Was würde ich als erstes Bike empfehlen...?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Was würde ich als erstes Bike empfehlen...?

      Hallo zusammen,

      die Frage im Betreff habe ich mir vor ein paar Tagen gestellt, als es darum ging einer jungen Frau die ersten Meter auf einem Moped zu ermöglichen.
      In weiser Vorahnung überlegten meine Liebste und ich gleich, was sich anbieten würde, sollte der Motorrad-Virus übergesprungen sein...

      Was soll ich sagen? Die ersten Fahr-Versuche verliefen überaus erfolgreich und tags drauf haben wir uns gleich auf den Weg gemacht und der Dame eine NTV aus 93 geholt. In einem freundlichen Schwarzton, kaum eingefahren und ordentlich in Schuss ;)

      Dass sie erstmal ihren Führerschein machen muss, gibt uns die Zeit der Honda ein wenig Zuneigung zukommen zu lassen.
      Deswegen auch die Anmeldung hier in Eurem Forum.

      Wir haben zwar auch die eine oder andere Honda in der Garage stehen, eine davon eine CBX650E aus 88 - aber die NTV wird spätestens nach Übergabe nicht bei uns wohnen. Aber wir werden definitiv die Wartung übernehmen. Wenngleich wir doch hoffen, dass die NTV ihrem Ruf gerecht wird und quasi unkaputtbar ist.

      Vor einigen Jahren hatte ich schonmal das Vergnügen den Motor in einer NT650V kennenlernen zu dürfen und bin froh, dass ich diesmal keine Verkleidung aus dem Weg räumen muss, wenn ich mal ans Aggregat kommen möchte!

      Und wer weiß? Vielleicht finden wir dermaßen gefallen an dem V2, dass wir uns einen in unseren, von 4-Zylindern dominierten, Fuhrpark holen...


      Wünsche allen eine nun endlich beginnende Saison und allzeit sichere Fahrt!
      Rudolf
    • WILLKOMMEN IM FORUM
      GRUSS FRIEDO oio

      Keinen Millimeter nach rechts und bleibt gesund

      Immer ruhig und gediegen, watt nich feddich wird bleibt liegen.
      Und morgen geht's mit selbem Fleisse wieder an die gleiche Sch....


      2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2013 Antweiler | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt
    • Ein herzliches Willkommen ins schöne Frankenland.

      Mir der eNTV hast du nichts verkehrt gemacht, ein wenig Pflege und sie läuft.
      Gruß der Peter



      JT-Teilnahmen:
      07 ~ Creglingen ¦ 08 Norwegen ¦ 09 ~ Drangstedt ¦ 10 ~ Berkastel-Kues ¦ 11 ~ Neidenberga ¦ 12 ~ Titisee ¦ 13 ~ Norwegen ¦ 14 ~ Drangstedt ¦ 15 ~ Neidenberga ¦ 16 ~ OP (Creglingen) ¦ 17 ~ Kroatien (Weidenbach)¦ 18 ~ Neidenberga ¦ 19 ~ Drangstedt ¦ 2020 ~HDH~ Corona¦ 2021 ~ Westen ¦
    • ....servus ins Frankenland, meine Empfehlung: nach dem Tretroller die eNTe 8) ^^
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt
    • Hallo Rudolf

      herzlich willkommen im Forum und immer gute Fahrt.
      Viele Grüße

      Andreas


      _____________________________________________________________________________________________________________________
      Jahrestreffen
      2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt
    • Rafera wrote:

      Jetzt muss sich nur noch die Dame hier vorstellen
      Ne ne ne - noch nicht.
      Brauche doch noch wissenstechnischen Vorsprung!
      Bin ja schließlich der "Experte" :D

      Muss aber zugeben, dass ich grad gar nicht weiß, in wie fern sie sich in Foren rumtreibt.
      Werde ihr aber mal den Link zum Forum schicken.

      Im schlimmsten Fall werdet Ihr halt mit mir Vorlieb nehmen müssen :whistling:
      Bin grad eh der Meinung, dass früher oder später, neben der jetzt angeschafften "Einsteiger-eNTe", wir (also meine Liebste und ich) uns auch eine so herrlich charmante, weitere V2 in die Garage stellen werden...
      (aber psssscht! noch nichts meiner Liebsten sagen - denn eigentlich ist die Hütte bereits voll)
    • Red_Thunder wrote:

      Die NTV ist eine gute Wahl, wenn auch meiner Meinung nicht ideal geeignet fürn Fahranfänger.
      Servus Red_Thunder,

      die Einstufung als "Einsteiger-Moped" ist immer so eine Sache...
      Meine Liebste bekam eine XJ 600 (3KM) zum, noch vorm Führerschein, Üben und kam super damit zurecht - hatte nur Schwierigkeiten Ihre langen Hax'n hinter die Verkleidung zu bekommen.
      In der Fahrschule "durfte" sie dann eine moderne 690er (oder so) KTM Duke fahren und war mächtig genervt, da sie einfach keine Lust hatte den, auf Krawall gebürsteten Eintopf, ständig auf Drehzahl halten zu müssen um auch mal geschmeidig um den Kreisverkehr zu kommen.

      Nach mehreren Sitz- und kurzen Fahrproben bekam sie als erstes eigenes Motorrad eine 93er FJ1200 3YA.
      Auch nicht wirklich direkt ein typisches Anfänger-Motorrad. Aber sie kam hervorragend damit zurecht und war glücklich.

      Als es nun wieder darum ging ein "erstes Moped" rauszusuchen, wollte ich etwas pflegeleichtes.
      Zum einen, weil die stolze Besitzerin eher keine Möglichkeit hat selbst viel zu machen (Großstadt und so) und zum anderen weil wir - also unsere kleine Werkstatt - recht weit weg sind.
      Da war die NTV gleich schon mal direkt in der engeren Auswahl.

      Das Thema des fehlenden ABS' lasse ich mal halbwegs unkommentiert stehen.
      Ist aktuell noch immer eine Preisfrage und ich gelobe feierlich, dass wir (parallel zur Fahrschule) das Bremsen bis zum Erbrechen üben werden X/
      (Sturzbügel - wollte doch noch Sturzbügel besorgen!)

      Das gerne mal als kippelig beschriebene Fahrverhalten ist aus meiner Sicht absolut problemlos. Ggf. packen wir T31 oder 32 drauf, was die Angelegenheit vielleicht verbessern könnte.
      Zudem wird sie jetzt eh erstmal auf unserer alten CBX650E üben und da kann die NTV (fahrwerkstechnisch) eh wesentlich mehr!

      Und ansonsten ist die eNTe ein - aus unserer Sicht - federleichtes und ungemein handliches töff töff, mit einem gutmütigen Motor, welcher niemanden überfordert...

      Warum meinst Du, dass es kein ideales Moped für den Anfang wäre?
    • Unter den Voraussetzungen sehen wir das mit dem Anfängermopped lockerer.
      Das könnte schon passen. Wenn der Kniewinkel in Ordnung ist, dann spricht doch nichts dagegen.
      Wir waren von einem echten Anfängermopped ausgegangen. Klein, leicht, handlich.
      Viele Grüße

      Andreas


      _____________________________________________________________________________________________________________________
      Jahrestreffen
      2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt
    • Ist ja immer relativ, das mit dem Gewicht.
      Abgesehen von unseren 600ern für den gepflegten Kringeleinsatz, ist die NTV aktuell die, mit Abstand, leichteste Maschine in der Garage.
      Und damit für unsere Verhältnisse definitiv klein, leicht und handlich :D

      Verstehe aber natürlich sehr gut was Du meinst!
      Fahren halt sonst gerne mal einspurige Wohnmobile.
      Oder eine ZX10 aus 1988, welche alles ist - nur nicht schlank...

      Die zukünftige Fahrerin der Maschine ist ausreichend groß um mit ihr klar zu kommen.
      Und was den Kniewinkel angeht, haben wir bereits Pläne, den Sitz ein klein wenig anzupassen bzw. verstellbare Rasten zu montieren.
      Denn aktuell ist der Winkel zwar eng bzw. spitz aber weit weg von extrem/schlimm und daher mit einem halben Zentimeter oben und vielleicht noch einem unten, sicherlich überhaupt kein Problem mehr.

      Grundsätzlich wollten wir ihr aber ein gutmütiges, Fehler-verzeihendes Moped raussuchen.
      Und da ist ein wenig Eigengewicht nicht immer hinderlich.

      Und die Tatsache, dass keine Kette geschmiert werden muss, macht (aus meiner Sicht) alle anderen, eventuell vorhandenen, Nachteile wett! :D
      Ich mag keine Ketten...


    • tompeter wrote:

      Welcome.

      Ne Ente ist nie verkehrt. Vernünftig gewartet wird sie noch lange Freude spenden.
      Hey hey hey, ich habe mir die Ente gekauft um ein Mopped zu haben, was mit wenig bis gar keiner Wartung ausser Ölwechsel und Reifen aufpumpen ewig hält und fährt.
      Und jetzt schreibst Du was von "Vernüftiger Wartung" =O
      Hoffe das wird sich in sehr engen Grenzen halten.
      Anfängermopped Nr. 1 ist für mich die CB500 1993 - 200???
      Trotzdem viel Anfängerspaß mit der Ente.
      Viele Grüße :thumbup:
      Andreas
    • Hallo Zusammen :thumbsup:

      Ich bin die besagte Dame mit der "neuen" NTV!!!
      oio

      Als absoluter Newbe kann ich technisch nicht viel über die Maschine sagen... nur das dass Bike einfach Freude bereitet, und das obwohl ich es noch nicht mal fahren kann ;(

      Freue mich dabei zu sein und neue Wege (mit euch) zu befahren 8)