Leistungscharakteristik des Motors

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich lehn mich mal etwas aus dem Fenster,
      Du hast den Vergaser zerlegt und gereinigt, die Vergaser haben unterschiedliche Hauptdüsen. Hast Du die vielleicht versehentlich vertauscht? Ich hab mal einen Vergaser getauscht und danach zog die Ente auch nicht mehr und nach der Überprüfung des Vergasers stellte sich raus das die beiden Düsen vertauscht waren.
      Schöne Grüße von der Möhne
      Elma
      r

      JT Weidenbach 2017 /JT Neidenberga 2018 / JT Drangstedt 2019

    • Er schreibt ja am Anfang oben raus quirlig oder so ähnlich. Also wirklich untenrum ein Problem. LLD dicht, Schieber schwergängig, Membran? Wie waren nochmal die Symptome bei den Bohrungen neben der Drosselklappe?

      Ventile eingestellt und synchronisiert?
      Ich hab nen Kurzen ... und das ist gut so ;-)

      (\_/)
      (O.o) This is Bunny. Copy Bunny into your
      (> <) signature to help him on his way to world domination.
    • New

      Dazu müssen die Vergaser doch erst einwandfrei funktionieren.
      Diese noch einmal komplett prüfen. Dazu die Ansaugstutzen und
      Luftfilter. Ist der Choke richtig eingebaut? Da gab es auch immer
      Mal wieder kleine Probleme mit nicht sauber eingesetzten Tönnchen
      (Düsen) oder dem Y-Stück.
      Was machen die Zündkerzen? Ist ein ordentlicher Funke vorhanden?
      Jetzt könnte man synchronisieren.

      Eine Ente läuft im Standgas auch mit 800 U/min relativ rund.
      Natürlich sollte es wegen der Ölversorgung bei 1100 U/min liegen.
      Von dort aus sollte der Motor beim Anfahren auch funktionieren.
      Mit Gefühl muß das möglich sein. Richtig in Schwung kommt
      der Motor ab 2000 U/min.
      Viele Grüße

      Andreas


      _____________________________________________________________________________________________________________________
      Jahrestreffen
      2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt
    • New

      Donald Dark wrote:

      ca. 100 km östlich von Nürnberg.
      Und auch, wenn ich „Anfänger“ im NTV Forum bin, bin ich doch kein Anfänger als Schrauber, sondern eher semi-professionell,
      .....ois Oidbayer host an *Peter aka karnickl* in Weiherhammer bei dir in da Nahand wohna, vielleicht konnst da ja sei NTV amoi oschaun wia de laffd, und wiast schoo g`sogd, ois Mopped-Profi muaßt du des ja a wieda higriag`n.
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt

      The post was edited 3 times, last by NT/Hans ().

    • New

      Servus Donald
      Bin bei Dir praktisch ums Eck beheimatet. Hab eine 88er mit EZ 89. Habe ebenfalls auf die offenen Ansaugstutzen getauscht als sie porös waren. Hatte ursprünglich auch 50 PS. Du schreibst das Du die Vergaser noch nicht synchronisiert hast. Kenne es von meiner alten Dame das sie müde wirkt wenn die Synchronisierung nicht passt. Vielleicht erst mal synchronisieren und dann nochmal testen bevor Du wieder den ganzen Vergaser auseinander reißt.
      Ansonsten können wir im Frühjahr gerne mal zum Vergleichen Kontakt aufnehmen.

      Viele Grüße
      Peter
      ...die Mädels dürfen " Hasi " sagen....
    • New

      karnickl wrote:

      Kenne es von meiner alten Dame das sie müde wirkt wenn die Synchronisierung nicht passt.
      Eine nicht perfekte Synchronisierung wirkt sich im Leerlauf, beim Lastwechsel und vielleicht auf den ersten 10% Gasweg aus.

      Aber einfach mal eine andere NTV probefahren eh der Aktionismus ausbricht ist in jedem Fall ne gute Idee und ein nettes Angebot.
      Tunerlatein:
      nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)