Ersatz-Motor richtig einlagern

  • Beispiel

    Link

    Im Feld 6 steht bei meinem Kfz Schein 2001

    Geht es um deinen Golf?

    Der kann, wenn er nach 2001 gebaut wurde, eine andere ABE-Nummer oder eine Nachtrags-ABE haben, die sich, wie bei der Ente, nur durch einen Schrägstrich mit nachfolgender Zahl von der ursprünglichen unterscheidet.

  • Also wenn man aufgrund der Erstzulassung gar nicht 100% festlegen kann was genau in welcher Ausführung verbaut wurde - könnte man mit einem kurzen MW6 Auspuff auf einer 96er durchkommen? Wenn das mal von offizieller Seite (Tüv/Polizei) bemerkt würde.

    Was meint Ihr?

  • Damit kommt man nicht durch, wenn sich der Prüfer auskennt. Denn in der Fahrzeug-ABE steht genau drin, was verbaut wurde. Und da zählt, nicht die Erstzulassung.

    An sowas kommt man normalerweise nicht ran aber für meine Bulldog habe ich sie von meinem langjährigen KÜS-Prüfer bekommen, dazu mußte er nur mal kurz seinen PC bemühen.

    Da steht z.B. die Nummer vom Luftfilterkasten drin und es sind sogar die Maße vom Ansaugquerschnitt angegeben...

  • Danke euch für die Antworten!


    Falls noch jemand eine top Ntv sucht...

    Vor zwei Jahren hat mir jemand aus dem Ort meine zweit eNTe abgeschwatzt.

    Nun hat er sie im Top Zustand beim Händler eingehandelt.

    96er mit 19tkm , mit neuen Reifen,Bremsen,Stahlflex, Tüv und Händler-Inspektion. Steht beim Händler für 1950€

  • Die Ente hat übrigens auch eine Menge unterschiedliche ABEs auch wenn es auf den ersten Blick nur zwei sind, nämlich E888 und E888/1.

    Aber wenn man in die Dokumente zur Leisungsümrüstung rein schaut findet man das:

    Für Baujahr 1988 bis 1990 gab es bei der E888 vier Nachträge

    1991 gabs anschenend noch einen fünften und 1992 kam dann die E888/1.

    1993 und 1994 gab es zur E888/1 den ersten Nachtrag.

    1995 gab es den zweiten Nachtrag und 1996 den dritten.

    Der Auspuff von der Bulldog wird in ihrer ABE auch recht detailliert beschrieben, wird bei der Ente nicht anders sein:

    Auspuff.JPG

  • Moin Gemeinde

    muß mal meine Hochachtung ausdrücken an die Enten-Archeologen hier im forum, was ihr alles wißt, echt Wahnsinn.

    Ich armer Tropf fahr die nur, hie und da mal Flüssigkeiten gewechselt, am meisten in dem großen weißen Behälter ganz oben, da passen so 14 Liter rein, und dann fährt sie wieder ne Weile...


    sonnige Grüße und weiter so


    Berti

    .....die Kurve ist zum Reinlegen da.......... :thumbup: :weizen:

  • Vermutlich von dem Behälter, der auf dem Festland 19 Liter beherbergt...

    Klick

    Da die Insel leichter ist wie das Festland, fällt eventuell das Benzin nicht in den Tank, sondern schwebt hinein und die Abschaltung reagiert viel sensibler...grübel

    Quote

    NTV Forum einfach GENIAL

  • Also das mit der anderen Luft auf der Insel ist sicher richtig, ich krieg aber nie mehr rein als ca. 14 Liter.

    Dr. Sommer, was mach ich falsch? :D:D


    oder ich habs verwechselt mit einer von den anderen, da gehen zwischen 12 und 28 Liter rein :S


    Berti

    .....die Kurve ist zum Reinlegen da.......... :thumbup: :weizen:

  • Entenberti von was für einem großen weißen Behäter redest du? Kann ich bei meinen Enten nicht finden?!

    ;)

    Ich auch nicht. Den gibbet nur bei den ganz alten mit E888 und unterm Sattel muss iwo auf dem Hinteren 'schutzblech' NH-193 stehen... und 14 Liter? Scheint mir, da hat's ein paar Beulen gegeben...

    DLzG!

    Oliver

    (ich fahr' ja gerne eNTe ... solange sie 2 Räder hat. ;))

  • "Also das mit der anderen Luft auf der Insel ist sicher richtig, ich krieg aber nie mehr rein als ca. 14 Liter.

    Dr. Sommer, was mach ich falsch? :D:D"

    Bin zwar nicht von der Bravo, aber habe da eine Idee: Kanister mit Sprit mitnehmen und dann so lange fahren bis das Ding mit Benzinhahn auf Reserve stehen bleibt. Dann die genau ermittelte Reservemenge rein und ab zur Tankstelle. Bin mir sicher, das werden inclusive der Reserve aus dem Kanister mehr als 14 Liter sein.


    C.

    CLEAN FILLER CAP BEVORE REMOVING

  • Wärmepumpe gut entkoppeln! Und nicht an die Wand hängen! Es ist zwar nicht laut, aber die Vibrationen können ziemlich nerven, wenn es ruhig im Haus wird...IMG_20221120_115941.jpg

    Das war vorher ohne und steht 2m vom Haus weg und hat immernoch genervt... X/

    Öhm du wohnst da schon länger? Dann weißt du doch sehr gut, wieviel Öl du verbrauchst. Dann kannste selber rechnen. Flächenheizung ist Pflicht, ist klar. Das machste über die Wände.

    Wärmepumpen können heutzutage schon ordentlich was. Bedenke den zweiten zähler für nen separaten wärmetarif!

    Zu deiner Frage: Ich wohne seit 1996 hier. Habe einen durchschnittlichen Heizölverbrauch errechnet von ca. 1500l/Jahr (müsste ich nachsehen) Ich habe bei ca. 5 Grad C meinen Kessel mal mit 40/50°C laufen lassen. Wird noch warm genug. Kann mit Innendämmung und Wandheizung nur besser werden als mit Heizkörpern.

    Bin guter Dinge. Mein Ölbrenner hat zur Zeit mit Flammenabriss zu tun (Ein Brenner von 1992! der mal renoviert wurde. Der MAN Raketenbrenner ist leider defekt- hat viele Jahre mit super Werten hier warm gemacht. Muss ich mich morgen mal drum kümmern.

    Ach ja, zweiter Zähler- Kein Thema, das ist ja mein Beruf. Zwar seit über 30 Jahren in der Industrie aber habe Elektroinstallateur gelernt.

    Wäre schön- trotz aller Unkenrufe- vom Öl weg zu kommen.

    C.

    CLEAN FILLER CAP BEVORE REMOVING

  • ...dann ist noch die Frage, wie die Kurve bei dir am Ort aussieht, also wieviel Tage im Jahr du unter 5° hast... Aber 50° schafft auch meine alte Daikin noch ohne Heitzstab und bis - ich glaube - minus 9°. Erst darunter wird der Heitzstab angeworfen. Ich achte gar nicht mehr darauf, wann das passiert, weil es wirklich selten ist und die paar kWh machen mir den Jahresschnitt nicht wirklich kaputt. Alternativ könnte man den auch weg lassen, dann wird es halt in kalten Tagen ein paar Grad kälter im Haus und da wo du es brauchst hängste halt son infrarotteil an die Decke, weil du ja die wände mit deiner Flächenheizung belegst... beim Renovieren irgendwann evtl. was in den Fußboden... Mit Strom kannste ja kreativ kombinieren, wie es passt. Bei mir habe ich in den Bädern jeweils noch Heizkartuschen in so Wandsprossenfingern. Ich glaube, die waren in 10 Jahren vllt. 5x an....aber bei mir ist der höchste Vorlauf im Winter auch 29° bei dann 21,5° Zimmertemperatur...

    DLzG!

    Oliver

    (ich fahr' ja gerne eNTe ... solange sie 2 Räder hat. ;))