Motorradfahren woanders...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Motorradfahren woanders...

      Hi,
      um mal nicht über den deutschen Amtsschimmel, den TÜV etc. zu schimpfen, mal was positives -- oder eher, was negatives über andere Länder.

      Ich bin gerade beruflich in Singapur und einer meiner Kollegen hier fährt Motorrad ("asientypisch" eine eher kleine Maschine, eine Pulsar 200). Und es hat ihm die Sprache verschlagen, als ich meinte, dass mein Motorrad 28 Jahre alt ist. Hier ist es so, dass man, wenn man ein Motorrad kauft, man es 10 Jahre fahren darf. Dann kann man nochmal (gegen nicht unerheblich Geld) um 5 Jahre verlängern. Und dann wird es verschrottet.

      Die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn ist 90km/h (und es gibt keine Berge und Kurven, dafür unermesslich viele Ampeln und Staus). Er meint, wenn er mal mehr Spaß haben will, fährt er rüber nach Malaysia...

      Endgültig mit großen Augen geschaut hat er, als wir über Preise geredet haben und ich ihm gesagt habe, was so eine Ente kostet... ein Gebrauchtmarkt für größere Motorräder (über 250ccm) ist hier quasi nicht-existent und er meinte, eine neue African Twin würde incl. Steuern und allem rund 50.000 Singapur-Dollar (33.000€) kosten.


      Habe ihn dann großzügig eingeladen, falls er mich mal besuchen kommt, dass wir ne Runde fahren.

      Insofern trage ich doch demnächst meine Reifen dann gerne ein...
      Schönen Gruß
      Knallfrosch
      Mist, zu kurz. Säg ich halt ein Stück dran...
    • Auf die Idee mit der Zwangsverschrottung kommen unsere " Denker und Lenker" bestimmt auch irgendwann...der Umwelt zuliebe ( und natürlich auch für den Handel wegen der Märchensteuer). Dein Post darf niemals in deren Hände geraten...

      Gruß
      Thomas
      Nach vier Enten und diversen anderen Motorrädern nach dem plötzlichen Tod meiner Deauville nun Ente Nr. 5...Back to the roots
    • Keine Angst.
      Um den Verkehr zu reglementieren wird auch hier bei uns über kurz oder lang sowas kommen.
      JT 05Scharzfeld,06Brilon,07Creglingen,08Oberbernhards,09Drangstedt,10Bernkastel ,11Neidenberga
      12Titisee,13Antweiler,14Drangstedt,15Neidenberga,16Creglingen,17Weidenbach,18Neidenberga
      19Drangstedt
      | 11.-14.6.2020 Mittelfranken|-21W -22O -23N -24S
    • ...ach so: selbstverständlich gibt es auch Oldtimer - aber das ist wieder mit Einschränkungen und $$$$ verbunden, so nichts für ein Gebrauchsfahrzeug.

      Zur Exculpation: Singapur ist ein reicher Stadtstaat. Arme Leute benutzen das wirklich gute Nahverkehrssystem und ein Kfz ist ein Statussymbol.
      Bevor sie diese Regelungen eingeführt haben, ist die Stadt wohl am Abgas erstickt...
      Mist, zu kurz. Säg ich halt ein Stück dran...
    • Wenn man unseren Politikern Glauben schenkt, dann pfeifen wir doch auch schon alle auf dem letzten Loch, weil die bösen Verbrennungsmotoren und umbringen wollen.

      Ich habe in meinem Leben wohl schon mehr Abgase und Benzindünste eingeatmet als 80% der Bevölkerung, bin mit Ölen, Farben und Lacken in Berührung gekommen, rauche seit 30 Jahren und lebe immer noch. Wie kann das sein, wo selbst das Lesen des Schriftzuges auf dem Heck eines Euro-5-Diesels nach Meinung der Politiker tödlich sein kann??

      Vom Tabakkonsum mal abgesehen, der Rest gehörte und gehört zu meinem Leben und das war bislang nicht das Schlechteste.

      Wie konnte die Generation vor mit bloß so alt werden, zwischen Zweitaktfahnen, ungeregelten Abgasen. War es vielleicht die Freude am Leben und die Unbeschwertheit einer gewissen Gedankenlosigkeit?

      Irgendwie haben die es geschafft, auch ohne Umweltzonen..

      Gruß
      Thomas
      Nach vier Enten und diversen anderen Motorrädern nach dem plötzlichen Tod meiner Deauville nun Ente Nr. 5...Back to the roots
    • New

      tompeter wrote:

      ....Wie konnte die Generation vor mit bloß so alt werden, zwischen Zweitaktfahnen, ungeregelten Abgasen. War es vielleicht die Freude am Leben und die Unbeschwertheit einer gewissen Gedankenlosigkeit?
      .....

      Gruß
      Thomas
      Thomas: Sie sind nicht so alt geworden !!!
      Als ich Lehrling war, sind sehr viele nach Eintritt in die Rente gestorben !
      Schau Mal heute in die Zeitung. Bei uns gibt es eine Kurzübersicht über die wöchentlichen Geburtstage und Sterbefälle.
      Ich stelle fest: Hier sterben die Menschen im Durchschnitt mit 88 bis 97 Jahren !
      Liegt wohl daran, dass die Zahl der Hektiker (oder solchen, die sich selbst zur maximalen Leistung zwingen oder glauben, es zu müssen) hier wesentlich geringer ist. Hier wird auch gearbeitet, aber nicht die letzen Promille an Leistung rausgequetscht.
      Ich habe vor, noch mindestens 8-10 Jahre aktiv Motorrad zu fahren und meine Rente nach 52 Arbeitsjahren zu geniesen. Ich bin doch erst 72 Jahre.
      Wir haben uns hier ein kleines Paradies geschaffen. Und wenn ich nicht mehr Motorrad fahren kann, weiß ich wo ich dann zufrieden im Garten sitze und meinen Eichkätzchen, Katzen, Rehen und Vögeln zuschauen kann.
      Ich wünsche Euch einen schönen Tag mit innerer Zufriedenheit - das wichtigste im Leben.
      Das wichtigste im Leben ist nicht (nur) die Gesundheit.... Die Menschen auf der Titanik waren gesund - was hat es ihnen geholfen ???
      Die gegenseitige Wertschätzung, Achtung und Höflichkeit ist Grundvorraussetzung für eine langanhaltende Freundschaft

      The post was edited 1 time, last by ismanthey ().

    • New

      ismanthey wrote:

      tompeter wrote:

      Als ich Lehrling war, sind sehr viele nach Eintritt in die Rente gestorben !
      Ich habe vor, noch mindestens 8-10 Jahre aktiv Motorrad zu fahren und meine Rente nach 52 Arbeitsjahren zu geniesen. Ich bin doch erst 72 Jahre.
      Wir haben uns hier ein kleines Paradies geschaffen. Und wenn ich nicht mehr Motorrad fahren kann, weiß ich wo ich dann zufrieden im Garten sitze und meinen Eichkätzchen, Katzen, Rehen und Vögeln zuschauen kann.
      Ich wünsche Euch einen schönen Tag mit innerer Zufriedenheit - das wichtigste im Leben.
      Das wichtigste im Leben ist nicht (nur) die Gesundheit.... Die Menschen auf der Titanik waren gesund - was hat es ihnen geholfen ???




      Eben!!


      Als ich mit meiner Frau frisch zusammen war, da saßen wir mal auf einer Parkbank und alberten herum. Gegenüber saß eiun steinaltes Ehepaar ( bestimmt beide über 90 Jahre alt ) und guckten herüber. Irgendwann stand die Dame auf, kam auf uns zu und meinte:
      "Ich danke Ihnen für dieses schöne Bild"


      Aufgrund unserer fragenden Blicke führte sie aus:


      "Als wir so jung waren wie Sie, da sagte mein Mann zu mir: " Ich möchte, wenn ich alt bin, nicht mit dir auf verpasste Gelegenheiten zurückblicken, sondern auf ein erfülltes Leben."


      Und das ist es doch eigentlich.


      Mir ist es eigentlich egal, wann ich abtreten muss, aber ich möchte bis dahin nichts verpasst haben, was mir wichtig war oder was ich erleben wollte.


      Danach versuchen meine Frau und ich zu leben, soweit es die Umstände zulassen...


      Gruß
      Thomas
      Nach vier Enten und diversen anderen Motorrädern nach dem plötzlichen Tod meiner Deauville nun Ente Nr. 5...Back to the roots
    • New

      " Ich möchte, wenn ich alt bin, nicht mit dir auf verpasste Gelegenheiten zurückblicken, sondern auf ein erfülltes Leben."

      Da bekommt man ja Pipi inne Augen ...

      Aber genau so soll es sein !
      Das muss nur mein Mädl auch noch lernen. ||
      Intelligente Sätze zu verfassen ist kein Zuckerschlecken. Und schon ein einziger Buchstabendreher kann den besten Text urinieren.
      Achja - meine Reifen haben Haftpflicht !