Reichweite der Ente

  • Mit 5 muß man rechen, Autobahn nimmt auch 6-7.

    Meine Rekordfahrt kam nach nem Ablegen in Belgien. Vorher In Rotterdam getankt, "Nordschleife wär ja nett", belgischer Kreisel mit feuchter Luft und Bitumen in der Mitte -> s.u., Heimfahrt ins Bergische (klappt noch alles?) Autobahn mit 80 hinterm LKW, Fahrt nach Schmalkalden genauso. Kurz vor Ziel nach 460km Luft aus dem Tank gelassen. War reichlich. 3,6 iirc.

  • Ich habe meine Ente tatsächlich noch nie auf den allerletzten Tropfen leer gefahren, habe aber gedrosselt schon mal 400km geschafft (da war ich dann schon für die letzten 500m zur Tanke auf Reserve). Ansonsten tanke ich immer so bei ca. 350km mal mehr mal weniger. Das waren allerdings meine Erfahrung mit den 34PS Ansaugstutzen, mit den normalen offenen Ansaugstutzen habe ich da ehrlich gesagt noch nicht experimentiert, könnte ich aber natürlich mal machen. :S

    Gruß Dani


    Mein Motorrad hat mich eNTVührt ! :/

  • Tja, da habe ich wohl eine Säuferente...

    Bei Beiden.

    Ich habe es noch nie geschafft, selbst bei vorsichtiger Fahrweise, unter 4,8 Liter zu kommen

    Wenn dir einer sagt: das geht nicht, bedenke:

    Es sind SEINE Grenzen , nicht deine ‼️

  • Moin.


    Die alten Enten verbrauchen immer etwas mehr. Ganz normal. Als Meine noch Original war, also mit der 125er Bedüsung, habe ich auch mal 3,9L/100km im absoluten Krabbelmodus geschafft. Jetzt gehen bei normaler Fahrweise ( wie gestern erst ) um die knapp 5 Liter durch.


    Gruß Maik

    buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...

  • Servus (Wolfgang),
    und du tankst die eNTe auch immer randvoll? Bei 5 l Verbrauch kommt man rechnerisch auf ca. 330 km bis zur Reserve. Unsere braucht auf der Landstraße 4,4 - 4,8 l. Offen mit 42 kW. Meine TA in etwa auch, aber meist 0,2 l mehr. Die niedrigsten Verbräuche habe ich im Bayrischen Wald rund um den Arber und auf der Anfahrt zum Gardasee und vor Ort gehabt. Aber da fährt man auch ein Stückchen langsamer. Allerdings mussten wir da in I auch immer Super tanken. Lang ist's her ...
    Fährst du dabei solo und ohne Koffer? Keine Ahnung, welchen Einfluß die Verkleidung (positiv wie negativ) bei dir hat.


    DLzG

    Reinhard

  • Ich habe es noch nie geschafft, selbst bei vorsichtiger Fahrweise, unter 4,8 Liter zu kommen

    Als meine beiden Töchter noch mitgefahren sind, war der Schnitt bei 3,5l auf 100km. ;)

    Gruß der Peter




    JT-Teilnahmen:
    07 ~ Creglingen ¦ 08 Norwegen ¦ 09 ~ Drangstedt ¦ 10 ~ Berkastel-Kues ¦ 11 ~ Neidenberga ¦ 12 ~ Titisee ¦ 13 ~ Norwegen ¦ 14 ~ Drangstedt ¦ 15 ~ Neidenberga ¦ 16 ~ OP (Creglingen) ¦ 17 ~ Kroatien (Weidenbach)¦ 18 ~ Neidenberga ¦ 19 ~ Drangstedt ¦ 2020 ~HDH~ Corona¦ 2021 ~ Westen ¦ 2022 ~ HDH¦ 2023 ~ Westerburg ¦ 2024~ Westerburg

  • ...330 Kilometer und im Tank waren noch ca. 15 Liter...

    Auf der Fahrt letztes Jahr zum Jahrestreffen :saint::thumbup:

    Mit der selben Tankfüllung wieder nach Hause gefahren, also insgesamt über 650 Kilometer :weizen:

    Wow, 330 Km mit 4 Litern ! Ich bin beeindruckt 8o OK, es kommt natürlich auf die Tankgrösse an, normal sind ja "nur" 19 Liter drin.

    Wers waas, werds wisse !

  • Moin.


    Deine rechte Hand nicht so viel bewegen wäre die Lösung. Aber mit nichtmal 16 Litern auf 330km ( entspricht 4,8 Liter ) kann man sich nicht beschweren. Ich würde da garnichts(!!!) machen nur um vielleicht maximal 0,5 Liter rauszuholen. Du musst auch die Verkleidung berücksichtigen, die hat ganz schön Verdrängung. Gönn der alten Dame doch mal ein Schnäppschen mehr auf ihren alten Tagen.


    Gruß Maik

    buffbuffbuffbuff *klonk* brobobobobrooooooo*klack*broooooaaaaa*klick*raaaaaaharrrrrrrr...

  • ismanthey : dein Sitzbank wiegt ja auch 50 Kg und verdoppelt den Cw-Wert. 8o



    Mal ganz ernsthaft :


    Die Tacho-Abweichung der NTV nahm glaube ich von Jahr zu Jahr zu. Dazu kommt das Vorrauseilen des Tachos mit Niederquerschnittsreifen, die viele montiert haben.


    Bei hohen Geschwindigkeiten machen aerodynamische Punkte auch mehr aus :


    -Größe des Fahrers

    - Kleidung (weit & flatternd oder enges Leder)


    und und und ...

    Intelligente Sätze zu verfassen ist kein Zuckerschlecken. Und schon ein einziger Buchstabendreher kann den besten Text urinieren.
    Achja - meine Reifen haben Haftpflicht !

  • Ja, Klar !

    Aber viele verbrauchen doch ca. 5 bis 7 Liter

    Da bin ich dabei.

    Also kein Grund zur Beanstandung 👍

    Wenn dir einer sagt: das geht nicht, bedenke:

    Es sind SEINE Grenzen , nicht deine ‼️

  • Das alles ist doch sowas von individuell. Nte mit Verkleidung oder ohne. Nte mit Koffern oder ohne. Fahrer mit nervöser Gashand und drehzahlfreudig unterwegs oder eher sachte. Bedüsung Gaser, E10, E5 oder top-fuel im Tank. Beim Tanken noch einen Liter nachgeträufelt oder mit Abschalten gut sein lassen.

    Bei der erwähnten Tour nach Schweden, wo in Schweden streckenweise gut 3l reichten, ging bei der Vollgasanfahrt nach Travemünde mit Koffern, Gepäckrolle und Voth Halbschale auch gut das Dreifache durch.

    Normal geht bei mir zwischen 270 und 300 der Reservebedarf an und dann wird eben getankt 😊

    DLzG, RedRider


    Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen ;)
    Nte gut, alles gut