NT700 Motor in die Ente bauen

  • Besorg doch mal die Schaltpläne des deutschen und US-Dofele.

    Ja, eine gute Idee, aber hier in Europa sogar nix durch den Händler zu bekommen.
    Ich habe nur die Info, dass es die mit und ohne Wegfahrsperre gab. Ob das von Staat zu Staat anders ist, schwierig da eine gute Info drüber zu bekommen.
    Es gibt nach meiner Recherche keine Deauville- Drivers oder Owners group, von daher ist es schwierig enthousiastische Deauvillefahrer an zu zapfen.
    Ich habe den Verschrotter von dem Mopped angerufen und gefragt, er hat gesagt, er glaubt nicht weil auch nirgentwo das Hiss zeichen war und auch am Zündschloss war ein Empfänger nicht vorhanden.
    Was ich da brauche ist jemand in Amiland der garantiert keiner an seiner Dofele hat und die Nummerchen abscheiben kann.


    Habe gerade ein ami- dofeleforum gefunden!! Jetzt gehts ein Schrittchen weiter!!
    vielleicht bekomme ich von den Jungs gute Infos??
    melde mich wieder!!


    Edit: Habe gerade eine Anfrage in diesem Forum eingestellt, bin mal gespannt ob ich da was bekomme!!
    NT-Owners

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • Hey Wolfgang,
    ja das hilft eine menge, die Streifchen in der PDF sind zwar nervig, aber der plan ist sehr brachbar und in hoher auflösung! Ich danke Dir!!

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • So, nochmal ein kleines Update:
    Ich habe jetzt nochmal eine komplette Kupplung einer NTV600 in England bestellt, angeblich nur 20.000 gelaufen für 55€ inklusive Versand. Bin mal gespannt wie dieser aussieht, die Letzte war ja komplett vergammelt! Damit könnte ich dann den Primarantrieb umbauen.


    Mittlerweile habe ich einen guten USA schaltplan gefunden in ausreichender Auflösung, so dass ich mal, auf Din A2 ausgedruckt, vergleichen kann was anders ist zwischen USA und Euro- Kabelbaum.


    Betreffende Ideen wenn man die 700er mal nackig machen will um ein vernünftig leichtes Bike daraus zu machen: Eine Idee war es, die Schwinge der NTV ein zu bauen.
    Dies kann man komplett knicken, der Rahmen ist hinten ganz anders gebaut, die linke Aufhängung der Schwinge befindet sich rechts (!) von der Kardanwelle.
    Sprich: man wird die Doppelschwinge einfach nicht los, da passt nix!! Der Rahmen ist eine komplette Neukonstruktion.
    Ich habe auch danach geschaut ob man die riesige Fussrastenanlage der NT700 ersetzen kann durch die der NTV - da Geht gar nix!!, der Rahmen ist auch hier komplett anders!
    Da wird es leichter sein den 700er Motor in den ohnehin schöner Rahmen der NTV zu hängen, wie ich es vorhabe. Wenn ich mich nicht geirrt habe dass die Aufhängungspunkte des Motors doch anders sind...


    Ich bin jetzt dabei den Kabelbaum um zu bauen um zu sehen ob ich die neue USA- Zündbox ohne Wegfahrsperre zum laufen bekommen kann.
    Erst wenn das Motorrad damit läuft und ich sie fahren konnte, werde ich den Motor in der Wildente verpflanzen.
    Da kommen bestimmt noch ein paar Überraschungen auf!


    Sonst bin ich in Wartestellung bezüglich des Tüv, ich warte auf eine Mail von meinem Prüfer!
    Soweit, so gut!!

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • ....servus Floris, der Rumpfmotor von NTV650, NT650V und NT700V ist der Selbe! ;)

    scheen Gruaß Hans

    JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt/2021 Weidenhof-Herbsttour/2022 Heidenheim

  • ....servus Floris, der Rumpfmotor von NTV650, NT650V und NT700V ist der Selbe!

    Na, wenn du das sagst, wirds auch so sein!! Aber wehe wenn nicht, dann kommt der Hollända auf bööösen Besuch in Bayern!!!

    Dachte die Stehbolzen hätten andere Abstände, sah mir auf Bildern so aus.
    Wollte mir schon eine Kopfdichtung der NT700 hohlen, um vergleichen zu können

    Kann gleich mal schauen, habe welche liegen und kann heute mal vergleichen.

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • Beim nachforschen nach Ersatzteile für den NT motor, habe ich nochmal eine spannenden Unterschied zwischen NT700 und NTV gefunden: die Kühlung!


    Erstens ist der Kühler von den Aussenmassen fast gleich gross, jedoch fast doppel so dick, heißt viel mehr Kühloberfläche am Kühler!


    Zweitens: der NT700 hat einen zusätzlichen Ölkühler hier E11 auf dem Bild!

    Auf der Wasserpumpe ist einen zweiten zu- und abgang montiert der mit zwei kurze Schläuche zu einem Ölkühler- Zwischenring zwischen Motor und Ölfilter geschraubt ist.

    So wird das Öl durch das Wasser zusätzlich gekühlt und die Mehrwärme durch die höhere Leistung des Motors abgeführt!
    Der Kühler meiner NT hat leider ein kleinen Riss, den ich reparieren lassen will, wenn sich das lohnt.
    Neue kosten in der Bääh über 700€, gebraucht sind sie rar.

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • Das heißt,, anders als z.b. die at gat die gar keinen eigenen Ölkühler. Das wäre die alternative.

    LGMattes Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht, der hat´s einfach gemacht. :weizen:

  • Konkret heißt das: wenn du im nächsten Sommer merkst dass dein Powermotor zu heiß wird bei hohe Aussentemperaturen,
    könntest du entweder einen besseren Wasserkühler nachrüsten (NT700 oder ähnliches), oder auch den Ölkühler und die Wasserpumpe der NT700 nachrüsten.
    Lustigerweise hat die Transalp 700 diesen Kühler nicht! Der hat auch weniger Leistung und andere Kühler.


    Kann man den AT- Kühler an die NTV bauen, und wie wird sie angeschlossen??


    Ich fand im Sommer dass der Ventilator der Wildente extrem schnell ansprang, bei der Transalp 600 ist das schon selten dass er anspringt!

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • ich glaube auf getunten Hawks hier und da zusätzliche Kühler gesehe zu habe...und die haben da einen von dem AT verbaut :rolleyes:


    Bei der Wildente hast den Motor ja auch toTal zugebaut :D

    Gruß aus Rhoihesse


    Uwe


    "Motorradfahren ist keine Art, sich fortzubewegen, sondern eine Lebensform." :thumbup:
    von Reiner Otte, in Windpassagen

  • Beim Umbauen des Kabelbaums tun sich jetzt schon erhebliche Probleme auf.
    Der neue USA- Kabelbaum ist von 2010, die NT700 von 2006.
    Ich bin davon ausgegangen dass die Stecker die gleiche Anschlüsse haben, wohl eine Fehleinschätzung!!
    Ein fetter grauer Stecker der zu alle mögliche Sensoren und die Einspritzdüsen führt, ist äusserlich gleich, aber hat innerlich eine ganz andere Pinanordnung!
    Ich hätte gleich alle Zusatzkabelbäume mit bestellen sollen, ratzaputz!!

    Jetzt hängen zwei Kabelbäumen am Motorrad. Was das ergibt... jede Menge Kabelsalat!


    Bisschen frustrierend ist auch, dass ich festgestellt habe dass die tolle neue Schaltpläne, die ich mit viel mühe erstellt habe, wohl doch wieder nicht von USA Schaltpläne sind, da auch hier der Empfänger vom HISS zu sehen ist, MIST!! Wenn ich nun doch einfach den USA Schaltplan hätte!!


    Nun ja, so ist das wenn man etwas besonderes ist. Bin schon am überlegen den ganzen Sch... doch mit Hiss ein zu bauen, und den Chip direkt am Empfänger zu kleben!!


    Aber ihr wißt, ich bin ziemlich hartnäckig!! Noch gebe ich nicht auf!!
    Wo ein Wille und ein ganzen Winter ist...

    Gruß aus der Klingenstadt Solingen


    Floris


    Was nicht passt wird passend gemacht, geht nicht gibts nicht... :rolleyes:

  • ......


    Aber ihr wißt, ich bin ziemlich hartnäckig!! Noch gebe ich nicht auf!!
    Wo ein Wille und ein ganzen Winter ist...

    ......macht Floris das was nidd so basst o´fach bassend!! :thumbup:

    Gruß aus Rhoihesse


    Uwe


    "Motorradfahren ist keine Art, sich fortzubewegen, sondern eine Lebensform." :thumbup:
    von Reiner Otte, in Windpassagen

  • Hi Floris,


    der Ölkühler der AT ist auch mit einem Zwischenring am Ölfilter angebaut. Da kmmen dann zwei Leitungen raus, die direkt zum Ölkühlere gehen. Da hatten wir schon drüber gesprochen. Hier nochmal ein Foto. Du erinnerst Dich? Dann könntest Du wahrscheinlich auch Entenkühler + AT Ölkühler nehmen. Den gibts für kleines Gled in der Bucht. Wie man den Zwischenring bekommt, weiß ich aktuell nicht. Ich habe ihn mit dem Motor wieder verkauft.

    LGMattes Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht, der hat´s einfach gemacht. :weizen:

  • Ich habe keine Ahnung, wie es bei der 700er zur 650er ist.
    Meine Erfahrung zur Z550/Gpz 550 war, dass da ständig Änderungen waren. Zu jedem Baujahr eine neue Überraschung.....
    Lass dich nicht entmutigen!!!!
    Herzliche Grüße
    Uwe