NT700 Motor in die Ente bauen

  • Oh je, oh je, das ist ja ein Mega-Projekt, das dauert Jahre...
    Übrigens Alu-Schweissen geht nur mit Schutzgas Helium, das hat man mir mal als Praktikant vor 55 Jahren in den Lehrwerkstätten bei der BASF, Ludwigshafen gezeigt, aber dazu schon gleich gesagt, dass man schon viel Erfahrung mit Stahlschweissen mitbringen muss, sonst produziert man nur Schrott.
    Schönen Urlaub wünsche ich in der Provence.
    Bleib gesund und werde rund.


    Grüße aus dem Westerwald
    Heut bleib die NTV mal kalt.
    Hartmut

    Was wir sehen, ist 1/7 des Eisberges und heutzutage ist davon die Hälfte gelogen und die andere Hälfte politisch korrekt. :/

  • Oh je, oh je, das ist ja ein Mega-Projekt, das dauert Jahre...


    Ja, ein grösseres Projekt ist es schon, vielleicht hoffe ich deshalb in diesem Winter arbeitslos zu werden ;) !
    Alu- Schweißen ist heute weniger kompliziert wie früher, aber noch immer: es muss gelernt und geübt sein.
    Und ich muss ja sehr dünnes Alu schweissen. Oder ich lasse es doch vom Profi machen...
    Als Gas nimmt man heute Argon, womit man auch gut Edelstahl schweissen kann.
    Hoffe dass ich gen Winter nochmal einen kompletten Schweißkurs VA und Alu machen kann!

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • Alu kann man mittlerweile auch löten. Das sollte doch reichen, oder gleich eine aussenliegende Benzinpumpe und separaten Filter verbauen, die T3 WBX mit Einspritzung hatten sowas. (Motorkennbuchstaben: DJ, SS, MV)

  • Hallo Floris,
    jetzt erklär mir nochmal zum Mitschreiben: Was ist an Deiner Wildente so besonders?


    Grüße aus dem Westerwald
    das Wetter ist für August zu kalt.


    RB

    Was wir sehen, ist 1/7 des Eisberges und heutzutage ist davon die Hälfte gelogen und die andere Hälfte politisch korrekt. :/

  • ....die WildeNTe von Floris ist ein MIX aus NTV, Varadero, Transalp und Eigenkreationen und soll irgendwann auch noch den Motor der NT700V eingepflanzt bekommen, duck un wech! :D:thumbup:


    scheen Gruaß Hans

    JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt/2021 Weidenhof-Herbsttour

  • Danke Hans!
    Das trifft es gut.
    @Red Baron: Ich wollte eine Reiseenduro wie eine Transalp, den tollen Honda V2, aber mit Kardan.
    Das was Honda in den 80er total versäumt hat zu bauen.
    Und deshalb haben sie BMW den Kassenschläger R80G/S den Alleinabsatz überlassen.
    Dabei hätten die Honda- Insjeniören es echt viel besser machen können wie ich, zum Beispiel mit eine andere Geometrie und eine Anlenkung des Federbeins über eine Umlenkachse, wie bei der Transalp.
    Ich musste nehmen was da ist und kreativ kombinieren!
    Ist trotzdem ganz gut geworden!

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • Alu kann man mittlerweile auch löten. Das sollte doch reichen, oder gleich eine aussenliegende Benzinpumpe und separaten Filter verbauen, die T3 WBX mit Einspritzung hatten sowas. (Motorkennbuchstaben: DJ, SS, MV)

    Hallo Jörg,
    Pumpe (die entkernte Hondapumpe) und Filter mit Druckregelventil (3,0 Bar) habe ich liegen. Nur habe ich gelesen dass das oft nicht so gut funktioniert wenn das einfach so mit einander verbunden wird.
    Manche haben dann das alles in einem Gehäuse gebaut, mit Anschluss für Zulauf der Förderpumpe, Hochdruckanschluss und Anschluss für den Rücklauf. Das scheint besser zu funktionieren. Und die Pumpe wird besser gekühlt, wie im Tank.
    Aber da muss noch viel ausprobiert werden.

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • ....servus Floris, du sagst du hast ein Problem beim Einbau des NT70V Luftfilterkastens, hast du dir schon mal den Luftfilterkasten einer Transalp 700 angeschaut, vielleicht läßt sich dieser leichter unter den Varadero-Tank basteln!


    [Blocked Image: https://i.ebayimg.com/images/g/SrMAAOSwMdddL7zX/s-l400.jpg]

    scheen Gruaß Hans

    JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt/2021 Weidenhof-Herbsttour

  • Guter tipp, den werde ich nachgehen, danke Hans!


    Leider fehlen die Transalp700 einige Nm und PS, denkbar ist das auch das Lufigehäuse damit zu tun haben kann.
    Aber sobald ich in D zurück bin werde ich mal so ein Ding besorgen!
    lg,

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • Ja, den Luft-Kasten meine ich. Die haben ein Motorrad gebaut und hinterher festgestellt, dass noch was fehlt ... :D also an der Seite dran geschraubt. War natürlich nicht ganz ernst gemeint ... obwohl :whistling:8)

    Ich hab nen Kurzen ... und das ist gut so ;)


    (\_/)
    (O.o) This is Bunny. Copy Bunny into your
    (> <) signature to help him on his way to world domination.

  • 8| ...Junge, Junge ........und das willst du alles über eine HU-Hürde bekommen? Da sind ja die Einzel-Zertifikate teuer als das ganze Motorrad!

    Und wehe das Deauville-Wild-Entchen läuft mal nicht, dann ist die Fehlersuche eine Sisyphus-Strafarbeit.


    Ich kanns nicht glauben, kanns nicht fassen,

    Ich bleib beim eNTchen, hoch die Tassen!


    RB

    Was wir sehen, ist 1/7 des Eisberges und heutzutage ist davon die Hälfte gelogen und die andere Hälfte politisch korrekt. :/

  • Nein, RB, dafür braucht man keine Einzel- Zertifikate, nur eine einfache Eintragung beim Tüv, das reicht.

    Habe auch einen anderen Motor in meinem VW- Bus, das ist kein Akt, die Daten werden vom Spenderfahrzeug übernommen. Honda = Honda.


    Und wenn das Deauville- Wildentchen mal nicht läuft ( was nicht wahrscheinlich ist weil es kein Störanfällige Elektrik hat und ich diese nicht umstricke) gibt es eine Auslesemöglichkeit für Fehlerquellen.

    Aber dur hast Recht, der Schaltplan ist schon eine andere Nummer als beim Normal- Entchen!

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • ....servus Floris, du sagst du hast ein Problem beim Einbau des NT70V Luftfilterkastens, hast du dir schon mal den Luftfilterkasten einer Transalp 700 angeschaut, vielleicht läßt sich dieser leichter unter den Varadero-Tank basteln!

    Hallo Hans,

    habe mir den Kuftfilterkasten bei Ebay für 23€ incl. Versand und fas neuwertigen Luftfilter geschossen.

    Heute hatte ich mal Zeit den Rest- Dofele raus zu schieben und an zu passen.

    Das war leider überhaupt nicht passend, wie du siehst: gute Idee aber Nee!

    mit Dofele700 Filter:

    Mit XL700 Filter:

    Am XL700 Einspritzunit muss auch ein Rand angeschraubt sein, wo der Flansch vom Lufikasten drüber geschoben wird.

    Der Kasten des NT700 wird direkt mit den langen Trichtern am Einspritzunit verschraubt.

    Also auch hier eine andere Konstruktion!

    Also können wir diese Idee vergessen, ich verkaufe jetzt das fast neuwertige Luftfilter wieder in der Bääh mit als Zugabe einen Luftfilterkasten drum herum ;):D


    Für mich bleibt nur die Möglichkeit, den Luftfilteroberteil zu verändern, muss noch eine Möglichkeit finden den genauen Raum unterm Varadero- Tank ausmessen zu können oder irgentwie eine Abdruck vom Hohlraum zu machen.

    Habe da an ein plastiktüte mit Bauschaumfüllung zwischen montiertem Luftfilterkastenunterteil und montiertem Vara- Tank gedacht um so den genauen Platz unterm Tank bestimmen zu können.

    Dann könnte ich eine Form aus GFK machen die man am Oberen aufgeschnittenen Lufiteil der NT700 festschraubt oder poppt.

    So könnte man den vorhandenen Raum unterm Tank gut ausnutzen ohne das Volumen zu verringern.

    Ich könnte natürlich auch die unterseite des Tanks aufmachen und Verändern, aber da traue ich mich schweißtechnisch noch nicht ran.

    Ausserdem wäre da wieder eine dichtigkeitsprüfung fällig, was ich vermeiden möchte.


    Und so spinne ich weiter...