Reifenempfehlung

  • Laut aller Reifenhersteller

    ....der 110er Reifen vorn passt erst auf der 3.00"-Felge optimal (2.75"-Felge geht grad noch)

    ....auf der 2.50"-Felge vorn ist der 100er Reifen optimal (deshalb gibt Michelin den 110er Reifen erst auf der 2.75"-und 3.00"-Felge frei weil sonst die Kontur zu spitz)

    ....der 120er Reifen vorn ist optimal auf der 3.50"-Felge (hab ich auf der eNTe auch)

    ....der 150/70 oder 160/60 optimale Bereifung auf der 4.50"-Felge hinten

    Vorsicht Hans,

    die Entwicklungs/Prüffelgengröße für 150/70 ist 4.00", für 160/60 4.50". siehe Zuordnung Reifen/Felgengrößen


    DLzG

    Reinhard

  • Reifengröße - Felgenbreite
    ....hatte mal vor längerer Zeit eine Vorgabe beim Reifenhändler vor Ort in die Hand bekommen da standen Reifen-Felgen-Kombinationen von verschiedenen Reifenherstellern drin und für die NTV eben die von mir genannte Größe!

    das Speichen-Zentrum Niederrhein (Radspannerei) schreibt aber auch:

    *Die nachfolgende Tabelle ist lediglich eine Zuordnungshilfe (Reifengröße - Felgenbreite). Sie garantiert für keinerlei Vollständigkeit und Korrektheit. Die genauen Maße und Zuordnungen sollten Sie deshalb den technischen Unterlagen ihres Reifenherstellers entnehmen*. ;)


    ....außerdem geht es bei dieser Firma ausschließlich um Speichenfelgen,

    aber es soll jeder die Sache so abhandeln wie sie/er es für richtig hält!:)

    scheen Gruaß Hans

    JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt/2021 Weidenhof-Herbsttour/2022 Heidenheim

  • NT/Hans: Ich hatte das nur auf die Schnelle mal rausgesucht. Die gleiche Angabe hatte ich vor vielen, vielen Jahren bereits im technischen Reifenhandbuch von Metzeler drin gefunden. Da wurde nicht zwischen Guß- und Speichenfelgen unterschieden.

    Die Abstufung ging dann weiter mit 5,00" 170/60, 5,50" 180/55, 6,00" 190/50 usw..
    Falls ich dieses Jahr mit dem Junior auf die INTERMOT kommen sollte, kann ich ja mal bei Brückenstein oder Conti auf dem Messestand direkt nachfragen. Da ist der technische Kundendienst immer präsent. Dann würde ich den Grund für den 160er vielleicht aus erster Hand erfahren können.

    Bei deiner Reifen/Felgengrößenkombi fällt das mit Sicherheit nicht so auf, als beim Serienvorderrad. :)


    DLzG

    Reinhard

  • Reinhard, ich habe an der NTV650 kein Serienvorderrad mehr sondern den T31 120/70ZR17 auf 3.50"-Felge. :)

    laut dieser Liste https://www.google.com/search?…EDHUYhDZIQkeECKAB6BAgBEDo

    scheen Gruaß Hans

    JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt/2021 Weidenhof-Herbsttour/2022 Heidenheim

  • Reinhard, ich habe an der NTV650 kein Serienvorderrad mehr sondern den T31 120/70ZR17 auf 3.50"-Felge.

    laut dieser Liste: http://www.speichen-zentrum-niederrhein.de/

    passt der 150/70 allemal auf die 4.50"-Felge aber der 110/70 nicht auf die 2.50"-Felge vorn sondern braucht mindestens eine 2.75" besser 3.00"-Felge, darum ging es bei meiner Aussage. :)

    scheen Gruaß Hans

    JT: 2010 Bernkastel Kues/2011 Neidenberga/2012 Titisee + geile Sau-Tour/2013 Antweiler + blaue Zipfel/2014 Drangstedt/2015 Neidenberga/2016 Creglingen/2017 Weidenbach + Heuabschiedstour/2018 Neidenberga/2019 Drangstedt/2021 Weidenhof-Herbsttour/2022 Heidenheim

  • NT/Hans Hallo Hans,
    das Setup deiner eNTe habe ich schon seit Jahren auf dem Schirm. ;) Wenn ich unsere eNTe nicht so wenig fahren würde, hätte ich vorne auch schon was gemacht. Diese Disharmonie von vorne spitzer und hinten flacher Kontur nervt mich auch schon länger. Wenn ich dieses kippelige/nervöse Verhalten nicht schon durch die Agilität meiner TA gewohnt wäre, hätte ich die eNTe vielleicht nicht mehr. Der im Vergleich zur TA hinten breite und flache Hinterreifen fordert von der eNTe erheblich mehr Schräglage bei gleicher Kurvengeschwindigkeit als bei der TA. Deshalb haben die Conti-Leute sicherlich auf den 160er umgerüstet. Wenn die T30 runter sind, werde ich auf Contis RA umrüsten.


    DLzG

    Reinhard

  • Status zum BT23

    Den hatte im Juni montiert und aufgrund der Überführung nach Spanien hat der jetzt knapp 6K auf der Rille. Der sieht echt noch super aus und hat noch jede Menge Profil.

    Was zu bemerken ist, er reagiert zunehmend auf Spurrillen in Kurven und das sorgt dann für leichte Adrenalinstösse. Ist aber nicht überzubewerten.

    If you fall - I'll be there (Floor)