euren Tips versuchen das Problem zu lösen. :thumbup:
      ich werde auf jeden Fall berichten.
      Wünsche euch noch einen schönen Abend
      MamaDita
    • Hallo und herzlich willkommen hier im eNTenteich, wenn Du Hilfe brauchst und deine Ente den Weg schafft kannst Du gerne in Die Möhneklinik kommen und ich schau mir das mal an. Einen Schalter hab ich glaube ich auch noch gebraucht hier liegen.
      Könnt dann auch mal gesamt über dein Moped schauen ob noch was anderes nicht ganz ok ist. Die Klinik liegt 2 km vom AK- Werl an der A44 hinter Dortmund.
      Schöne Grüße von der Möhne
      Elma
      r

      JT Weidenbach 2017 /JT Neidenberga 2018 / JT Drangstedt 2019 / Neidenberga 2020


    • Herzlich willkommen hier im Ententeich.

      Leerlauf-Leuchte:

      die muss nicht abgenutzt sein. Ich habe mit extra einen neuen Schalter bestellt um dann zu bemerken, dass nur das Kabel aus dem Japan-Stecker gerutscht ist.

      Beim mir leuchtete die Lampe dann sachgerecht, wenn ich mit dem Finger auf die Gummikappe gerückt habe.

      Also erst einmal das Steckerchen abziehen und gucken, ob vielleicht nur der hinüber ist. Beim mir war der gebrochen und konnte so keinen dauerhaften kontakt herstellen. Das Flackern lag dann an den Vibrationen des Motors und nicht an einem abgenutzten Schalter..

      Achtung nur beim Kürzen und Wiederverbinden mit dem neuen 'Stecker, wenn sicher der Fehler dort finden lässt Das Kabel war zumindest bei mir sehr kurz, also nicht zu viel abschneiden, ansonsten halt verlängern.

      Diese Japan-Stecker kriegt man bei Ebay im Mehrfachpack für kleines Geld

      ( Wenn deine Ente wirklich erst 18.500km gelaufen hat, dann wird der eigentliche Schalter noch genug Futter haben.

      Gruß
      Thomas

      Rot ist übrigens eine schöne Farbe für die Ente..

      #
      Nach vier Enten und diversen anderen Motorrädern nach dem plötzlichen Tod meiner Deauville nun Ente Nr. 5...Back to the roots
    • Willkommen im besten Forum wo gibt

      Wie bei FB bereits geschrieben, muss gar kein Problem vorliegen.
      Im Rollen lässt sich der Leerlauf meist besser finden als im Stehen. Ansonsten gefühl-und etwas kraft- voll schalten.
      JT 05Scharzfeld,06Brilon,07Creglingen,08Oberbernhards,09Drangstedt,10Bernkastel ,11Neidenberga
      12Titisee,13Antweiler,14Drangstedt,15Neidenberga,16Creglingen,17Weidenbach,18Neidenberga
      19Drangstedt | 20Covid19
      |-21S?W? -22O -23N -24S
    • Willkommen im Forum
      GRUSS FRIEDO oio

      Keinen Millimeter nach rechts und bleibt gesund
      Ein Leben ohne Moped ist zwar möglich, ich weiss nicht ?( .......... irgendwie sinnlos.
      '91er NTV650 REVERE [Moonrise Maron Met.] / '97er R1100RS [Alpine White]

      2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2013 Antweiler | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt
    • MamaDita wrote:

      Leider kam das zweite Problem direkt hinterher.......die Leerlaufleuchte (wieder die Frage der richtigen Benennung) leuchtet nur nach eigenem Gusto.
      Da ich absolute Fahranfängerin bin mag ich so nicht fahren da ich so schon genug in den Gängen rumrühre.
      Etwas mehr Zeit und eine richtige Tastatur...

      Was mir noch einfiel: das klingt so, als habest du da munter im Stand herumgeschaltet.
      Das muss nicht ein Problem mit dem Leerlaufschalter sein (der übrigens KEINE Funktion für das Getriebe hat sondern einfach nur das grüne Licht (Leerlaufleuchte ist als Bezeichnung ok ;) ) anmacht).

      Es ist bei sehr, sehr vielen Motorrädern (und die NTV ist da keine Ausnahme) etwas frickelig, den Leerlauf zu finden -- speziell, wenn man versucht, ihn im stehen reinzuschalten. Da ist es schon fast normal, dass man zwischen 1. und 2. Gang hin und herschaltet, ohne dass man den Leerlauf reinkriegt (oder dir grüne Lampe angeht -- das geht nämlich so schnell, dass du vorbeiflutschst, dass die meist nicht erkennbar leuchtet). Meist geht es aus dem 2. Gang besser, als zu versuchen, aus dem 1. in den Leerlauf "hochzuschalten".

      Jetzt mal andersrum gedacht: nehmen wir an du weißt, dass du Probleme hast, den Leerlauf einzulegen. Wozu musst du das beim Fahren eigentlich tun? Richtig: eigentlich gar nicht.
      Selbst wenn du dein Fahrzeug abstellen willst: (im Fahren) in den 1. Gang schalten, Kupplung ziehen, Motor aus, fertig. (Dass es dann im Nachgang keine schlechte Idee ist, in den Leerlauf zu schalten, damit du beim nächsten Anlassen keine blöde Überraschung erlebst, ist klar).

      Aber der Stress, den sich einige Motorradfahrer mit dem "ich finde den Leerlauf nicht" Thema machen, ist eigentlich ziemlich unnötig.


      Aber auch ansonsten: wie die Kollegen schrieben, den Leerlaufschalter zu wechseln ist tatsächlich eine Kleinigkeit.

      Schönen Gruß
      Knallfrosch
      I reject your reality and substitute my own!
    • Hallo MamaDita,

      herzlich willkommen im Forum und viel Spaß mit der Ente.

      Bei 18.500km sollte der Leerlaufschalter noch nicht verschlissen sein.
      Tauschen ist aber kein Problem. Entweder die Ente schräg stellen, damit kein Öl herausläuft, wenn Du den Schalter
      herausschraubst oder mit einem Ölwechsel verbinden.

      Wichtig: Vorher den Schalthebel genau auf Deine Bedürfnisse einstellen. Ich habe den Schalthebel etwas nach unten verstellt
      und kann dadurch mit mehr Nachdruck schalten. Der Leerlauf läßt sich leichter finden, wenn man ihn schon beim Ausrollen
      direkt einlegt. Im Stand ist die Aktion schwieriger.
      Viele Grüße

      Andreas


      _____________________________________________________________________________________________________________________
      Jahrestreffen
      2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt