Kein Guter Start in die Saison 2020...

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Schmiernippel hatten auch ihre Vorteile. Desonders, wenn man von eine Lifetime-Schmierung ausgeht.
    Viele Grüße

    Andreas


    _____________________________________________________________________________________________________________________
    Jahrestreffen
    2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt
  • Das wollen wir aber nicht vergleichen. 200 Schmierstellen und ca. 10-15kg Schmiermittel für einmal aufrüsten
    gegen einmal im Jahr ein paar Gramm an der Ente verteilen. :D
    Gerade bei Steuerkopf- oder Schwingenlager fände ich die alte Methode nicht ganz abwegig.
    Viele Grüße

    Andreas


    _____________________________________________________________________________________________________________________
    Jahrestreffen
    2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt
  • Das gibt es im NT -Forum auch nicht oft - dass die Tread-Überschrift nach 5 Seiten immernoch soo zutrifft.

    So'n Mist ist aber auch fast jedem schon passiert. Hoffe ist nicht allzuviel kaputt. :/
    Intelligente Sätze zu verfassen ist kein Zuckerschlecken. Und schon ein einziger Buchstabendreher kann den besten Text urinieren.
    Achja - meine Reifen haben Haftpflicht !
  • Meine Mutter hat sich zum Glück bereiterklärt, mir einen neuen Tacho zu bezahlen, weil sie Mitleid mit mir hatte. Das Rücklicht kann ich von der alten NTV nehmen, ansonsten ist vermutlich nichts kaputt, wobei ich wohl besser die Gabel noch einmal neu einstelle.



    Ansonsten war ich ja gestern auch nicht untätig, unter anderem habe ich festgestellt, dass die Reparatur von dem Tachoantriebsring nicht ganz korrekt war :D
    Der rechte Ring ist richtig, der Linke falsch. Allerdings ließ sich auch das mit einem Gummihammer korrigieren.
    20200325_190903 (Mittel).jpg 20200325_191139 (Mittel).jpg

    Dann habe ich meine Bohrschablone für den Lenker ausprobiert, um den neuen Lenker anzubohren und das hat wirklich astrein funktioniert. Und das obwohl ich das Unterteil nicht gefunden habe und nur Unterlegscheiben zur Fixierung verwendet habe.
    20200325_195106 (Mittel).jpg

    Und (noch einmal) der Aufruf: Schaut beim nächsten Reifenwechsel nach euren Radlagern!
    So sahen die Radlager der anderen Felge aus. Merke, das sind zwei verschiedene Motorrädern mit zwei komplett unterschiedlichen Vorgeschichten und sie haben exakt das gleiche Problem.
    Auch hier ist von Außen noch kein nennenswertes Spiel oder eine Geräuschentwicklung erkennbar, aber die wird kommen!
    20200325_203252 (Mittel).jpg 20200325_203304 (Mittel).jpg

    Die Korrosion ließ sich auch mit installiertem Dichtring bereits erkennen.
  • crasbe wrote:

    Und (noch einmal) der Aufruf: Schaut beim nächsten Reifenwechsel nach euren Radlagern!
    So sahen die Radlager der anderen Felge aus. Merke, das sind zwei verschiedene Motorrädern mit zwei komplett unterschiedlichen Vorgeschichten und sie haben exakt das gleiche Problem.
    Kann ich 100% so bestätigen.

    crasbe wrote:

    Auch hier ist von Außen noch kein nennenswertes Spiel oder eine Geräuschentwicklung erkennbar, aber die wird kommen!
    Einfach die Teile in Ruhe besorgen und beim nächsten Reifenwechsel/Winterpause einplanen.
    Tunerlatein:
    nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)
  • Heute gings weiter, aber nicht mit der NTV. Um wenigstens wieder etwas Fortschritt zu haben, war heute großer Ölwechseltag.

    Bei der FMX zeigt sich deutlich, dass ich kaum gefahren bin. Das Öl hätte man vermutlich auch guten Gewissens drin lassen können.. naja.
    20200326_164906 (Mittel).jpg

    Die VF hat auch neues Öl bekommen und langsam wird es Zeit, dass die Mülldeponie wieder öffnet. Seit einem Jahr habe ich keine Gefahrstoffe mehr weggebracht 8o
    20200326_170922 (Mittel).jpg

    Dann ging es der Monster an den Kragen. Am Donnerstag habe ich einen HU-Termin, wo auch gleich Lenker und Bremsleitungen eingetragen werden sollen.
    Dafür habe ich endlich mal den Chokezug montiert, der schon beim Kauf fehlte, die beschädigte Tachowelle getauscht, das Halteloch für den linken Lenkerschalter in den Lenker gebohrt, die Zündkerzen getauscht und während ohnehin der Scheinwerfer ab war, gleich die bröseligen Gummitüllen der Blinkerstecker ausgetauscht. Übrigens ist es WESENTLICH leichter, die Gummis vor dem Crimpen drüberzuschieben, aber alles neu zu crimpen war für mich keine Option.
    Nur eine Crimpverbindung habe ich erneuert, allerdings auf der Blinkerseite. Hier hat jemand das Kabel einfach wieder rangefrickelt und verlötet, statt korrekt crimpen... dass das so lange gehalten hat, ist eigentlich ein Wunder.
    20200326_195134 (Mittel).jpg 20200326_195032 (Mittel).jpg 20200326_195803 (Mittel).jpg 20200326_195808 (Mittel).jpg

    Die Zündkerzen sind ordentlich schwarz, wobei die Duc vor dem Kerzenwechsel etwas länger im Standgas lief. Außerdem war der Elektrodenabstand deutlich zu groß (0.8-0.9 statt 0.5-0.6), was ich bei den neuen Kerzen korrigiert habe. Hoffentlich ist sie nicht so fett eingestellt, dass ich Donnerstag durch die HU falle :D
    Dann muss ich zur Ducati-Werkstatt und das Steuergerät programmieren lassen...
    20200326_210315 (Mittel).jpg
  • crasbe wrote:

    Außerdem war der Elektrodenabstand deutlich zu groß (0.8-0.9 statt 0.5-0.6), was ich bei den neuen Kerzen korrigiert habe.
    Es gibt noch Motoren die so einen engen Elektrodenabstand brauchen? Kenn ich nur noch von Schwungmagnet-Zündungen....

    crasbe wrote:

    langsam wird es Zeit, dass die Mülldeponie wieder öffnet. Seit einem Jahr habe ich keine Gefahrstoffe mehr weggebracht
    Hier bei uns kommst du mit solchen Mengen leicht in den Verdacht "gewerblich" und damit in Teufels-Küche weil du das als Gewerblicher nicht einfach im PKW transportieren darfst sondern nen Gefahrguttransporter beauftragen musst. Also immer ne vorher überlegte Geschichte im Kopf haben.....
    Tunerlatein:
    nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)
  • Michael RC31 wrote:

    crasbe wrote:

    Außerdem war der Elektrodenabstand deutlich zu groß (0.8-0.9 statt 0.5-0.6), was ich bei den neuen Kerzen korrigiert habe.
    Es gibt noch Motoren die so einen engen Elektrodenabstand brauchen? Kenn ich nur noch von Schwungmagnet-Zündungen....
    Im Ducati Wartungsplan steht 0.5-0.6, im Werkstatthandbuch steht 0.6-0.7. Ich habs jetzt auf 0.55 eingestellt, das wird wohl passen.
    Der Motor aus der Monster ist ein relativ altes Design, allerdings hat er durchaus normale Zündeinheiten, wie z.B. die NTV.

    Michael RC31 wrote:

    crasbe wrote:

    langsam wird es Zeit, dass die Mülldeponie wieder öffnet. Seit einem Jahr habe ich keine Gefahrstoffe mehr weggebracht
    Hier bei uns kommst du mit solchen Mengen leicht in den Verdacht "gewerblich" und damit in Teufels-Küche weil du das als Gewerblicher nicht einfach im PKW transportieren darfst sondern nen Gefahrguttransporter beauftragen musst. Also immer ne vorher überlegte Geschichte im Kopf haben.....
    Dann zieh ich den Stapel mit den 5 Fahrzeugscheinen aus der Brieftasche :D
    Auch Corona ist eine gute Ausrede, schließlich hat die Deponie ja aktuell zu. Dann staut sich halt was an.
    In der Regel ist denen das bei Mülldeponie aber egal wie viel man dort ablädt. Einmal Bescheid sagen, dass man Altöl abgeben will, ein Mitarbeiter zeigt, wo man es ablegen soll und dann kann man es dort hinlegen.

    Das ist ja aber nicht alles Öl, sondern auch Kühlwasser und Altbenzin/Lösungsmittel.
  • Einigen wir uns drauf, im Norden sind sie einfach bissle entspannter :)
    Hier haben sie mir schon 2x vor dem Entsorgungsbetrieb aufgelauert und die Fallen-Frage privat oder gewerblich gestellt.
    Tunerlatein:
    nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)