Breitere Felge vorn - Erfahrungen - Tipps

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Breitere Felge vorn - Erfahrungen - Tipps

      Hallo Gemeinde,
      ich würde gerne vorn ne 3,50er Felge nutzen um den eingetragenen 120/70 optimal zu nutzen. Hab einiges dazu gefunden, jedoch ist das meist mit einer zweiten Scheibe verbunden, was mir weniger zusagt. Bevorzugen würde ich auch den Einsatz der CBF-Zange.
      Die Möglichkeit die Felge zu verbreitern, was machbar wäre ist mir mit ca. 750Euro ne extreme Lösung :whistling:
      Wer hat da Tipps oder sogar Erfahrungen??
      Bin gespannt....
      Gruß aus Rhoihesse


      Uwe

      "Motorradfahren ist keine Art, sich fortzubewegen, sondern eine Lebensform." :thumbup:
      von Reiner Otte, in Windpassagen
    • Es gibt eine plug´n´play Lösung, die Felge der BROS II. Die hatte ab Werk v. ne 3,5x17 mit einer Scheibe in 316mm.
      Die ist aber extrem selten und entsprechen schwer aufzutreiben. Einige wenige solls wohl in GB geben, ansonsten bleibt nur Japan....
      Ich könnte versuchen eine aufzutreiben, ich hab n Draht nach Japan... aber nur wenn dus wirklich ernst meinst.
      Tunerlatein:
      nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)
    • Die Felgen sind nicht sehr teuer, die liegen um 120€ +-50 je nach Zustand.
      Allerdings ist der Versand aus Japan richtig fies.... da kommen 70-100€ dazu. Scahde, denn Teile sind in Japan allgemein sehr günstig.....

      Ne Bremsscheibe braucht man auch noch...
      Tunerlatein:
      nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)
    • Moin,

      was spricht dagegen, die Felge der Deauville z.B. mit nur einer Scheibe zu nutzen? (Außer Design) Zugegeben, ist das nicht so schön, wenn da die Anschlüsse offen liegen. Da könnte man z.B. einen passenden Ring drauf machen (entweder drehen, oder einfach aus einer alten Bremsscheibe machen.

      Ich habe keinen Überblick, aber wenn man in die Richtung denkt, gibt es im Hondbaukasten doch bestimmt jede Menge 3,5er Felgen, vermute ich mal
      LG
      Mattes

      The post was edited 1 time, last by mattes ().

    • Wenn man auf Optik und Tachoantrieb keine Rücksicht nehmen will/muss ist das Angebot in der Tat groß.
      3,5x17 mit Einscheibe und Tacho in 3 Speichen ist besagte Bros die einzige die ich kenne.
      Tunerlatein:
      nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)
    • Moin,

      Michael RC31 wrote:

      Wenn man auf Optik und Tachoantrieb keine Rücksicht nehmen will/muss ist das Angebot in der Tat groß.
      3,5x17 mit Einscheibe und Tacho in 3 Speichen ist besagte Bros die einzige die ich kenne.
      danke Michael....die Bros Felge würde auch optisch gut zu der originalen passen. Wie Mattes schon schreibt hab ich keine Tachoantrieb bzw. dieser ist blind gelegt...dient nur noch der Distanz!
      Die Bros ähnelt der VTR-Felge.....

      mattes wrote:

      Moin,

      was spricht dagegen, die Felge der Deauville z.B. mit nur einer Scheibe zu nutzen? (Außer Design) Zugegeben, ist das nicht so schön, wenn da die Anschlüsse offen liegen. Da könnte man z.B. einen passenden Ring drauf machen (entweder drehen, oder einfach aus einer alten Bremsscheibe machen.

      Ich habe keinen Überblick, aber wenn man in die Richtung denkt, gibt es im Hondbaukasten doch bestimmt jede Menge 3,5er Felgen, vermute ich mal
      Auch ein interessanter Ansatz.....evtll. mit ner VTR-Felge :rolleyes:

      Gruß aus Rhoihesse


      Uwe

      "Motorradfahren ist keine Art, sich fortzubewegen, sondern eine Lebensform." :thumbup:
      von Reiner Otte, in Windpassagen
    • Hi,
      die Felge ist schön, ich weiß aber nicht, ob es dafür die passende Bremsscheibe gibt. Die NTV Standardscheiben haben einen Lochkreis von 166 mm und einen inneren Kreis von 144 mm. Am einfachsten ist es natürlich, wenn die Felge das gleich hat. Inwiefern es auch für die kleineren Radien, die sicher auch einem System folgen, die 316mm Bremsscheiben gibt, weiß ich wie gesagt nicht.
      LG
      Mattes
    • Die Bros hat den 316er Bremsscheibe...da gibt's auch was z.B. von EBC.
      Die VTR hat kleiner Scheiben meine 276mm....
      Vieles spricht für die Bros! Wundert ja nidd … die Empfehlung kommt ja aus einem Erfahrungsschatz :whistling: ;) :thumbup:
      Gruß aus Rhoihesse


      Uwe

      "Motorradfahren ist keine Art, sich fortzubewegen, sondern eine Lebensform." :thumbup:
      von Reiner Otte, in Windpassagen
    • Servus Uwe,

      da du ja einen elektronischen Tacho hast, würde sich die VTR-Felge in Verbindund mit der Bremsscheibe der CB1 400 NC27 anbieten, ist auch eine 316er und paßt auf die VTR-Felge,

      ......mattes, die Deauville-Felge ist sackschwer!
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt

      The post was edited 2 times, last by NT/Hans ().

    • NT/Hans wrote:

      Servus Uwe,

      da du ja einen elektronischen Tacho hast, würde sich die VTR-Felge in Verbindund mit der Bremsscheibe der CB1 400 NC27 anbieten, ist auch eine 316er und paßt auf die VTR-Felge,

      ......mattes, die Deauville-Felge ist sackschwer!

      Hi Hans,

      das könnte die Lösung sein...und mit Tauchrohr und Bremszange paßt das dann auch?
      Gruß aus Rhoihesse


      Uwe

      "Motorradfahren ist keine Art, sich fortzubewegen, sondern eine Lebensform." :thumbup:
      von Reiner Otte, in Windpassagen
    • mattes wrote:

      ......mattes, die Deauville-Felge ist sackschwer!

      das kann gut sein, ist in meinen augen das naheliegendste nicht unbedingt das optimale
      aber das finden wir hier ja raus :)
      ......ok die NT670V-Felge paßt mit der NTV-Bremsscheibe P&P aber vom Dessing her finde ich die VTR-Felge besser und die Dofele-Felge ist warscheinlich doppelt so schwer (ungefederte Massen ;) ),
      was in 3,5x17 auch noch passen würde wäre die Felge der Sevenfifty RC42 oder VFR750 RC36/1 aber da stehen dann mit nur einer Bremsscheibe rechts die Scheibenaufnahme ins Freie, bei der VFR-Felge ists nicht ganz so schlimm.


      i.ebayimg.com/thumbs/images/g/AH4AAOSwKIpV-qr6/s-l225.jpg
      i.ebayimg.com/thumbs/images/g/TtAAAOSwO6NcJI5i/s-l225.jpg
      i.ebayimg.com/thumbs/images/g/CUYAAOSw8VtcHj4v/s-l225.jpg

      CB1 400 NC27-Felge 3.0 Zoll
      i.ebayimg.com/thumbs/images/g/SBsAAOSwHYVagJt0/s-l225.jpg
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt

      The post was edited 8 times, last by NT/Hans ().

    • DasPferd wrote:

      @NT/Hans

      Hans nochmal zurück zu der VTR-Felge und der NC27 Bremsscheibe.....paßt das dann mit dem Tauchrohr, Halterung Bremszange und der SC58 Zange?
      ......Uwe,
      es müßte vom Durchmesser her passen aber ob es von der Flucht her paßt das müßte/könnte man bestimmt ausmessen aber laut Bestellung haben VTR und CB1 den selben Lochkreis/Aufnahme an der Bremsscheibe, habe mir das ja auch nur im Net angeschaut weil ich ja mit dem 110/70-17 fahre und dieser paßt am besten auf eine 3.0"-Felge z. B. CB1 400 NC27-Felge und damit habe ich mich näher beschäftigt und diese paßt auch von der Flucht her zur eNTen-Gabel/Bremse und ob die VTR-Felge vom Bund her das selbe Maß hat weis ich auch nicht.
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt

      The post was edited 3 times, last by NT/Hans ().

    • Moin Gemeinde,
      ich habe auch mal einige angeschrieben die Felgen verbreitern.
      Unter anderem macht das eine Firma Deget ( es gibt 2 sind wohl Brüder).
      Hier mal kurz das günstigste Angebot:

      nach den Bildern her würde die Verbreiterung gehen. Es ist natürlich immer besser, die Felge in der Hand zu halten.
      Felge 480€
      Schmiedekränze 90€
      Pulverbeschichten 120€
      Versand 23€
      pro Rad inkl. MwSt. 713€

      Wir haben für das Motorrad kein Teilegutachten sondern nur ein Festigkeitsgutachten.
      Bei einem Festigkeitsgutachten ist es besser beim TÜV zu Fragen ob Sie das damit eintragen.


      Dann würde ich wohl eher auf die Lösung von Matthias ( @mattes ) umschwenken ;)

      Werde aber eher die Lösung mit einer passenden Felge vorantreiben. :rolleyes:
      Gruß aus Rhoihesse


      Uwe

      "Motorradfahren ist keine Art, sich fortzubewegen, sondern eine Lebensform." :thumbup:
      von Reiner Otte, in Windpassagen

      The post was edited 2 times, last by DasPferd ().