Mal wieder eine Ente

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mal wieder eine Ente

      Nachdem meine Deauville mich leider mit einem Motorschaden am Mittwoch verlassen hat,
      musste schnell für Ersatz gesorgt werden.

      Und so lief mir meine 5. Ente über den Weg...

      26.100 km gelaufen
      technisch guter Zustand
      bekommt noch neue Bremsbeläge hinten, neue Reufen, neuen TÜV und eine Durchsicht und am 20.09.2019 kann ich sie dann vom Händler abholen.


      Extras: Uhr, Öltemperatur-Messgerät, Givi-Scheibe...

      Fuhr sich ( bis auf die Bremse hinten) wie eine Einjährige, braucht optisch noch etwas Kosmetik im Bereich der unteren Hälfte ( früher wohl auch mal im Winter gelaufen),

      aber irgendwie hat es zwischen uns gefunkt. :))

      Technisch fit , wenig Kilometer gelaufen ( vor allem die letzten 10 Jahre, denn die ebenso alten Battlax hatten noch richtig viel Profil), obenrum bis auf 3 kleine Lackkratzer wie neu...

      Freue mich wie Bolle...20190830_163909 - Kopie.jpg20190830_163926 - Kopie.jpg20190830_172232 - Kopie.jpg20190830_172310 - Kopie.jpg
      Nach vier Enten und diversen anderen Motorrädern nach dem plötzlichen Tod meiner Deauville nun Ente Nr. 5...Back to the roots
    • Danke für eure wohlwollenden Worte.

      Ich hoffe auch, das die neue Ente dort weitermacht, wo die anderen gebürzelten Vorfahren aufgehört haben. Einfach da zu sein, wenn ich sie brauche und mir ein Lächeln ins Gesicht treiben...

      Die verreckte Deauville ist bereits verkauft und abgeholt worden. Kaum hatte ich sie bei Ebay-Kleinanzeigen drin, schon war sie weg. Bekommt einen anderen Motor und darf dann wieder zurück auf die Straße. Ich wünsche ihr alles Gute.

      Wenn das Feuerwehr-Voraus-Fahrzeug endlich hier ist, werde ich sicher noch einige kosmetische Maßnahmen durchführen ( Ständer lackieren und so ein Zeug, damit sie wirklich meine wird...)

      Gruß
      Thomas
      Nach vier Enten und diversen anderen Motorrädern nach dem plötzlichen Tod meiner Deauville nun Ente Nr. 5...Back to the roots
    • Gerhard, das ist schlimmer mit den 20 Törchen...bei dem Wetter...eine Ente zu Weihnachten...das wäre leichter zu ertragen als in den letzten Spätsommertagen...

      Gruß
      Thomas
      Nach vier Enten und diversen anderen Motorrädern nach dem plötzlichen Tod meiner Deauville nun Ente Nr. 5...Back to the roots
    • tompeter wrote:

      @Gerhard,

      sollte ich jemals an Um vorbeikommen, dann schmeiß ich deine Ente vom Ständer....

      Gruß
      Thomas
      Na da bin ich aber froh daß ein gutes Stück Deutschland zwischen uns liegt :D
      Und im Ernst: wenn Du jemals nach Ulm kommst gibt´s Kaffee. Bier oder was auch immer!!
      Gruß aus Ulm
      Gerhard


      Riding is Life! Anything before or after ... is just waiting!
    • Nun hast du doch ein wenig Angst bekommen... :))

      Sollte Ulm mal an der Strecke liegen, komme ich gerne auf dein Angebot zurück.

      Gilt natürlich auch für dich, wenn du mal Sehnsucht nach dem Land zwischen den Meeren bekommst...


      Mist, sind noch so viele Motorräder zum wegstreichen über. Ich habe schon Schleifpapier, Lack und Pinsel für den rostigen Ständer rausgelegt, dazu einen frischen Benzinfilter ( den die dahingeschiedene Deauville nicht mehr brauchte) und schreibe wohl heute noch eine Teileliste für den Umbau auf die Facet-Pumpe, sicher ist sicher...total bekloppt...die Warterei macht einen fertig, fix und...ist so leer im Carport ohne Moped...


      Gruß
      Thomas
      Nach vier Enten und diversen anderen Motorrädern nach dem plötzlichen Tod meiner Deauville nun Ente Nr. 5...Back to the roots
    • Danke Uwe,

      noch so ein gelungener Umbau, deine NTV

      Ich finde meine schon voll "gepimpt" mit der aufgepolsterten Sitzbank, GIVI- Scheibe, Ölthermometer und Uhr am Lenker :thumbsup: .
      Da scheint ja noch einiges zu gehen...

      Aber meine Ente wird wohl seriennah bleiben, sie ist ja dann schließlich ein Alltagsmuli.

      Honda sollte solche Umbauten wie deine oder die von Matthias mal als Vorlage nehmen für eine neue aufzulegende Stilrichtung "Retro-Ente, Custom-Ente etc.
      Dazu passend ein wenig mehr Druck auf dem Kessel, vielleicht die 700ccm- Variante aus der Deauville 700 mit 65 PS und ab auf den Markt damit... dazu dann noch das Original mit ein paar modischen Anklängen ( kleinere Blinker, Instrumenten in Chrom-Töpfen und mit fettem Frontscheinwerfer),
      den Kardan schön dranlassen und das alles zu einem vernünftigen Preis...könnte klappen.

      Gruß
      Thomas
      Nach vier Enten und diversen anderen Motorrädern nach dem plötzlichen Tod meiner Deauville nun Ente Nr. 5...Back to the roots