Preisgestaltungen und Hintergründe

  • ....nee nee Berti, egal wie man den Krieg den Putin in der Ukraine führt nennt, es ist die schlimmste Barbarei was dem Land und den Menschen dort angetan wird und Solidarität in allen Ehren, sorry, aber die Abzocke die derzeit bei uns im Land läuft ist auch nicht in Ordnung und es hinterlässt auch bei uns einen Schaden der nie mehr aufzuholen geht.

    scheen Gruaß Hans

    JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt/2021 Weidenhof-Herbsttour/2022 Heidenheim

  • Hans

    ich geb dir teilweise schon recht, aber, GROSSES ABER: man eignet sich nicht den Jargon des Verbrechers an und vervielfältigt den noch, auch nicht mit der "sorry" Entschuldigung, dass alles teurer wird.

    Unrecht ist und bleibt Unrecht, kein Pardon dafür.

    Auch bei uns im fernen Spanien wird das Leben teurer, gefühlt oft ohne Grund und man fühlt sich abgezockt, aber immer noch fallen uns keine Bomben aufn Kopf und schlagen keine Granaten im Haus ein.

    Deswegen sind wir zur Solidarität mit der Ukraine moralisch verpflichtet, obs wirklich gut war, wird die Zukunft zeigen.


    sonnige Grüße und cool bleibn


    Berti

    .....die Kurve ist zum Reinlegen da.......... :thumbup: :weizen:

  • Vielleicht haben manche von euch noch lebende (Groß)-Eltern die die Nachkriegszeit erlebt haben.... falls ja lasst euch mal erzählen welche Hilfe Deutschland bekommmen hat obwohl wir das ganze Elend verusacht hatten. Was kaum jemand weiß, die Engländer hatten noch bis 1953 Lebensmittelrationierungen obwohl die den Krieg bekanntlich gewonnen hatten...

    Die Ukraine hat im Verlauf dieses Krieges je nach Quelle 25-30% der Bevölkerung verloren. Narürlich hat niemand der heutigen Generationen daran eigene Schuld, aber son bischen moralische Verpflichtung vielleicht doch..... und deshalb stösst es mir offen gesagt ziemlich auf wenn hier Gejammer losgeht weils an den Geldbeutel geht oder vielleicht die Komfortzone etwas kleiner wird. Dass die Belastungen (mal wieder) ungleich verteilt sind und einige Menschnen bei uns wohl wirklich härter betroffen sein werden liegt nicht an den Energie-/Lebensmittelpreisen per se, sondern daran wie wir das (nicht) auffangen.... siehe Corona. Also lasst euch die Solidarität mit der Ukraine nicht ausreden sondern fordert sie vom nicht/wenig betroffenem Teil der Bevölkerung ein.

    @Hr. Lindner: Sie sind doch der erklärte Anhänger der Idee, Prozente seien für alle gerecht.

    Dann sind die 15%, 1500€, die die aktuelle Lage wohl einen Menschen am Exiszenzminimum betreffen wird in Ihrem Fall also rund 50.000€.... und im Falle Ihrer Klientel sicher noch ganz andere Beträge... na denn... legen Sie los! Verteilen sie nicht nur die Zuwächse sondern auch die Belastungen "gerecht" prozentual.... und vielleicht denken Sie dabei sogar nochmal über die Bedeutung Existenzminimum nach und nehmen diesen Teil der Bevölkerung aus.

    Tunerlatein:
    nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)

  • ....10 % einer Bestimmten Bevölkerungsschicht besitzen 93 % vom Kapital, die restlichen 7 % vom Kapital ist auf die 90 % Normalbürger verteilt, wobei da auch noch riesige Unterschiede bestehen, sagt man! 8o:/

    ....wenn ich mir gestern die Beerdigungszeremonie vom englischen Elisabeth II so anschaue müsste die englische Normalbevölkerung heute noch Lebensmittelmarken bekommen ;) ^^

    scheen Gruaß Hans

    JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt/2021 Weidenhof-Herbsttour/2022 Heidenheim

  • leicht offtopic, habt ihr das mit Kubicki und Erdogan mitbekommen?


    "Kanalratte": Erdoğan zeigt Kubicki bei Hildesheimer Justiz an
    Bei einem Wahlkampf-Auftritt in Hildesheim hatte der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Kubicki den türkischen Präsidenten Erdoğan als "kleine Kanalratte"…
    www.ndr.de


    Da sagt der Kubicki einmal was vernünftiges und dann wird er von dem Ziegenliebhaber verklagt...


    Eigentlich ist es egal wer das gewinnt, Unsympathen sind sie beide :)

    I reject your reality and substitute my own!

  • Nana, pass auf, sonst zeigt er dich auch noch an. Bei "Ziegenliebhaber" hatte er Erfolg. :D

    Ich hab nen Kurzen ... und das ist gut so ;)


    (\_/)
    (O.o) This is Bunny. Copy Bunny into your
    (> <) signature to help him on his way to world domination.