Posts by aruka2k9

    Gehen beide Schieber gleich leicht? Möglicherweise bleibt einer etwas hängen.

    Öffnen beide gleich?

    Hatte dies bereits am Anfang geprüft, als ich die Choke-Schieber im Vergaser geprüft hatte. Hier läuft alles "wie geschmiert".


    Drehzahl bleibt gleich, wenn du im Stand bis zum Lenk- Anschlag links wie rechts einschlägst?

    Hatte da tatsächlich eine leichte Erhöhung der Drehzahl beim Linkseinschlag. Habe jetzt alle Züge nochmal neu verlegt und keine Drehzahlerhöhung mehr im Stand/Leerlauf.

    Quote

    Stellt sich der "Gaszughalter" und die Mechanik nach dem Gasgeben denn komplett zurück ( bei laufenden Motor )?

    Vor dem Umverlegen der Züge war es beim Linkseinschlag nicht ganz so "schnappig", wie beim Rechtseinschlag, bzw. Geradeaus. Jetzt schnappt es wieder, wie es soll.

    Quote

    Kann sein, daß der Chokezug leichtgängig ist, aber wenn er an der Verzweigung ausgehakt ist, ist es Mist. Vielleicht auch in der Hebelmechanik in der Griffarmatur. Aber das würde ja definitiv auffallen.


    A pro pos Chokezugabzweig.... der halt sich ab und an aus, ist der Zug dann (etwas) zu locker oder?

    Ich muss den Abzweig nochmal genauer kontrollieren, hätte ich auch gleich beim Neuverlegen machen können, hatte ich nicht dran gedacht.



    Was mich noch immer stutzig macht, ist, dass beim Sprühen von Bremsenreiniger an den rechten Ansaugstutzen die Drehzahl ansteigt.

    Mit dem Tipp von Michael mit dem Rauch konnte ich aber kein Leck finden. Habe alle möglichen Öffnungen an den Vergasern dicht gemacht, und Rauch erst einmal bei eingeschraubter Unterdruckschraube gemacht und dann nochmal den Einlass etc. dicht gemacht und Rauch über die Unterdrucköffnung eingepustet.
    Nichts. Habe extra mehrfach reingepustet mit dem Rauch/Dampf, damit ich bei möglichem offenen Einlassventil nicht nur in den Zylinder puste.


    Die Stutzen waren dieses mal sogar original Honda, nachdem ich vermutete schlechte Nachbauten seien der Grund für die Undichtigkeit.

    Ich habe die Grundsteuererklärung für unser Grundstück + Haus nun auch vor zwei Wochen gemacht.


    Ich kann jedem (!), der keine Lust auf den ganzen Mist auf behördlichen Internetpräsenzen hat, empfehlen sich eine Ausfüllhilfe zu holen.

    In meinem Beispiel gut angelegte 29,99 für WISO Steuer von Buhl Data Service für WISO Grundsteuer.

    Das ganze ist auch Web-basiert, aber man bekommt verständliche Hilfestellungen für die verschiedenen anzugebenden Parameter und ich war alles in allem in ca 15 Minuten durch, inklusive Nummern raussuchen etc. Gilt in meinem Fall jedoch für Niedersachsen.

    Wie das in anderen Bundesländern aussieht, kann ich nicht sagen.

    Die Lizenz die ich dadurch erworben habe, hätte ich für bis zu 3 separate Grundstücke nutzen können. Diese wird natürlich teurer, wenn x Grundstücke dazu kommen.


    Mein neues Elster Zertifikat hatte ich in ebenfalls 15-20 Minuten, dank Online Ausweisfunktion, die mir sicherheitstechnisch trotzdem noch immer kalte Schauer über den Rücken jagt.

    Habe noch nie Probleme mit der Bezahlung über ebay, Kleinanzeigen oder sonstige Plattform gehabt.

    Nutze nun auch seit über 12 Jahren durchgehend PayPal und hatte noch nie etwas zu bemängeln.


    Ich präferiere natürlich Abholung und Barzahlung, wenn es geht.

    Sonst PayPal F&F für Privatverkäufe/-käufe.


    Wenn das Geld nicht bei mir ankommt, geht nichts raus.

    Genauso erwarte ich aber auch nicht, dass jemand etwas rausschickt, bevor mein Geld auf seinem Konto ist.

    ....bei älteren Moppeds ist es nicht verkehrt wenn man selbst etwas Technikverständnis hat weil in den Werkstätten sind meist nur noch Teilewechsler am werk und von Vergasern hat dort leider meist keiner mehr eine Ahnung. :)

    Ich schraube an meinen motorisierten Fahrzeugen und denen von Freunden seit ich 14 bin, ist ja erst 15 Jahre her, und bin auch der Meinung ganz gutes technisches Verständnis zu haben. Keines meiner zweirädrigen Gefährte war jünger als ich, aber ich finde den Fehler einfach nicht. Das hatte ich vorher noch nicht. Vergaser abstimmen am Zweitakter für meine Bedürfnisse war bisher kein Problem, waren ja auch zu meist Einzylinder.

    Die NTV lief auch knapp 7 Jahre ohne ein Mucken, aber jetzt brauchte sie halt mal wieder Zuwendung.


    Jetzt zurück zum Problem.


    Nachdem ich die letzten beiden Tage wieder etwas Zeit hatte, habe ich mich erstmal um andere Baustellen an der NTV gekümmert.

    Bremsbeläge vorne und Bremsflüssigkeiten erneuert, sowie mein Kühlmittelleck beseitigt, indem ich fast alle Dichtungen erneuert habe. Jetzt kocht sie auch nicht mehr über, wenn ich sie warmlaufen lasse.


    Beim Entlüften habe ich natürlich auch gleich wieder getestet, ob die Drehzahl sich wieder fängt, wenn ich Gas gebe.

    Leider nein. Kann ich hier kurze Videos einstellen?

    Dieses mal hat sie nach dem Ausschalten mit erhöhter Drehzahl ~2000 RPM, auch laut aus dem Auspuff geknallt. Da verjagt man sich schonmal kurz.

    Wäre das kein Zeichen für ein zu fettes Gemisch? Also vielleicht doch ein hängender Choke?

    Bin gerade echt mit meinem Latein zu Ende.


    Das einzige was mir noch einfallen würde, wäre ein anderes Verlegen der Gaszüge und des Chokezugs. Nach dem Superbikelenker Umbau hatte sie aber keine Probleme und ich habe seitdem auch nichts daran geändert.

    Gestern Bremsbeläge vorne und Bremsflüssigkeit getauscht

    Heute bis auf die Dichtringe zwischen den Zylindern alle anderen Dichtungen des Kühlkreislaufes aus dem Revisions Thread getauscht. Wie zu Teufel bekomme ich das Verbindungsstück zwischen den Zylindern raus? 🤯

    Beizeiten fahre ich mal zum Händler nach Hepstedt.

    Da möcht ich auch noch hin.


    Die RE Modelle reizen mich auch gerade wegen der "Vintage" Optik gepaart mit etwas neuerer Technik und dem angenehmeren Preis.

    Mich reizt ja die 650 Interceptor. Gute Alternative zur Triumph. Und mit Big Bore Kit und paar weiteren Anpassungen auch um die 70 PS drin.

    Auch son unausrottbarer Mythos. Guggst du: https://www.bpb.de/themen/sozi…nternationalen-vergleich/

    Moin Michael,

    Ich stütze mich, wie auch beruflich, lieber auf Statistiken, welche aktuell und nicht bereits von irgendwem mit möglichem Bias zu einem Beitrag verwurschtelt sind. https://de.statista.com/statis…ialabgaben-nach-laendern/

    Und die Berechnung pro BIP vom bpd ist nunmal leider nicht greifbar für den Otto-Normalverbraucher, denn der ist eher selten Unternehmer mit x-Millionen Euro Bruttoeinkommen, sondern hat ein "normales" 5-stelliges Jahresbrutto. Hier werden Unternehmen mit einbezogen, was natürlich den Schnitt deutlich verändert. Die meisten sind aber nunmal Arbeitnehmer. Also sollten wir uns auch darauf beziehen. Die wenigsten haben auch x Immobilien. Die meisten keine und wenn, dann nur eine.

    Ebenso wurde das Ranking des Spitzensteuersatzes (in dem Bericht die Reichensteuer) nicht in Relation zum Schwellenwert des Bruttoeinkommens gesetzt.


    Beispiel:

    Frankreich:

    Spitzensteuersatz (nicht für extrem hohe Einkommen) 45% ab 151.501 Euro

    Deutschland:

    Spitzensteuersatz (nicht die Reichensteuer) 42% ab 58.597 Euro


    Mit einem Einkommen von z.B. 60.000 Euro ist man aber noch lange nicht reich. Sondern gerade mal "obere" Mittelschicht.

    Ich werde mich mit dieser Neuerfassung der Grundsteuer ebenfalls noch beschäftigen müssen.

    Da ich für unsere Einkommenssteuererklärung auf WISO Steuer vertraue, wird es auch dieses mal ein Programm von Buhl Data Services sein. WISO Grundsteuer.

    Da werde ich hoffentlich, wie gewohnt einfach, durch unser Beamtendeutsch geführt und muss mir die grausamen Internetpräsenzen der Finanzämter/des Bundes nicht geben.


    Zu dem Thema mit dem Besitz und "gerechterer Verteilung".

    Mein Großvater, Ur-Linker und in der DDR aufgewachsen, sagte selbst, dass der Kauf seines Reihenmittelhauses eine der besten Entscheidungen seines Lebens war. Trotz seiner vorherigen Opposition gegenüber dem Besitz von Wohneigentum. Ich freue mich, dass meine Großmutter, die mehr von Geld und einem Blick für die Zukunft versteht, ihn durch Argumente überzeugen konnte.


    "Eigentum verpflichtet." Diese Aussage ist korrekt, aber eine "gerechtere" Verteilung und höhere Steuern und Abgaben beim Steuer- und Sozialabgaben-Vizeweltmeister zu fordern, grenzt für mich an Masochismus. Das ist aber ein anderes Thema.

    Gekauft habe ich heute noch nichts, aber die letzte Woche:

    - EBC Bremsbeläge vorne für die NTV

    - Dichtungen komplett für das Kühlsystem für die NTV

    - Als Geburtstagsgeschenk an mich selbst einen 3D-Drucker sowie 1kg PLA Filament


    Nur die Kühlmittelschläuche für die NTV fehlen mir noch. Da finde ich leider keine vernünftig bezahlbaren...

    Moin zusammen,


    Ich danke euch allen vielmals.

    Es ist wirklich schön hier eine solche Gemeinschaft zu haben.


    In der heutigen Zeit leider keine Selbstverständlichkeit mehr. 🍻

    So.

    Jetzt hatte ich etwas mehr Ruhe.

    Habe eben nochmal den Dampf reingepustet, nachdem ich den Vergaser oben noch mal mehr reingedrückt und dann unter Druck die Schelle festgezogen habe.

    Kein Dampf mehr zu sehen am Ansaugstutzen.


    Test zum Motorlauf wird etwas auf sich warten lassen.

    Morgen Hochzeitstag und Samstag entsprechende Feier.


    Choke habe ich nochmal geprüft, die sind leichtgängig. Ich hoffe nun, dass es wirklich nur eine leichte Fehlstellung des Vergasers im Stutzen war, denn ein anderes Leck konnte ich nicht ausfindig machen.


    Bis hierhin schonmal vielen Dank an alle.

    Ich weiß schon, weshalb dieses Forum mein bisher liebstes ist.


    Gruß

    Kevin

    So.

    Endlich so einen E-Shisha Quatsch ohne Nikotin gefunden.

    - Unterdruckanschlüsse sind dicht.

    - Es kommt ganz leicht etwas Rauch/Dampf an der Unterseite des Vergaseranschlusses/Ansaugstutzens raus. War kaum sichtbar. Alle anderen Öffnungen nach außen hatte ich.Natürlich verschlossen.

    Habe ich den Vergaser zu weit raufgeschoben? Da muss ich heute Abend, wenn mehr Zeit vorhanden ist mal schauen.

    War vorhin nur zwischen Tür und Angel, mal eben fix.


    entevauler Danke für das Angebot Maik. Aber die eNTe hat noch paar mehr Baustellen und ist noch nicht fahrbereit/tüvig. Ist ja schon paar Tage her, dass ich zuletzt bei euch/dir war.


    Mit welchem Fett sollte ich die Chokezylinder schmieren? Das würde ich dann nämlich auch nochmal machen, damit ich da safe bin.


    Gruß

    Kevin

    Ich werde mir morgen mal so eine billige E-Zigarette ohne Nikotin kaufen.

    Billiger bekomme ich keinen Raucherzeuger.


    Dann dürfte ich ja sehen wo es raus pustet.


    Habe zur Not noch eine zweite Vergaserbatterie hier. Da ist aber einer der Choke-Schieber komplett fest.. 😭

    Michael RC31 jetzt bräuchte ich nur noch einen Raucher oder "Vaper". Hab damit vor einigen Jahren aufgehört. Da möchte ich wegen meinem Moped ungerne wieder den Geschmack im Mund haben.


    Rafera sind natürlich MN8 Stutzen. Den rechten habe ich noch nie gesehen.

    Hatte nun verschiedene von 3 Quellen. Cmsnl, ebay und Amazon. Jeweils unterschiedliche Händler.