Kühlwasserbehälter ausbauen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hatten wir einmal einen Fall? Mehr waren es wohl nicht.
      Die Kopfdichtungen sind fast ein Wunder der Technik,
      zumindest aber ein Zeichen höchster Qualität.

      Insgesamt haben die Leute bei Honda einen wirklich guten Job gemacht.
      Viele Grüße

      Andreas


      _____________________________________________________________________________________________________________________
      Jahrestreffen
      2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt
    • ....bei der eNTe von der Frau meines Arbeitskollegen waren nach einer längeren Fahrt mit zu wenig Kühlwasser weil da der O-Ring zwischen Thermostat- und Kühlerdeckelgehäuse undicht war, beide Kopfdichtungen hinüber!
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt
    • Hey, Ausgleichsbehälter hab ich heute gespült, war bestimmt nicht verkehrt, nach dem braunen Wasser zu urteilen was da rauskam.

      Diese Schraubklammer musste ich erstmal kapieren und dann ist diese Minischeibe davon auch noch abgehauen.... Momente in denen du einfach nur versuchst tief durchzuatmen, währenddessen du auf den Knien ums Motorrad herrumkriechst, um diese Minischeibe zu finden.... natürlich ist sie weg.. im nichts verschwunden, bis du nach 20min sie durch Zufall entdeckst. 8o

      Diese Klammer wieder zusammenzubauen ist auch irgendwie wie ein kleiner Intelligenztest :S

      Ich vermute der Behälter ist dicht.

      Morgen bau ich den Tank ab, muss aber noch Sprit ablassen, weil der Randvoll ist.

      Und dann mal weiterschauen....

      :whistling:

      Das Thema Kopfdichtung hatte ich auch schon im Kopf....keine Ahnung wie lange schon zu wenig Kühlflüssigkeit drin ist. Ich hab nen Koso Digitaltacho ohne Kühlwasseranzeige :thumbsup:
      Files
    • ....Kopfdichtung defekt muß nicht unbedingt sein Honda teile sind stabil, erst mal nach den möglichen anderen Undichtigkeiten suchen
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt
    • Da würde ich auch das beste hoffen, was die Kopfdichtung angeht. Wenn die verkokelt ist und leckt, solltest du das am Öl merken (soweit die Theorie, hatte ich bisher glücklicherweise nicht, leg ich auch keinen Wert drauf....).
      Das ist nicht ausgeschlossen, aber der NTV Motor verträgt da scheinbar einiges an Misshandlung, was das Kühlsystem angeht.


      Wenn du nach dem Spülen den Kühler und den Ausgleichsbehälter gut gefüllt hast, schauen, ob du Hinweise auf Undichtigkeiten siehst. Schaut (wenn es am Motor oder so verdunstet) wie Kalkflecken aus.

      Wichtig ist, dass du dann (in zunehmenden Zeitabständen in Bezug auf gefahrene KM) nach dem Wasserstand schaust. Jedenfalls auch vorn am Kühlerdeckel. Da darf etwas Luft drunter sein, du musst aber auf jeden Fall Wasser sehen, wenn du reinschaust. Das "Tank runter, in den Kühler gucken"-Spiel ist nervig, aber je nachdem wo es leckt, zieht der Kühler kein Wasser aus dem Ausgleichsbehälter nach, d.h. du kannst mit nem ziemlich leeren Hauptkreislauf bei vollem Ausgleichsbehälter dastehen!
      I reject your reality and substitute my own!
    • Ich glaub das sieht nicht gut aus, was sagt ihr zu der orangenen Brühe, öl im Kreislauf?

      Zumindestens steht was im Kreislauf drin und es ist nicht leer :rolleyes:

      PS: ist das normal das sprit im Kasten über den Vergasern drin ist?


      Und was mir wichtig ist: wie lange kann man den leeren Tank ohne Sprit in der Garage lagern, ohne das er Rost ansetzt? Kühlflüssigkeit kommt noch per boten irgendwann die Tage.

      PS: Ist für mich das erste mal mit Motorradschrauben, Tank ab usw.... war schon aufregend genug die 20 Liter abzulassen heute X/
      Files
    • Spül mal alles richtig durch , dass der Schmodder raus kommt.

      Siehe zB auch "Tausch der Kühlflüssigkeit" .

      Und guck dir mal den Deckel genau an, ggf tauschen.

      Tank muss man nicht ablassen. Hahn zu , abklemmen und runterwuchten.
      JT 05Scharzfeld,06Brilon,07Creglingen,08Oberbernhards,09Drangstedt,10Bernkastel ,11Neidenberga
      12Titisee,13Antweiler,14Drangstedt,15Neidenberga,16Creglingen,17Weidenbach,18Neidenberga
      19Drangstedt 20 NBG
      |-21 Eifel|-22O -23N -24S
    • Hallo,
      gibt es denn noch weitere Anzeichen für eine ZKD außer eben diese Kühlflüssigkeit ? Hatte ich bei meinen PKW auch, war aber letztlich nur alte Brühe, die schon seit tausend Jahren nicht gewechselt wurde. Oder ist das Zeug noch sehr frisch ? Bei Ungewissheit einfach das ganze System spülen, bei befüllen, einige Zeit warten und dann nochmal schauen :)

      Grüße
    • Hatte vorhin mal 1 Liter "Schmodder" abgelassen über die Wasserpumpeablassschraube zum Test. ( Rosa färbung - "Putoline ultracool" und ziemlich klar, komisch sah oben ganz anders aus )


      Obwohl oben der Deckel zu war, ist mir das Zeug unten im großen Bogen entgegen gekommen, das sollte dann doch tropfen eigentlich....oder lag das am leeren Ausgleichsbehälter das sich das da Luft gezogen hat, keine Ahnung.

      Dicht ist alles soweit ich sehen konnte vom Kreislauf her, also zwischen den Zylindern usw. kann auch keine Kalkflecken sehen. Die Dichtungen im Deckel sehen geschmeidig aus und das Teil bewegt sich, hab noch nen Spritzer WD 40 reingejagt und saubergemacht, also das mit dem "Deckeltauschen" sehe ich irgendwie nicht als Ursache bei mir. ( behaupte ich einfach mal :D )
    • ....bevor du nun einen rießen Heckmeck machst es ist ja noch ausreichend Flüssigkeit im Kühler einfach auffüllen ( mit offenem Kühlerdeckel den Motor warmlaufen lassen und Kühlerschläuche massieren wegen der Luftblasen) gut entlüften auch den Ausgleichsbehälter halbvoll machen und erstmal fahren und gut beobachen (vielleicht war der Flüssigkeitsstand nur etwas zu niedrig so das sich eben das Wasserrückholsystem nicht mehr funktioniert hat), aber wie du geschrieben das der Ausgleichsbehälter auch fast leer war dann funktioniert das System auch nicht mehr.

      ....nach dem aussehen des Luftfilters solltest diesen auch vielleicht erneuern, weil die eNTe mag auch gewartet werden! :)
      scheen Gruaß Hans

      JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt
    • daisyduck wrote:

      Zumindestens steht was im Kreislauf drin und es ist nicht leer

      PS: ist das normal das sprit im Kasten über den Vergasern drin ist?


      Und was mir wichtig ist: wie lange kann man den leeren Tank ohne Sprit in der Garage lagern, ohne das er Rost ansetzt? Kühlflüssigkeit kommt noch per boten irgendwann die Tage.

      PS: Ist für mich das erste mal mit Motorradschrauben, Tank ab usw.... war schon aufregend genug die 20 Liter abzulassen heute
      1. (Zumindest ist was drin) : das ist gut... will jetzt nicht sagen, egal was drin ist, aber solange es im wesentlichen Wasser und Frostschutz ist, ist das besser, als wenn es Luft ist. Ist halt ein flüssigkeitsgekühlter Motor :D

      2. Im Luftfilterkasten (so heißt der) sollte nicht wirklich Sprit stehen. Er stinkt aber tendentiell nach Benzin. Und er darf untendrin etwas ölig sein, das ist normal. Viel flüssiges Öl sollte aber nicht drinstehen (dann hättest du ein anderes Problem -- kann man auch heilen, geh ich hier aber nicht drauf ein.)

      3. "Tagelang" kannst du einen leeren Tank auf jeden Fall lagern. Idealerweise für wenig Luftaustausch sorgen (Wenn Trocken, Deckel zu). Wenn du ihn länger einlagern wollen würdest, gibt es da verschiedene Tricks und Kniffe, das ist aber glaube ich irrelevant hier.

      4. Wieso läßt du den Sprit ab? Ich mache i.a. Benzinhahn zu, ziehe den Schlauch ab und hebe den Tank runter (auf eine vorbereitete Pappe oder so... das Ding ist natürlich nicht ganz leicht, wenn voll). Oder ist dein Benzinhahn nicht dicht? Das wäre natürlich nervig.
      Pass auf die viereckigen Auflagegummis auf, die verschwinden schnell mal!


      Ansonsten:
      - Kühlerflüssigkeit ablassen, gegebenenfalls bereits bekannte auffällige Dichtungen ersetzen (oder halt gleich alle).
      - zum Durchspülen wieder auffüllen. Der Purist nimmt destilliertes Wasser und Kühlerflüssigkeit. Vermutlich werde ich gleich wieder als total ahnungslos bezeichnet, wenn ich sage: man kann auch schlicht warmes Wasser aus der Leitung nehmen (warmes Wasser, damit zumindest der gröbste Kalk raus ist). Das ist natürlich nix für eine Dauerfüllung!
      - soviel reinkippen, dass das auch gut durch den Schlauch in den Ausgleichsbehälter zurückläuft...
      - Thermostatgehäusedeckel offenlassen, Motor anlassen (der Luftfilterkasten kann drauf und zu bleiben!). Zartfühlend gegen die Schläuche oben klopfen und wenn Luftblasen kommen, schlicht Wasser nachkippen. Du solltest irgendwann quasi einen Strudel sehen :)
      - Nach ein paar Minuten die Kiste aus, die ganze Suppe ablassen
      - mit richtig gemischter Kühlflüssigkeit auffüllen.
      - Anlassen und Luftblasen loswerden (wie oben).
      - Deckel druff
      - Ausgleichsbehälter auffüllen.

      Schöne Grüße
      Knallfrosch

      PS, ansonsten sich aufdrängende Fragen: warum hast du auf dem Luftfilterkasten nen Aufkleber? Das ist irgendwie ein bisschen wie "Schmuck am Nachthemd" (sieht keiner...). Und warum sieht dein Luftfilter von unten ao aus als hätte der Schimmelflecken?
      I reject your reality and substitute my own!
    • Vielen lieben Dank für die ganzen Infos von euch allen!

      Ohne euer zutun hätte ich das wohl eher machen lassen, aber so hab ichs halt selber gemacht. Gutes Gefühl :) und günstiger, nebenbei lernt man auch mal die Ente "näher" kennen.

      • Ich werde bei den nächsten Fahrten mal schauen wie sich das entwickelt mit den Füllständen, jedenfalls sind jetzt ca: 500ml mehr im Kühlsystem als vorher und es ist sauber sowie dicht. ( hoffe es bleibt so)
      2019 hatte ich Kühlwasser in der Werkstatt wechseln lassen, vielleicht haben die dort den Ausgleichsbehälter vergessen zu befüllen.

      Warum hab ich den Sprit abgelassen? Mh... ich hatte den Tank noch nie ab und wollte dem "worst case" entgegenwirken falls der Hahn nicht schließt beim Schlauch abziehen und ich dann vor schreck die Leitung nicht draufgefummelt bekomme ( der Tank war oberkannte voll).

      Irgendwo hatte ich auch mal gelesen, das du einen randvollen Tank in einem ganz bestimmen Winkel ablegen musst, da der Sprit sonst über nen Überlauf rauskommt, weiß aber nicht ob es stimmt.


      Der Luftfilterkasten war nur leicht mit öl oder benzin benetzt mit mini Pfützen in den Ecken, da bin ich ja froh, dass das normal ist! :thumbsup:
      Das sind denke ich Spritzer vom Öl oder Benzin am Filter und kein Schimmel :saint: Öl sollte da aber eigentlich nicht hin oder?

      "Monster" Aufkleber auf dem Kasten ist vom Rico ( Vorbesitzer)

      wegen den VFR Vergaserteilen die der da reingebaut hat, das du weißt mit was du es zutun hast :D Monster eben 8)
      oio

      PS: Schraubertipp vom Amateur!

      Mehrzweckfett auf die Tank - Vierkantgummis und draufklicken, klebt wie bombe und fliegt nicht runter! :P
    • OK, mach ich.

      Der Fernstart funtioniert immernoch zum starten :) :weizen: ( Kein Mensch brauch sowas, ist aber leider geil 8) )

      Aber was zur Hölle muss ich auf dem Schlüssel drücken das sie wieder ausgeht? , hab da ewig rumgedrückt aber irgendwe hats nicht geklappt^^

      Hab auch keine Anleitung dazu...

      @ Rafera, d.h. du hast an meiner Ente geschraubt mit Rico damals zusammen?
    • Danke für das video raussuchen ❤️

      Falls jemand von euch interessiert daran ist Schrauber / Vorstellungsvideos von seinem Motorrad zu machen, sie auf youtube einzustellen und dann hier zu posten...

      Ich könnte mal ne Anleitung schreiben für nicht öffentliche youtube videos zum selbermachen, jeder mit smartfön kriegt das hin. ( dauerhaft kostenlos )