Was hast Du heute gekauft?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Miraculix wrote:

      Lass uns nen Trecker und Dreirad Thread eröffnen ^^
      Haben ein Kettler 3Rad mit Schiebestange und Transportkorb ...

      Und früher hatte ich ein praktisch-unzerstörbares Kettler Kettcar.
      Sowas kommt auch wieder in den Fuhrpark
      - wenn es denn noch so was robustes zu kaufen gibt (Insolvenz).
      JT 05Scharzfeld,06Brilon,07Creglingen,08Oberbernhards,09Drangstedt,10Bernkastel ,11Neidenberga
      12Titisee,13Antweiler,14Drangstedt,15Neidenberga,16Creglingen,17Weidenbach,18Neidenberga
      19Drangstedt
      | 11.-14.6.2020 Mittelfranken|-21W -22O -23N -24S
    • Moin.

      Mann sind das tolle Bilder!
      Echt schade, Kettler Kettcars war Premium. Hatte damals auch eins, sogar mit Luftbereifung. Mit 2 Rädern durch die Kurve - huiii... :D Ob sich unsere Kleinen später auch so daran erinnern?? :love: Unsere Kleine hat sich so wahnsinnig über ihr kleines Fahrrad gefreut...dieses Jahr muss es wohl verkauft werden ( zu klein ). Eine "Simson Küken".

      Gruß Maik
      buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...
    • Ja, Kettler hat sich noch lange gehalten, aber nun ist bei denen auch Schluss.
      Ob für immer, weiß ich aktuell nicht.
      Wir hatten den Fabrikverkauf hier in der Gegend

      m.haz.de/Umland/Wunstorf/Kettl…t-Werksverkauf-in-Bokeloh

      Ich hatte damalig ein erstes einfacheres Kettcar mit relativ schmalen Rädern.
      Da diese in Plastikbuchsen auf den Achsen liefen, habe ich etliche dieser Räder "durchgeritten".
      Die Vollgummi Reifen wurden immer dünner, am Ende waren die immer ganz eckig und hatten kein Profil mehr.
      Neben den Rädern war die Lenkstange vorne eine Schwachstelle.
      Die lag tiefer als der Rahmen und hat immer zuerst aufgesetzt.
      Unser Nachbar hat die paar Mal mit Gewindestange verstärkt und geschweißt.
      Sehr spät habe ich dann meinen absoluten Traum bekommen.
      Ein giftgrünes mit karierten Ralleystreifen beklebtes Kettcar mit Breitreifen.
      Die waren zwar auch nicht kugelgelagert, aber weitaus stabiler.
      Das Ding war der Hammer!
      Mit dem Ding bin ich damals schon so schnell geworden, dass ich nach viel Übung auf 2 Rädern durch die Kurve gefahren bin :thumbsup:
      PS
      Habs gefunden aber in orange (heute schockt das nich mehr, aber damals war das der Mercedes)20200205_112632-1080x1268.jpg
      Für einen Freund, der hier tätig ist. Besonders im April zum Motorenanlassen:
      mscherford
      Uneigennützig verlinkt. Eine Anfrage wert:
      lo-moto
      Volvo Original Cup:
      volvo-original

      The post was edited 2 times, last by Miraculix ().

    • ach guck, noch einer :D
      Hat sich überschnitten :thumbsup:
      Geil waren die Teile, oder? :whistling:

      Hab hier noch nen Link gefunden, um den Thread endgültig zu mißbrauchen:
      de.toys.kettler.net/kettcar-historie.html

      Mein erstes muss demnach ein gebrauchtes 1968 Kettcar Luxus

      und das zweite das geliebte grüne 1979 Safari gewesen sein (leider auf der Seite auch in orange)...
      Für einen Freund, der hier tätig ist. Besonders im April zum Motorenanlassen:
      mscherford
      Uneigennützig verlinkt. Eine Anfrage wert:
      lo-moto
      Volvo Original Cup:
      volvo-original

      The post was edited 1 time, last by Miraculix: Link gefunden ().

    • RedRider
      du wirst ihn lieben und hassen für sein momotones Gemurmel, mit dem er Sand, Wasser, Zement und deine Bandscheiben in eine genial harte Masse verwandelt, die wir gemeinhin Beton nennen, und vieles möglich macht da drauf was zu setzen.
      Mein Mischer hat sich sein Geld redlich verdient, jetzt steht er abgedeckt etwas im Abseits, aber einmal rausgeholt, angeschmissen und aufgefüllt, macht er mit dem gewohnt monotonem Gemurmel wieder Beton, demnächst für das Fundament fürn Grill.....ich liebe ihn <3 <3 <3

      sonnige Grüße
      Berti
      .....die Kurve ist zum Reinlegen da.......... :thumbup: :weizen:
    • Gestern bei Polo die SW-Motech Drybag 700 geholt. War mir 130 Euro wert. Und Kfz-Steuer für die Maschine wurde au abgezogen...

      Beschde Grieß

      Der Jo
      Wenn ich frage, ein dickes Dankeschön. :D ^^
      Wenn ich helfe oder antworte, ein liebes Bitte. :P

      Und vergesst nie: der Versatz und das Hubverhältnis, das macht die Seele eines jeden Motors aus. :thumbsup:
    • Habe ein bisschen gespart weil ich 4 Wochen nix gegessen habe!!
      Dann habe ich mir gedacht: viel Geld gespart + 12 Kilo weg also geh ich mal was für meine Werkstatt kaufen!!

      Ein geniales Werkzeug, vorgestern im untenstehenden Filmchen auf youtube gefunden, und heute bekommen:
      Parktool CRP 2 Lagerzieher für die untere Lagerbrücke: endlich schluss mit der Fummelei die untere Lagerschale ab zu bekommen.
      Etwas für Schrauber die das öfters machen müssen, dann lohnt es sich!!
      Auch für Fahrräder geeignet!!
      Am günstigsten im Moment hier: CRP-2 bei Bike discount
      Film dazu: Lagerschale demontieren mit Parktool CRP-2 ab Minute 10!

      Dazu: 2 neue Kukko Innenauszieher 14 - 19mm und 20 - 30mm bei Contorion

      Dann für meine Wildente, und damit ist sie dann fertig mit Doppelscheibenbremse:
      2 x Braking Bremsscheiben in der Bääh, gute Qualität für geringes Geld:
      Braking Bremsscheiben für Transalp 600PD10 und 650

      Das war mal einen 385€ Kaufrausch für die Zukunft!!


      Grüße an Alle,

      Floris
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup:
    • Donnerboxer wrote:

      2 x Braking Bremsscheiben in der Bääh, gute Qualität für geringes Geld:
      Braking Bremsscheiben für Transalp 600PD10 und 650
      Ähmm... das sind keine Braking, das sind Nachbauten die angeblich bei braking gefertigt worden sind.
      Ich kann nichts zur Qualität sagen, da warte ich gespannt auf deine Erfahrungen. Nur wie geschrieben, braking sind das keine.
      Tunerlatein:
      nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)
    • Na, dann bin ich mal sehr gespannt!
      Die Scheiben sind sehr sauber verarbeitet und die Verpackung sah auch sehr professionell und original aus.
      Herstellungsland ist laut Aufschrift Taiwan, wie die teuren Braking- Teile auch.
      Woher hast du die Info dass sie fake sind?
      Was nicht passt wird passend gemacht, Original passt mir selten, also legen wir Hand an, aber gaaanz zärtlich! :thumbsup:
    • Steht doch sogar in der Beschreibung bei ebay:

      Wo werden ME24 Bremsscheiben prodziert und wer ist der Produzent?
      Immer wieder erhalten wir von unseren Kunden die Anfrage wer genau der Hersteller der ME24 Bremsscheiben ist. Leider dürfen wir an dieser Stelle aus markenrechtlichen Gründen keine genauen Angaben machen, jedoch können jedoch verraten das der Hersteller sehr bekannt in der Motorradszene ist, aus Italien kommt und dessen Name mit "b" beginnt. Spätestens wenn Ihr dann Eure ME24 Bremsscheibe in den Händen haltet und die Qualtät seht wird Euch klar sein wer der Hersteller der Scheiben ist und Euch wird klar werden zu welch einem krassen Preisvorteil Ihre Eure Scheibe eingekauft habt.

      Braking dagegen warnt vor Fälschungen, Brembo führt sogar fast schon einen Krieg dagegen.
      Tunerlatein:
      nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos (Matth. 7,6)
    • Habe heute eine Rangierhilfe erhalten und bin zufrieden mit der Stabilität. 25mm über dem Boden lässt die Kräfte beim Aufbocken im akzeptablen Bereich. 80mm Doppelrollen (zwei mit Feststellbremse) gehen gut über die Fliesenfugen. Der Stahl ist ausreichend dick, so das sich nichts verwindet. Das ganze kostet bei ebay knapp 60 Euro mit Versand. Die Rollen und die Befestigungsschrauben der Selben machen einen soliden Eindruck.
      Files
      • Rangierhilfe.jpg

        (46.61 kB, downloaded 12 times, last: )
    • NT/Felix wrote:

      Habe heute eine Rangierhilfe erhalten und bin zufrieden mit der Stabilität. 25mm über dem Boden lässt die Kräfte beim Aufbocken im akzeptablen Bereich. 80mm Doppelrollen (zwei mit Feststellbremse) gehen gut über die Fliesenfugen. Der Stahl ist ausreichend dick, so das sich nichts verwindet. Das ganze kostet bei ebay knapp 60 Euro mit Versand. Die Rollen und die Befestigungsschrauben der Selben machen einen soliden Eindruck.
      Das Ding habe ich auch schon eine ganze Weile. Aber in orange, damit ich in der finsteren Garage nicht Rollbrett fahre ^^
      Finde das ebenfalls sehr tauglich, besonders wenn man in der Winterzeit näher und enger parken muss.
      DLzG, RedRider

      Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen ;)
      Nte gut, alles gut
    • Heute meinen Betonmischer bekommen und zusammengesteckt. Hat alles gepasst, aber da sind Schweißnähte dran, die habe ich vor 40 Jahren am ersten Tag Schweißen schon besser hinbekommen ;)
      Made in Poland.

      Mika hat uns für die Yamaha´s neue einstellbare Handhebel bestellt, er hat seine schon montiert... ;(
      Ich brauche noch...Mit KBA Nummer und ABE, machen einen sehr soliden Eindruck.
      DLzG, RedRider

      Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen ;)
      Nte gut, alles gut