Lauflichtblinker? Absichtliche Warnblinkfunktion?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lauflichtblinker? Absichtliche Warnblinkfunktion?

      Hi,
      gibt es (E Nummer und richtige Abstände vorausgesetzt) irgendwas, was jemand gegen LED Lauflichtblinker an ner NTV haben kann? Ich meine, nicht nur geschmacklich?

      Und... hat schonmal jemand versucht, die Geschichte mit den Dioden und der Kontrollleuchte so auszunutzen, dass man eine Warnblinkfunktion hat? Müsste man ja eigentlich nur (schaltbar) brücken und dann links oder rechts blinken :-).

      Wäre manchmal auf der Autobahn (oder falls man mal irgendwo unfreiwillig rumsteht) nicht ganz doof.
      Allerdings fehlt mir ein wenig die Phantasie, wie man in Griffnähe (alter Stummellenker...) nen entsprechenden Schalter unterbringen kann...
      Liebe Grüße
      Knallfrosch
      Mist, zu kurz. Säg ich halt ein Stück dran...
    • moin,
      das thema wurde hier schon 1000fach behandelt. ja, es ist machbar. auch mit den stummellenkern. ich habe den schalter für die warnblinkanlage in die abdeckung vom sicherungskasten gelegt.
      led-lauflichtblinker sind genauso zu behandeln, wie alle led-blinker. wenn ein e-zeichen drauf ist und die abstände zu scheinwerfer und rücklicht passen, sollte das beim tüv etc. kein problem sein.

      benutz´ bitte mal die suchfunktion im forum, da findest du jede menge beiträge über die warnblinkanlage und das einbinden von led-blinkern in die elektrik der ente. auch mit lösungen für die störrische kontrolllampe ;)
      gruß vom scheffi ;)
    • Hi Scheffi,
      Ich habe gesucht. Mag sein, dass ich nicht gut genug geschaut habe.
      Wenn ich nach Warnblinker suche, finde ich
      - Unmengen von Hinweisen, was man machen muss, um keine zu haben, wenn man auf LED umbaut: Das ist mir, wie ich oben schrieb, durchuas klar, im wesentlichen durchaus wegen der sehr hilfreichen Threads hier, von alleine wäre ich eher wohl nicht auf die Idee gekommen sondern hätte genauso doof dagestanden wie der eine oder andere der hier in der Vergangenheit geschrieben hat!
      - Dinge über Relais mit Warnblinkfunktion: Die man aus meiner Sicht nicht wirklich braucht, wenn man einen LED Umbau mit Dioden vor der Kontrolleuchte macht -- dann reichts, wenn man zwischen links und rechts einen Schalter macht, der die Dioden und Kontrollleuchte überbrückt -- also absichtlich den "Fehlerzustand" des obigen Themas herstellt.

      Zu Lauflichtblinkern finde ich schlicht nichts. Ja, da hätt ich sicher auch woanders recherchieren können oder meinen freundlichen TÜVler fragen können (der eigentlich meist "da müsste ich auch erst nachschauen..." sagt).

      Insofern fühle ich mich ehrlichgesagt zu unrecht von dir angeranzt. :( Aber das ist dir natürlich unbelassen.
      Vielleicht bin ich auch einfach übersensibel, was den Ton angeht -- ich lese aber trotz der von dir verwendeten Smileys ein "halt die Klappe, Nervensäge".

      Trotzdem natürlich vielen Dank für den Tipp mit dem Sicherungskasten -- ist nicht ganz so in Griffnähe, wie ich es mir wünschen würde.

      Schönen Gruß
      Knallfrosch
      Mist, zu kurz. Säg ich halt ein Stück dran...
    • knallfrosch schrieb:

      Insofern fühle ich mich ehrlichgesagt zu unrecht von dir angeranzt. :( Aber das ist dir natürlich unbelassen.
      Vielleicht bin ich auch einfach übersensibel, was den Ton angeht -- ich lese aber trotz der von dir verwendeten Smileys ein "halt die Klappe, Nervensäge".

      Meiner Meinung nach, hat dich Scheffi nicht angeranzt, sondern es in einem ganz normalen Ton geschrieben.
      Insofern kann man schon die Suchfunktion benutzen und unter Klick - Klack findet man jede Menge Tipps, die man selbst verwirklichen kann.
      Gruß der Peter



      JT-Teilnahmen:
      2007 ~ Creglingen ¦ 2008 Norwegen ~ Fischen (Oberbernhards) ¦ 2009 ~ Drangstedt ¦ 2010 ~ Berkastel-Kues ¦ 2011 ~ Neidenberga ¦ 2012 ~ Titisee ¦ 2013 ~ Norwegen - Fischen (Antweiler) ¦ 2014 ~ Drangstedt ¦ 2015 ~ Neidenberga ¦ 2016 ~ OP :( (Creglingen) ¦ 2017 ~ Kroatien (Weidenbach)¦ 2018 ~ Neidenberga¦ 2019 ~ Drangstedt (leider nicht) ¦ 2020 ~ Süden ¦ 2021 ~ Westen ¦
    • @scheffi, Fivebucks:
      ok, dann lese ich wohl übersensibel. *Schulterzuck*hab ein Snickers gegessen, dann war wohl der Blutzucker zu weit unten. Wobei ich dann meist eher aggressiv werde, als weinerlich ;( . Sorry, hatte einen Misttag.

      Hiermit statuiere ich dann allerdings feierlich, dass ich offenbar zu blöd bin, die Suchfunktion zu benutzen.
      @FiveBucks, dein Link führt ins Leere. Ja: wenn ich ihn rekonstruiere und nach Warnblinkanlage suche (im Gegensatz zu "Warnblinker") finde ich das eine oder andere zum Thema Schalter.

      Und ich glaube, ich überleg es mir nochmal, ob ich das mache. Was nicht da ist, kann nicht kaputtgehen.
      Euch einen schöne(re)n Abend
      Knallfrosch.
      Mist, zu kurz. Säg ich halt ein Stück dran...
    • Das Problem mit den LED Blinkern hatte ich gerade bei Sohnemanns Grüner. Die beiden Dioden per Schalter zu brücken hatte ich zwischendurch auch überlegt, aber wieder verworfen. Das gab der Auftrag nicht her :P
      Lässt sich bei Bedarf sicher nachholen.
      LED Blinker an der Nte würde ich nicht verwenden, es sei denn, der Umbau lässt es (optisch) zu. LL Blinker wären aber nach m.M. too much.
      DLzG, RedRider

      Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen ;)
    • Moin,

      nun ich auch noch ;) :
      wenn du dir schon Mühe machen möchtest, und der Schalter auch erreichbar sein soll, würde ich parallel zu der eigentlichen Blinkfunktion einen zusätzlichen Warnblinkschalter mit zusätzlichem Blink-Relais montieren und auch eine zusätzliche Leitung incl. zweier Dioden zu den beiden Plus-Blinkkabeln in den Scheinwerfertopf legen (wenn das zusätzliche Blink-Relais nicht evtl. sowieso schon 2 Ausgänge mit Warnblinkfunktion besitzt, dann kannst du die Dioden weglassen).
      Das ist nicht viel Verkabelungsaufwand, hat aber den wahnsinnigen Vorteil, dass du ohne eingeschaltete Zündung die Funktion nutzen kannst.
      Sonst würde ich mir die Mühe nicht machen, weil mit eingeschalteter Zündung die Batterie relativ schnell leergelutscht sein dürfte. Das benutzt man dann sowieso hinterher nicht wirklich, höchstens mal zum Anhalten oder so...

      G
      Markus
      Für einen Freund, der hier mit tätig ist. Immer einen Besuch wert! Besonders im April zum Motorenanlassen:
      mscherford.de
      Keine Werbung. Völlig uneigennützig verlinkt. Wurde immer fair bedient. Bei mir in der Nähe. Eine Anfrage wert:
      lo-moto.de
    • Hab noch nen Prinzipschaltbild gekritzelt.
      Eben fällt mir ein, dass ( glaub ich ) Masse der Blinker grün war, und rechtes und linkes Blinker+Plus Kabel orange und hellblau (in meiner Skizze grün und blau, sorry)....
      Vorn im Scheinwerfertopf sind so zwei Y-Stücke oder H-Stücke als Blechbuchsen wo alle Kabel-Rundstecker, (auch von hinten !) zusammenlaufen.
      Dort hat man Zugriff auf die ganzen Blinkerkabel.
      Da müssten dann die zusätzlichen (bei mir in der Skizze orangen) Kabel aufgeklemmt werden.
      Hoffe, das ist verständlich.
      Das ist nicht die eleganteste, aber vermutlich am einfachsten zu verstehende Lösung, die man als Hobbybastler auch hinbekommen sollte!

      Ach, eins hab ich vergessen zu sagen!:

      Grundsätzlich funktioniert die Schaltung auch für originale bzw. Halogen-Blinker.

      Natürlich sind bei denen die Ströme deutlich höher, so dass ihr drauf achten müsst, dass die beiden Dioden auch dafür geeignet sind, sprich den Strom verkraften können. Bei LED-Blinkern (um die es hier ja ging) reichen allerwelts-Dioden, dort fließen i.d.R. nur xxx-mAmpere

      zur Veranschaulichung die Kritzel-Skizze:

      Für einen Freund, der hier mit tätig ist. Immer einen Besuch wert! Besonders im April zum Motorenanlassen:
      mscherford.de
      Keine Werbung. Völlig uneigennützig verlinkt. Wurde immer fair bedient. Bei mir in der Nähe. Eine Anfrage wert:
      lo-moto.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Miraculix ()

    • knallfrosch schrieb:



      Und ich glaube, ich überleg es mir nochmal, ob ich das mache. Was nicht da ist, kann nicht kaputtgehen.
      Euch einen schöne(re)n Abend
      Knallfrosch.
      Schau, mal hier, da gibt es ein fertiges System, dies habe ich an meiner eNTV auch verbaut.
      Gruß der Peter



      JT-Teilnahmen:
      2007 ~ Creglingen ¦ 2008 Norwegen ~ Fischen (Oberbernhards) ¦ 2009 ~ Drangstedt ¦ 2010 ~ Berkastel-Kues ¦ 2011 ~ Neidenberga ¦ 2012 ~ Titisee ¦ 2013 ~ Norwegen - Fischen (Antweiler) ¦ 2014 ~ Drangstedt ¦ 2015 ~ Neidenberga ¦ 2016 ~ OP :( (Creglingen) ¦ 2017 ~ Kroatien (Weidenbach)¦ 2018 ~ Neidenberga¦ 2019 ~ Drangstedt (leider nicht) ¦ 2020 ~ Süden ¦ 2021 ~ Westen ¦
    • Ist halt ne Preis-Frage und eine Klärung der persönlichen Qualifikation.
      Das Wichtigste bleibt die Abklärung, ob ich nachvollziehen kann, was ich dort tue, also einbaue, und verstehe.
      Soll heißen:
      wer genau weiß, was er tut, kauft für ein paar Cent bis wenig Euronen die benötigten elektrischen / -tronischen Bauteilchen zusammen und lötet oder klemmt sich die benötigte Funktion zurecht.
      Die andere Variante ist (und die ist, wenn sie funktioniert mindestens ebenso praktikabel oder empfehlenswert), sich ein erprobtes Kit zu beschaffen, dass plug-and-play-able ist, und das schnelle (teurere, evtl. einfachere, nachvollziehbarere, oder akzeptabelere) Ergebnis zu erzielen...
      Für einen Freund, der hier mit tätig ist. Immer einen Besuch wert! Besonders im April zum Motorenanlassen:
      mscherford.de
      Keine Werbung. Völlig uneigennützig verlinkt. Wurde immer fair bedient. Bei mir in der Nähe. Eine Anfrage wert:
      lo-moto.de
    • knallfrosch schrieb:

      ...
      Insofern fühle ich mich ehrlichgesagt zu unrecht von dir angeranzt. :( Aber das ist dir natürlich unbelassen.
      Vielleicht bin ich auch einfach übersensibel, was den Ton angeht -- ich lese aber trotz der von dir verwendeten Smileys ein "halt die Klappe, Nervensäge".

      Trotzdem natürlich vielen Dank für den Tipp mit dem Sicherungskasten -- ist nicht ganz so in Griffnähe, wie ich es mir wünschen würde.
      ...

      moin knallfrosch,

      wenn dir das so vorkommt als hätte ich dich angeranzt, bitte ich um entschuldigung. das war nicht meine absicht.

      der user junak ist hier im forum unser kupferwurm, vielleicht schreibst du den mal per pn an. der hat diverse schaltungen parat, die auch dein problem abdecken könnten.

      lauflichtblinker sind wie normale blinker zu behandeln. da gibt es rechtlich keine unterschiede, die kannst du (e-nummer vorausgesetzt) problemlos verbauen.

      über den schalter habe ich mir selbst auch gedanken gemacht, am stummellenker sind die normalen mit schelle nicht zu verbauen, da sie zu breit sind und zuwenig platz vorhanden ist.
      im deckel vom sicherungskasten ist genug platz dort habe ich auch die kontroll-led untergebracht.
      gruß vom scheffi ;)
    • Hallo die Herren (und/oder Damen),
      angesichts dieses Mordsfeedbacks schäme ich mich ehrlich gesagt massiv für meine Empfindlichkeit gestern. Bitte um Entschuldigung -- ihr seid die Besten :thumbsup: .


      Die Schaltung von Miraculix schaut für mich gut aus, das bewegt sich definitiv im Rahmen meiner Elektrotechnikkenntnisse und hat natürlich klar den Vorteil, dass es ohne Zündung geht und die Batterie nicht leernuckelt.

      Allerdings hat das auch den Nachteil, dass wenn die Kiste irgendwo steht und jemand an dem Schalter spielt... *blink* *blink*. Neulich habe ich wieder ziemlich lang mit dem Anlasser rumgeorgelt, bis ich kapiert habe, dass irgendein Scherzkeks den Killswitch.... X(

      Bis denne mal
      Knallfrosch
      Mist, zu kurz. Säg ich halt ein Stück dran...
    • deswegen der verweis auf junak ;) . er hat eine schaltung entwickelt, die das ausschließt:

      zündung an, warnblinkanlage an. dann zündung aus und schlüssel abziehen: wb-anlage blinkt weiter. wb-anlage ausschalten: danach lässt sie sich NICHT wieder einschalten. erst, wenn die zündung wieder an ist. damit soll das, was du oben beschrieben hast, verhindert werden.

      ich glaube roso hat die auch verbaut, da bin ich mir aber nicht sicher.
      gruß vom scheffi ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von scheffi ()

    • Moin Scheffi,
      das ist eine wirklich coole Idee. :thumbsup: .
      Und, eigentlich, wenn man erstmal die Idee hat, auch nicht wirklich schwierig, sowas an die Miraculix-Schaltung dranzufrickeln...

      Kann man sicher auch statt mit einem Relais mit nem FET bauen, mit etwas Glück findet sich auch was schöneres, wo man beide Dioden in einem "Dreibeiner" hat. Da fehlt mir aber die Praxis, was da mit dem Bordnetz der Ente problemlos klarkommt.

      Und ja: Junak bekommt eine PN von mir.
      Grüßle
      Knallfrosch
      Mist, zu kurz. Säg ich halt ein Stück dran...
    • gute Idee mit dem Relais in Selbsthaltung.
      Hat Junak in seiner Schaltung bestimmt elektronisch gelöst, oder? Wegen Stromverbrauch und Baugröße.
      Viele Wege führen nach.... Warnblinkhausen ^^
      Für einen Freund, der hier mit tätig ist. Immer einen Besuch wert! Besonders im April zum Motorenanlassen:
      mscherford.de
      Keine Werbung. Völlig uneigennützig verlinkt. Wurde immer fair bedient. Bei mir in der Nähe. Eine Anfrage wert:
      lo-moto.de
    • Ich habe mir damals ein Warnblinkernachrüstset vom L**** gekauft. War einfach zu verlegen. Schalter mit Relais einfach auf die hinteren Kabel zu den Blinkern geklemmt und an der Batterie abgegriffen. Schalter und Relais waren Murks. Die habe ich beide schon ersetzt. Das mit dem Lauflicht ist schon etwas komplexer. Aber Lauflichtschaltungen sind nicht wirklich dramatisch. Die Frage ist, ob die Blinker das hergeben. Den Schalter gibt es mit Blechadapter für unter den Spiegel zu schrauben.
      Viele Grüße

      Andreas


      _____________________________________________________________________________________________________________________
      Jahrestreffen
      2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga