Posts by Nicola

    Vielleicht etwas Offtopic: Bei schneller Fahrt läuft die Ente mit dem 80er Vorderreifen garantiert ruhiger geradeaus. Wer gerne Kurven fährt, ist mit den modernen Reifen z.B. Britgestone T31ff klar besser bedient.

    Italien hat ein dichtes Tankstellen-Netz. Vorsicht, wenns nach Frankreich geht. Da gibts es viel weniger Tanken und man kann i.d.R. nur mit Kreditkarte bezahlen.

    In Italien sollte man außerdem beachten: Es gibt schonmal Zapfsäulen mit Service. Dann kann das Benzin 16 bis 20 Cent (pro Liter) teurer sein.

    Auf meiner Toscana-Fahrt (3,8/100) hatte ich noch die BT45 drauf, vollgepackte Satteltaschen, großen Rucksack und K&N-Luftfilter :)


    liebe Grüße vom Gardasee

    Nicola

    530km inkl Reserve. Auf dem Weg in die südliche Toscana. Alle Tankstellen waren geschlossen. Heute haben alle Tanken in Italien Bezahlautomaten dran. Einen 20-Euro-Schein sollte man immer griffbereit haben.


    liebe Grüße vom Gardasee

    Ich hab meiner Ente vor ein paar Jahren das Originalteil gegönnt. Hat beim freundlichen Hondahändler in Riva del Garda € 43,-- gekostet und war am nächsten Tag schon da.

    Da, wo der alte Kupplungszug kaputt gegangen ist, würde ich nen Schoner drüberstülpen. Bei meiner Ente war der Zug verschmort vom vorderen Krümmer. Der neue Zug hat da nun ein Stück aufgeschnittenen Schlauch mit 2 Kabelbindern drüber.

    Ich hab ein Balkonkraftwerk mit 2 mal 430 peak. Im ersten Jahr hat es ca. 900 kw/std gemacht. Die 600 Euro sind in 2 Jahren schon wieder drin. Wichtiger ist mir aber Energiewende/Umweltschutz.

    pasted-from-clipboard.png

    Kleine Schritte in die richtige Richtung. Von den 900 kw/h hab ich ca. 700 selbst verbraucht. Der Rest ging ins Netz. So oder so gut für die Umwelt. Übrigens hab ich die Anlage in Deutschland gekauft, weil es da quasi ohne Bürokratie ging. 8)

    Ich muss da mal einen Kommentar aus Italien schicken. Es ist nicht so, dass die Italiener als einziges Volk "keine Macken" hätten. Sie fahren zu dicht auf und an Kreuzungen fangen sie an, zu verhandeln.


    Wenn ich mit meiner Ape mit 45 auf der Seestraße fahre, mache ich Platz, wenn sich hinter mir ein Stau bildet. Natürlich nur, wenn kein Risiko besteht. Mit dem Motorrad erlebt man oft, dass Autos etwas weiter rechts fahren, damit man überholen kann. Radfahrer (meist Rennradler) werden sehr tolleriert und bestehen im Gegenzug nicht darauf, dass man mindestens 1,5m um sie herumfährt.


    Wenn die Touris kommen, wird es manchmal etwas gefährlich, da dann verschiedene Mentalitäten aufeinander treffen.


    liebe Grüße vom Gardasee

    Nein, ich hab das Verhalten in Südfrankreich und auf Mallorca beobachten müssen. Fahr doch mal absichtlich von der berechneten Route ab und guck dann mal, was das Gerät dann macht. Ich hab mittlerweile ein geschenktes Tomtom. Das bechnet sofort eine neue Route, wie man es so kennt.

    Wenn ich zurück auf die blaue Linie kam, zeigte man mir wieder die Geschwindigkeit und Abbiegepunkte etc. an. Ich hatte natürlich Offlinekarten. Im anderen Fall bin ich rechts ran gefahren, hab die Route neu eingegeben mit dem aktuellen Standort. Und schon ging es wieder. Alles Offline.

    Ich hab auch schon mit Google-Maps und Handy navigiert. Leider hat es immer nur dann funktioniert, solange ich auf der berechneten Route blieb. Abseits dieser Route blieb dann auch die Geschwindigkeitsangabe auf 0. Es wurde keine neue Strecke berechnet. Hab ich was falsch gemacht?


    liebe Grüße vom Gardasee

    Hier kostet das reine Olivenöl von der Genossenschaft € 22,--. Wenn man bedenkt, wieviel Arbeit dahintersteckt, ist das noch nicht mal zu viel. Ich muss die Oliven ernten, sonst gibts Ratten.


    liebe Grüße vom Gardasee

    Ich hab so einen Converter in Betrieb. Er wandelt ein HDMI Signal vom TV-Tuner in ein analoges VGA-Signal um. Ich kann auf diese Weise einen Computerbildschirm als TV nutzen. Man muss bei so einem Converter darauf achten, dass er einen separaten Audio-Ausgang hat.