Kühlwasserverlust?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kühlwasserverlust?

      Hallo zusammen,

      nachdem das Problem der Lüftung beim Kühler Dank euch behoben worden ist , hier direkt die nächste Frage.

      Mir ist aufgefallen, dass am Motor grüne Kühlflüssigkeit (??) nach der Fahrt zu sehen ist, scheinbar eingetrocknet.
      Laut Temperatur kühlt der Motor normal und ich kann auch keinen weißen Rauch am Auspuff hinten erkennen. Der Flüssigkeitsstand scheint mir zumindest auch im grünen Bereich. Vorne am Kuhledeckel steht Flüssigkeit ebenso wie im Reservebehälter.

      Was ist da los? :D 8| :rolleyes: IMG_20180514_170735_467.jpgIMG_20180514_170759_654.jpg
      Rockige Grüße
      Rocket!
      :thumbsup:
    • Moin.

      Vermutlich Thermostatgehäuse ( 2 O-Ringe ) undicht. Oder Wasserrohre ( Spezial-O-Ringe ) zum Zylinderkopf.
      Ich würde alle zusammen tauschen. Am besten nochmal den Tank und Luftfiltergehäuse abbauen und nachsehen. Wenn du leicht an den bauteilen wackelst, quillt meist schon etwas raus.

      Ist kein Drama, die werden mit der Zeit spröde, habe ich auch schon durch. Aber Handlungsbedarf ist schon da.

      Gruß Maik
      buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...
    • Huhu,

      Teile bekommst du z.B. bei ebay. Teilenummern kannst du, meiner Meinung nach, am einfachsten bei bike-parts-honda.de nachgucken. Du kannst natürlich auch bei nem Honda Händler nachfragen. Motecs in Rheinbach bestellt dir alles was du brauchst. Auf Lager haben die für die eNTe eigentlich nie was. Mit ebay kommst du aber immer etwas günstiger weg.

      Zum selber machen könnte das YouToube Video hier hilfreich sein.

      Grüße vom Rand der Eifel

      Alex
    • Ich habe heute nach dem Einbau der Gabelfedern ebenfalls bemerkt, dass auf dem vorderen Zylinder weiße Spritzer sind. Ich hatte ja das Ventilspiel kontrolliert und das Thermostat gelöst. Sind wohl zwei neue Dichtungen fällig...
      :P ;)

      Weiße Stellen laufen unter den Schläuchen vom Thermostat entlang. Jaja... man darf diese alten Dichtungen nicht bewegen, sonst werden sie undicht. Hätte ich gleich mitmachen sollen, jetzt muss der Tank wieder runter. :S :D
    • @Roket
      Ein anderer Verdächtiger wäre das Verbindungsstück zwischen den beiden Zylindern . Gelber Pfeil
      Files
      • KIF_1301.JPG

        (433.9 kB, downloaded 20 times, last: )
      Auch Albert Einstein war Legastheniker
      Alle Äuserungen,auf Threads mit technischen Inhalten,in Wort und Bild,dienen nur dem technischen Verständniß .
      No Digitalis
      Bitte keine Bilder von mir bei facebook und Co
    • Remberti wrote:

      Und von da gibt es Spritzer auf den vorderen Zylinder?
      :D :D :D :D :D Heißt Du auch Roket , wenn ja , entschuldige meine unqualifizierte Aussage ^^ ^^ ^^ :D
      Auch Albert Einstein war Legastheniker
      Alle Äuserungen,auf Threads mit technischen Inhalten,in Wort und Bild,dienen nur dem technischen Verständniß .
      No Digitalis
      Bitte keine Bilder von mir bei facebook und Co
    • Bei Roket vielen mir nur die zwei kleinen , eingetrockneten Rinnsale auf , beim ersten Foto . Zwischen den beiden Zylindern . Da würde ich einfach mal das Zwischenstück ( Kühlwasserverbindung ) im Auge behalten .
      An Deiner wird es eine ganz andere Problematik sein z.B. das von Dir erwähnte Thermostat . :thumbsup:
      Auch Albert Einstein war Legastheniker
      Alle Äuserungen,auf Threads mit technischen Inhalten,in Wort und Bild,dienen nur dem technischen Verständniß .
      No Digitalis
      Bitte keine Bilder von mir bei facebook und Co
    • Ihr macht es aber auch spannend! :D

      Vielen Dank erstmal - wie immer! Ich war heute in der Werkstatt hier um die Ecke. Nach erster Begutachtung scheint es nur an dem O-Ring des Thermostats zu liegen, da der Rest augescheinlich dicht ist und sich am Thermostat sich ne Art Kruste am Schlauch gebildet hat.
      Den kompletten Thermostat zu tauschen wäre aktuell zwar Nummer sicher aber auch wohl (unnötig) bzw. teuer wurde mir gesagt :D

      @Remberti:

      Jeeep, genau so schaut's aus...welches wäre das zusätzlich? :D
      Rockige Grüße
      Rocket!
      :thumbsup:
    • Moin.

      Kann auch nach hinten am Schlauch entlanglaufen und da dann runtertropfen. So war das bei Meiner.
      Die Muffe kann man im Zweifelsfall aber gleich mitmachen. Oder später, der Tank und so muss ja nicht runter. Das sind die einzigen beiden, die ich noch nicht getauscht habe. Neues Thermostat wird nicht nötig sein, wenn er funktioniert. Man muss halt alles schön sauber machen. Ich würde aber beide Dichtungen am Thermostat tauschen. Einmal der grosse Ring vom Metallgehäuse und einmal der Kleine, der zum abgewinkelten Kunststoffrohr geht.

      Gruß Maik
      buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...
    • @entevauler


      Genau so ist es! :) Ich habe mal nachgeschaut und die beiden Ringe scheinen die Übeltäter zu sein, was mir auch die Werkstatt bereits auf den ersten Blick sagte.
      Es sollten auch "nur" die Dichtungen sein, weil der Verlust an Flüssigkeit etl. nicht zu bemerken ist und die Kühlung (noch) problemlos läuft, ebenso der Thermostat.

      Ich habe jetzt mal die beiden bestellt...Ich hoffe es sind die richtigen bei dem ganzen Teiledschungel :D :rolleyes:

      Nr 36 + 37. Sollte passen, oder? :D

      bike-parts-honda.de/pieces-hon…F__3000-NTV+650+50HP.html
      Rockige Grüße
      Rocket!
      :thumbsup:
    • Rocket_Raccoon wrote:

      @entevauler


      Genau so ist es! :) Ich habe mal nachgeschaut und die beiden Ringe scheinen die Übeltäter zu sein, was mir auch die Werkstatt bereits auf den ersten Blick sagte.
      Es sollten auch "nur" die Dichtungen sein, weil der Verlust an Flüssigkeit etl. nicht zu bemerken ist und die Kühlung (noch) problemlos läuft, ebenso der Thermostat.

      Ich habe jetzt mal die beiden bestellt...Ich hoffe es sind die richtigen bei dem ganzen Teiledschungel :D :rolleyes:

      Nr 36 + 37. Sollte passen, oder? :D

      bike-parts-honda.de/pieces-hon…F__3000-NTV+650+50HP.html
      Die Dichtheit dort ist auch deswegen wichtig, damit das Kühlwasser beim Abkühlen des Motors wieder aus dem Ausgleichsbehälter zurückgesaugt werden kann.
      Sonst kann am eigentlichen Kühlerdeckel kein Unterdruck entstehen, und das Wasser "wandert" mehr und mehr in den Ausgleichsbehälter, bis der irgendwann überläuft, sprich unten am Überlaufschlauch rausdrückt.
      Das führt dazu, dass durchaus ne Kaffeetasse voll Wasser im Motorkreislauf fehlt.
      Da war ich damals mal relativ ratlos, und hatte joe.dalton um Rat gebeten.
      Der hat mir zielsicher diese beiden Ringe genannt!!
      Danke nochmal!! ;)

      G
      Markus
      Für einen Freund, der hier mit tätig ist. Immer einen Besuch wert! Besonders im April zum Motorenanlassen:
      mscherford.de
      Keine Werbung. Völlig uneigennützig verlinkt. Wurde immer fair bedient. Bei mir in der Nähe. Eine Anfrage wert:
      lo-moto.de
    • Hallo,

      nachgefragt und Verständnisfrage:

      Dieses Verbindungsstück zwischen den Zylindern ist für den Kühlkreislauf? Das heißt, da fließt Kühlflüssigkeit hindurch?

      Wie aufwendig ist die Reparatur oder der Austausch? Für handwerklich unbedarfte wie mich eher zu anspruchsvoll?

      Bei mir bilden sich dort jedenfalls Tropfen, die nach einiger Zeit dann zwischen den Zylindern auf den Motor fallen. Das Problem habe ich, seit mir meine eNTe zu heiß wurde.

      Viele Grüße
      Carlos
      Ich behalte mir vor, meine Postings im nachhinein zu editieren und unter Umständen auch zu löschen.