Alukoffer als Topcase

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Alukoffer als Topcase

      Heyhey,
      also ich hab ja seitlich an meiner Ente Alukoffer. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer Kiste, die das Topcase ersetzt. Gibts da irgendwelche Tipps?
      Am besten sollten auch zwei Helme nebeneinander reinpassen. Hab auch schon an selber bauen gedacht, war mir aber unsicher ob das den Aufwand wert ist, wenn es schon was passendes gäbe.
    • Hallo Marina,

      Donnerboxers Überseecontainer ist von Zarges. Zargesbox ist ein Begriff, die gibt es in unterschiedlichtsten Abmessungen. Das finde ich nachteilig.Du muss dir nur eine Halterung bauen. Wenn es nicht abnehmbar sein soll, ist das nicht schwer.

      Die Boxen, die direkt für Motoräder vorgesehen sind, sind alle sehr teuer. Ansonsten gibt es hin und wieder was interessantes auf dem Gebrauchtmarkt.
      LG Mattes Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht, der hat´s einfach gemacht. :weizen:
    • NIx da, meiner ist die 60 Literversion: zwei integralhelme plus plus... oder kasten Bier oder Wasser.
      Wiegt wenig, abschliessbar, gebraucht bei Ebay aus Army restbestände in neuwertiger Zustand für...ich meine 85 € gekauft.
      Habs ja schon mal gesagt, ich schwöre auf meine Pizzabox, von innen mit Billigteppich ausgelegt, mit Stromversorgung und Ladestation, und obendrauf mit eine schmales Railing und Riffelgummi um noch etwas obendrauf packen zu können.
      Habe dem auf einer Schichtholzplatte befestigt mit 4 M6 Inbusschrauben mittels Gewindestifte im Holz geschraubt.
      Lass den immer am Möpp dran, die Seitenkoffer nehme ich beim Camping ab um mich drauf zu setzen.
      Hier nochmal ein paar Bilder, letztes Foto ist auch meine Transalp drauf.
      Topcase ohne nummer.jpgHeckträgerplatte Wildente.jpgKuh 2020 klein 4 no nummer.jpg
      Es gibt auch kleinere Versionen, aber da passt dann nur ein Helm rein.
      Diese Box hat sich rund um diesen Globus schon mächtig bewährt, ich würde keine andere Qualität nehmen!
      Obwohl... habe mir jetzt zwei Seitenkoffer von einer Enfield enduro zugelegt, nicht schlecht!

      Schau auch mal bei Motea die haben auch interessante Sachen, gleiche Qualität wie die Enfield seitenkoffer.
      Bei Zarges kann man sich die Klappverschlüsse uns Schlösschen auch gleichschliessend nachbestellen.

      @marina, Poste doch mal ein Foto von deine Alukistenente!!
      Ach, und die von Stier würde ich nicht nehmen, habe die mal in der Hand gehabt, das Material ist sehr dünn...
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup:
    • Hab heute im Baumarkt ne 47l Box gefunden, in die zwei Helme genau reinpassen.
      Die Zarges Koffer sind mir leider zu teuer, obwohl die Qualität wrschnlch um längen besser ist...
      Ich muss vielleicht den Koffer teilweise verstärken. Das mit der Multplexplatte unten ist eine gute idee.
      Ich hab bei den Seitenkoffern von innen nochmal Alublech reingenietet und mir an den gepäckträger eine Aufhängung geschweisst, die sich nur vom inneren des Koffers öffnen lässt.
      Auf den Fotos hab ich gerade nur einen Seitenkoffer drauf, so mach ich das meinstens im Alltag
      Files
    • Hey Marina, deine Ente gefällt mir!
      Ich hoffe du hast dir sofort den Billig- Teppich und Sprühkleber mitgekauft. Das ist Gold wert, weil du dann keinen Aluabrieb an deine Sachen bekommst, nichts ist blöder als das!
      Noch ein Tipp: den Koffer von innen und aussen kurz mit Bremsenreiniger entfetten, und dann die Nähte mit sanitärsilikon dunn nachziehen und abstreichen.
      Um den Topkoffer von innen auf die platte zu schrauben, habe ich auf dem Blech im Koffer an 4 Stellen noch 4mm Alu- Winkeln drauf gepoppt, damit die Befestigungsstellen nicht schon nach einige Kilometer wieder ausreissen.
      Dann erst der Teppich rein.
      Die Schichtholzplatten kannst du um einiges leichter machen durch grosse Löcher. wenn sie fertig ist, einfach mit Treppen- oder Parkettlack mehrfach versiegeln, dann hält das Jahrenlang.
      Dein Koffer sieht doch schon mal ganz gut aus. Da sind sogar Schlösschen dran, prima!
      Was hat der gekostet und was für eine Marke ist das?
      Viel Erfolg beim draufbasteln!
      Am Wochenende mache ich mal fotos von meine neue (gebrauchte) Moteakoffer an der Wildente.

      Aus deiner könnte man auch eine schöne Enduro bauen...
      Gruß aus Solingen,
      Floris
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup:
    • Alternativ ein Lack aus dem Bootsbau. Der sollte auch recht langlebig sein.
      Viele Grüße

      Andreas


      _____________________________________________________________________________________________________________________
      Jahrestreffen
      2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt
    • Ich wollte heute mal den Koffer von innen mit Folie bekleben, die ich noch rumliegen habe und auch die Nähte mit Sikaflex nachziehen.
      Der Koffer ist von LUXtools, das ist die Obi Haumsmarke glaub ich, hat 60€ gekostet für 47L. Ist aber schon sehr knapp mit den zwei helmen. Ich muss wahrscheinlich die versteifungen von aussen aufnieten...

      Die Ente ein bisschen mehr in Richtung Enduro umzubauen ist auch tatsächlich ein Ziel, aber bisher fehlt mir dazu leider die Zeit, das Geld und das nötige Wissen.
      @Donerboxer Bin richtig begeistert begeistert von deinem Umbau
    • Hallo Marina,
      danke für Infos und Blümchen!
      Ich habe natürlich in Laufe der Zeit einiges an Geld und Ideen darin investiert mit viel Unterstützung aus diesem tollen Forum.
      Wenn ich wenig Geld gehabt hätte, hätte ich mir günstig eine gebrauchte Gabel ohne gabelbrücken mit Rad und Bremssattel (ohne Scheibe) von der XL600V besorgt (zusammen um 250€), gibt es preiswert!
      Ein Adapter damit die 320er NTV Scheibe an das 21" Rad drangebaut werden kann (HE Adapter für PD06, um 70€) und ein anderes Federbein von Yss bei Franzracing für 320€. Kupplungszug und Gaszug der Transalp PD06 (den Zieher, die andere kannst du weglassen, original bei michaelRC33 bestellen). Dann ein Endurolenker dran, Handschützer umbauen und fertig ist die Enduroscheese!
      Eintragen ist dann nochmal eine Sache, aber weil es alles originalteile von Honda sind, kann es kein grosses Problem sein, nur nicht Preisgünstig...
      Dann bist du um 800€ ohne Tüv (schätze mal um 200€) dabei, und du hast ein einmaliges Motorrad dass sich wirklich prima fährt.
      Mein Fahrwerk ist sehr ähnlich wie die Transalp, nur hinten ist die Federung anders, ein bisschen träge durch das Kardan.
      Also: ein Tausie musst du rechnen, Knowhow und Unterstützung ist da, Zeit nimmt man sich!!
      Wo wohnst du?

      Gruß, Floris
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup:
    • ...könnte man annehmen... :thumbup:
      Sieht so aus, als wäre die Topcase- Box doch ziemlich weit hinten montiert, oder?....
      Selbst die Givi-Brücke hatte schon schräge Stützen vom Topcase runter zu den Seitenträgern, die aber die Wenigsten wirklich montiert haben.
      Ist das bei dir tatsächlich stabil genug?
      Ist die "Zaubertrank"-Flasche auch fest montiert? :saint:
      Quelle Avatar:
      Asterix: Operation Hinkelstein
    • ich hab den originalen Gepäckträger ein bisschen umgeschweisst, damit die Kise richtig sitzt. Mach mir auch noch ein wenig Sorgen, dass es zu weit Hinten ist, aber ich wollte, dass die Seitenkoffer noch richtig aufgehen...
      Morgen mach ich mal eine kleine Probefahrt und guck wie sich das anfühlt.
      Muss auch sagen, dass ich ein bisschen geschockt war, als ich die Topcase Halterung abgebaut habe, die vorher dran war. Da waren die Ganzen Halterung aus Plastik ;( und ich hab damit relativ große Lasten transportiert