Die Entduro, ein Umbaubericht Teil 1

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • So, jetzt ist die Gabel neu zusammengebaut.
      Echt schick, nicht??
      Habe die gebrauchte Stahlflexleitung der Transe benutzt und bei Probrake eine Stahlflex- Verbindung, der eng über das Schutzblech zur andere Zange läuft, machen lassen. Die Zangen und der Hauptbremszylinder habe ich komplett zerlegt und gereinigt, danach wieder zusammengebaut.
      Die Sättel kommen erstmal mit 3 Unterlegscheiben an der Gabel. Muss mir noch 4 Büchsen von 4mm breite drehen lassen.

      Auch das Vorderrad war noch ein bisschen Arbeit. Das Africatwin- Vorderrad war mit VA- Speichen eingespeicht, die liess sich ohne Probleme wieder ausspeichen. Ich hatte über Ebay in Californien für 25€ (+ 52€ Versandkosten...) eine mistneue komplette Transalp 700 Nabe gekauft, welches baugleich mit der Africatwinnabe ist, und so konnte ich die Schwarze Transalpfelge wieder einspeichen.

      Dann habe ich in der Bääh 2 neue 256mm Braking- Bremsscheiben gekauft für kleine 106€. Als ich die dann draufschrauben wollte, gabs eine kleine Überraschung: Grimeca, der für Honda die Naben in Italien herstellt, hatte wohl vergessen hatte an der einen Seite 3 von 4 Gewinden zu schneiden.


      Darum war die Felge wahrscheinlich sooo billig. Schön wenn man gutes Werkzeug hat!!

      Morgen wird die Bremsleitung entlüftet, und dann ist die Wildente wieder flugbereit!
      Wieder ein Schrittchen weiter!
      Der nächste Schritt werden dann die Sturzbügel sein. Ich habe ein Satz Transalp- Sturzbügel gekauft, dafür muss ich Halterungen und adapter bauen.
      Und ein neues Federbein.
      Danach gibt es nur noch Kleinarbeiten und... TüV! Der Frühling kommt hoffentlich bald!
      lg, Floris
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup:
    • Floris
      großes Kompliment für diesen sehr gelungenen, schönen und auch extrem aufwändigen Umbau.
      Wie es aussieht, kann man dir leider die Alukiste, welche das ganze Bild verdirbt, nicht ausreden.

      Aber du mußt damit glücklich sein, allzeit gute Fahrt mit deiner Wildente.

      sonnige Grüße
      Berti
      .....die Kurve ist zum Reinlegen da.......... :thumbup: :weizen:
    • Einfach Klasse geworde …. und ie letzte Fotos werde das bestimmt nidd hier sei.
      Ansonste seh ich mir das bald mal real an... vielleicht klappt das ja im März ;)

      @Entenberti der Floris nutzt seine 2 Räder als tägliches Fortbewegungsmittel du der iss viel unnerwegs. ich mag die kiste auch nidd, aber wäre das bei mir so, dann hätt ich das bestimmt auch. :rolleyes:
      Gruß aus Rhoihesse


      Uwe

      "Motorradfahren ist keine Art, sich fortzubewegen, sondern eine Lebensform." :thumbup:
      von Reiner Otte, in Windpassagen
    • DasPferd wrote:

      @Entenberti der Floris nutzt seine 2 Räder als tägliches Fortbewegungsmittel du der iss viel unnerwegs. ich mag die kiste auch nidd, aber wäre das bei mir so, dann hätt ich das bestimmt auch.
      Richtig, wenn ich nicht meinen Stauraum hätte, wäre ich echt aufgeschmissen. meine heutige Alltags- winteralp sieht in etwa so aus:




      Viel Kofferraum, 320er HE-Scheibe, Griffheizung, untenverlegter Harishu Auspuff, Heidenau Scout mit Schneeerlaubnis, Kniewärmer und.. Durch Unfall komplett bezahlt!
      Was will man mehr??
      Über Schönheit lässt es sich streiten, ist mir ziemlich... :D
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup:
    • Moin Floris

      bitte nicht mißverstehen, ich seh die Notwendigkeit für deinen "Kofferraum", wir hatten früher schon mal drüber gesprochen.

      Und Respekt, daß jemand noch ganzjährig Motorrad fährt (in Deutschland), da muß man natürlich schon aufrüsten, haben wir, als wirjung waren, auch gemacht.

      Ich tu mich ja leicht als Ganzjahresfahrer, ne lange Unterwäsche zusätzlich reicht auch im Dezember und Januar locker.

      sonnige Grüße und unfallfreie Meilen ohne Ende

      Berti
      .....die Kurve ist zum Reinlegen da.......... :thumbup: :weizen:
    • @Donnerboxer
      Hast Du ein Abo bei Zarges? :D
      LG
      Mattes
      LG Mattes Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :D Douglas Adams
    • entevauler wrote:

      Ist doch ´ne gute Idee mit den Beinschutzdecken. Gabs für das Kleingeflügel auch.
      Bei einem Alltagsfahrzeug wäre mir Optik auch tatsächlich mal völlig egal.
      Fahre oft im Winter einfach mit Jeans zum einkaufen, klasse!
      Überlege schon wie ich die Wildente verunstalten kann wenn die Sturzbügel endlich mal dran sind!
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup:
    • @entevauler

      oder aus Sperrholz... :D :whistling: :weizen:
      LG Mattes Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :D Douglas Adams
    • .....Floris will ja nix sagen aber der Holzprügel unter der Alu-Kiste is

      sicher doppelt so schwer als die Kiste selbst, gibts da keine Alternative für!? :huh:
      .....würde wenn ich mir so eine Kiste draufschnallen tät den Rohrbügel am Gepäckträger vergrößern so das da dann die Kiste richtig draufsitzt! :)
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt
    • Frau Mirtana wrote:

      Floris, ich sach da nur "Bikes of Burden" zu, nech?
      So isses meine Liebe!

      NT/Hans wrote:

      .....Floris will ja nix sagen aber der Holzprügel unter der Alu-Kiste is

      sicher doppelt so schwer als die Kiste selbst, gibts da keine Alternative für!?
      Nee, mein Lieber Hans, alles wiegt natürlich, aber man kann mit Schichtholz auch stabil und (relativ) leicht bauen, früher haben die ganze Flugzeuge damit zusammengeschustert.
      Meine Platte hat Löcher (hätten vielleicht ein paar mehr sein können) und ist trotzdem sehr stabil. Und wenn man das Eigengewicht ;) :saint: reduziert, stört so ein bisschen hintendruff nicht echt!
      Ein stabiler Metallträger hätte bestimmt das Gleiche gewogen.
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup: