Ummelden nicht sinnvoll - Verkauf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ententreiber83 wrote:

      Aber alle schimpfen immer auf Deutschland und die deutschen Behörden ...
      Frau Mirtana hat völlig recht, es kommt immer drauf an, auf welcher Seite des Zaunes man steht, der kann auch eine europäische Ländergrenze sein.
      Verlier mal in Italien deinen Ausweis oder Führerschein, melde selber ein spanisches Auto in Spanien um usw, dann weißt du, wie freundlich und effizient die deutschen Behörden arbeiten, und billig sind sie dazu auch noch.

      sonnige Grüße und gsund bleibn ;)

      Berti
      .....die Kurve ist zum Reinlegen da.......... :thumbup: :weizen:
    • Frau Mirtana wrote:

      Ich hab vermutlich so ziemlich jedes Büro im Amtsgericht durchlaufen bis ich die Bescheinigung "konfessionlos" in den Händen hatte
      Also *das* war bei mir damals völlig entspannt, das war eine Sache von Minuten. Da war das mit dem Getauft werden vorneweg aufwändiger (auch wenn ich mich nicht wirklich erinnere... aber allein die Klamotten, die meine Eltern mir damals angezogen haben... <X ).

      Aber versucht mal aktuell als ein Gesangverein, dem ja vom Gesundheitsamt wg. Corona die Tätigkeit untersagt wurde, eine "Entschädigung" für den fest angestellten Chorleiter zu bekommen. Da habe ich inzwischen auch mit mehr oder weniger jedem denkbaren Amt hier in Hessen telefoniert.
      Wären wir ein Sportverein und würde es sich um den Trainer handeln, wäre das überhaupt kein Problem.


      In Sachen Kraftfahrzeuge: wir haben in Deutschland halt eine multikulturelle Willkommenskultur, die gilt auch für Kraftfahrzeuge. Wir schaffen das.

      Es tut mir etwas weh, dass ich glaube, sicherheitshalber, zu diesem Witz anmerken zu müssen, dass die Bemerkung witzig/ironisch gemeint ist, aber definitiv nicht als eine Kritik an unserer "multikulturellen Willkommenskultur", sondern eher an den Personen, die diese nicht gut finden bzw. an den Betonköppen in anderen EU-Ländern.
      Und als zweite Anmerkung: es ist eher ein wenig schade, dass offenbar eine Menge mehr für die Integration von eingereisten Fahrzeugen in Deutschland getan wird, als für die erfolgreiche Integration von Menschen.
      Tschuldigung, dieses politisieren ist jetzt endgültig offtopic.

      Schönen Gruß
      Knallfrosch
      I reject your reality and substitute my own!
    • JotGeKa wrote:

      .....Kurz vor der Ausfahrt Freiburg/Bad Krozingen auf der Autobahn tanken wollen, trifft mich der Schlag: mehr als 25 Cent mehr als normal, und zwar bei allen Arten Sprit. Kurz auf Reserve gestellt und in Schallstadt getankt und wieder zurück auf die Autobahn.
      ...
      Johannes, das ist in jedem Land so: (schau Mal nach Italien)

      - Autobahntankstellen sind Räuber
      - Autobahn->Raststätten hingegen sind deutlich billiger (zumindest meistens)
      Beweis für Österreich:
      - Oldtimer-Tankstelle in Oed (siehe auch oben)
      - diverse Tankstellen, die neben der Autobahn,
      aber sichtbar von dort sind. Preise für Diesel meist unter 1,- €, Benzin um 1,25€
      z.B. in Wien-Schwechat Nord abfahren, 2km nach Schwechat fahren: die Agip dort ist die billigste Tankstelle, die wir in Österreich jemals entdeckt haben, schräg gegenüber ein Chinesisches Lokal mit sehr preiswerten und gutem Essen

      -->TIPP: IMMER von der Autobahn runter, im Dorf oder an der Raststätte tanken. Heute sind ja sehr oft auch ALDI und Co bei solchen Raststätten angesiedelt, da kann man günstig einkaufen
      Bundesverband der Motorradfahrer e. V. (BVDM)
      ..für die Rechte der Motorradfahrer einzutreten. Mittlerweile ist der Verein..verstärkt international aktiv geworden, da immer mehr Gesetze und Verordnungen auf europäischer Ebene verabschiedet werden. Der BVDM vertritt mehr als 15.000 Mitglieder (Stand Februar 2014)
    • Das mit der Wegelagerei kann ich bestätigen.

      Wo es mir letzten Herbst schlicht den Unterkiefer hat hängen lassen: kam von einer Dienstreise aus Regensburg zurück und hatte schlicht vergessen, nochmal am Abfahrtsort zu tanken bzw. die Tankkapazität des Fahrzeugs (Mietwagen) überschätzt.

      Stand dann auf der A3 recht lang im Stau rum (so Geiselwind da unten) und bin dann genervt an eine (Shell) Autobahntanke gefahren.
      Mir sind fast die Augen rausgefallen -- ich habe dann genauso viel getankt, dass ich noch 2Stunden später gut bis zur (Shell) Tankstelle bei der Mietwagenrückgabe kam, wo ich dann für 52Cent(!) weniger pro Liter vollgetankt habe.

      Lustigerweise habe ich die Tankbelege natürlich zur Erstattung eingereicht, wo ich dann prompt auch eine Rückfrage bekommen habe, wegen des exorbitanten Preises.
      I reject your reality and substitute my own!
    • wärst Du eine Tankstelle weiter gefahren, hättest Du billig getankt.
      So ist das eben...
      Bundesverband der Motorradfahrer e. V. (BVDM)
      ..für die Rechte der Motorradfahrer einzutreten. Mittlerweile ist der Verein..verstärkt international aktiv geworden, da immer mehr Gesetze und Verordnungen auf europäischer Ebene verabschiedet werden. Der BVDM vertritt mehr als 15.000 Mitglieder (Stand Februar 2014)
    • ismanthey wrote:

      wärst Du eine Tankstelle/Rastse
      tetten weiter gefahren, hättest Du billig getankt.
      So ist das eben...
      ....die Autobahn-Tankstellen/Raststetten müssen aber doch auch was verdienen! X/ :huh:
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt
    • NT/Hans wrote:

      ....die Autobahn-Tankstellen/Raststetten müssen aber doch auch was verdienen!
      Ich könnte mir gut vorstellen, dass die am normalen Reisenden unterm Strich mehr verdienen könnten, wenn sie eben nicht im (berechtigten) Ruf stehen würden, total überteuerten Sprit / Essen / Toiletten anzubieten...

      Nützt natürlich sicherlich nicht, wenn eine einzelne Autobahntank/raststätte plötzlich ein normales Preisniveau anbieten würde, weil kein normal denkender Mensch da hin gehen würde.
      I reject your reality and substitute my own!
    • Die Raststätten an der Autobahn gehören einer staatlich - monopolisierten Gesellschaft.
      Bundesverband der Motorradfahrer e. V. (BVDM)
      ..für die Rechte der Motorradfahrer einzutreten. Mittlerweile ist der Verein..verstärkt international aktiv geworden, da immer mehr Gesetze und Verordnungen auf europäischer Ebene verabschiedet werden. Der BVDM vertritt mehr als 15.000 Mitglieder (Stand Februar 2014)
    • ismanthey wrote:

      wärst Du eine Tankstelle weiter gefahren, hättest Du billig getankt.
      So ist das eben...
      Und da ham wa wieder ne Anekdote meinerseits. Beim letzten Tankgang mit der VFR nach Stuttgart-Mühlhausen gefahren. Da gibt es einmal die HEM- und einmal die avanti-Tankstelle. Die avanti in Fahrtrichtung raus aus Stuttgart Richtung Ludwigsburg oder Heilbronn. Die HEM rein nach Stuttgart. Ich zur Avanti mit 1,329 €. Heimfahrt führt an der HEM vorbei und siehe da 1,259€ der Liter. Und es war nach Zehne und die Bude war auf... Hätte mir selber eine reinhauen können, weil da noch zig Autos standen und die Fahrer*innen reingetrudelt sind.
      Naja, manchmal muss man selber mitdenken...

      Mit besten Grüßen
      Wenn ich frage, ein dickes Dankeschön. :D ^^
      Wenn ich helfe oder antworte, ein liebes Bitte. :P

      Und vergesst nie: der Versatz und das Hubverhältnis, das macht die Seele eines jeden Motors aus. :thumbsup:
    • New

      JotGeKa wrote:

      Die HEM rein nach Stuttgart. Ich zur Avanti mit 1,329 €. Heimfahrt führt an der HEM vorbei und siehe da 1,259€ der Liter.
      Preisvergleiche sind nur noch Zeitgleich möglich, da der Preis sich am Tag mehrfach ändert.

      Geändert wird in der Zentrale,
      meine Erfahrung dazu, Preis gesehen, an die Zapfsäule gefahren und beim einstecken des Zapfhahns in den Tank, an der Säule einen deutlich höheren Preis abgelesen. :thumbdown:
      Bin dann wieder ohne zu tanken gegangen.
      Eine ADAC APP zum Spritpreise prüfen habe ich, aber so schnell reagieren die Anpassungen wohl nicht.

      An der Kasse reklamieren nützt da wenig, die Kassierer_innen sind da machtlos.
      Bin ja einmal gespannt, wie die uns diese Masche beim E-Auto unterjubeln...
      NTV Forum einfach GENIAL
    • New

      Rafera wrote:

      JotGeKa wrote:

      Die HEM rein nach Stuttgart. Ich zur Avanti mit 1,329 €. Heimfahrt führt an der HEM vorbei und siehe da 1,259€ der Liter.
      Preisvergleiche sind nur noch Zeitgleich möglich, da der Preis sich am Tag mehrfach ändert.
      Geändert wird in der Zentrale,
      meine Erfahrung dazu, Preis gesehen, an die Zapfsäule gefahren und beim einstecken des Zapfhahns in den Tank, an der Säule einen deutlich höheren Preis abgelesen. :thumbdown:
      Bin dann wieder ohne zu tanken gegangen.
      Eine ADAC APP zum Spritpreise prüfen habe ich, aber so schnell reagieren die Anpassungen wohl nicht.

      An der Kasse reklamieren nützt da wenig, die Kassierer_innen sind da machtlos.
      Bin ja einmal gespannt, wie die uns diese Masche beim E-Auto unterjubeln...
      Da fährst du aber öfters in diesem engen Zeitfenster von paar Sekunden zur Säule. Normal is das ja so dass man ranfährt und sobald man steht den Preis tanken kann der beim Eintreffen erkannt wurde.
      Wenn ich frage, ein dickes Dankeschön. :D ^^
      Wenn ich helfe oder antworte, ein liebes Bitte. :P

      Und vergesst nie: der Versatz und das Hubverhältnis, das macht die Seele eines jeden Motors aus. :thumbsup: