Gebrochene Gabel

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Gebrochene Gabel

    Moin Gemeinde,

    wollte mal nachfragen ob ihr es schonmal erlebt/gesehen habt, dass eine Gabel bricht.
    Würde mich interessieren wie so wtwas passieren kann und was für Kräfte da wirken.
    Zur Info, dass ganze ist passiert als ich in die Eisen gelangt habe. ;) War eine geraudeaus fahrt, maximal 5° eingelenkt, falls diese Infos helfen.

    Würde mich freuen wenn mich einer der Ingenieure hier aufklären könnte.

    Beste Grüße und bleibt oben sitzen (nicht so wie ich)

    Tekax
    Files
    • 1.jpg

      (379.41 kB, downloaded 109 times, last: )
    • 2.jpg

      (715.17 kB, downloaded 109 times, last: )
  • Mach mal ein Bild von den Bruchflächen.
    Wenn blanke stellen drinn sind / was ich vermute / ist das ein alter Bruch , der jetzt bei der Belastung kompl aberisissen ist.
    Mir ist mal eine WP Gabel an einer husqvarna in Schopfheim nach einer leichten Kollision mit einem Kollegen unter der unteren Brücke abgebrochen
  • Ohne Vorschädigung kann ich mir das nicht vorstellen.

    Ich hoffe, es geht Dir gut.
    Viele Grüße

    Andreas


    _____________________________________________________________________________________________________________________
    Jahrestreffen
    2006 Brilon | 2007 Weidenhof | 2008 Oberbernhards | 2009 Drangstedt | 2010 Bernkastel-Kues | 2011 Neidenberga | 2012 Titisee | 2013 Antweiler |2014 Drangstedt | 2015 Neidenberga | 2016 Weidenhof | 2017 Weidenbach | 2018 Neidenberga | 2019 Drangstedt
  • Pfuuuuuuh. Ist ja total widerwärtig, das sieht ja aus wie im Schlachthaus.

    Vom ersten Bild her scheints direkt unter der Gabelbrücke gebrochen zu sein... soviel, wie noch aus den Tauchrohren schaut, dürfte es eine heftige Bremsung gewesen sein...

    Ich würd jetzt auch mal annehmen, dass die schonmal einen Frontunfall hatte und dass da schon eim Riss war, sonst kann ich mir das kaum vorstellen, vor allem, wenn das direkt unter der Brücke ist, siehst du es auch nicht.

    Wie lang ist das deine Ente? Wann hattest du die Gabel mal raus?
    I reject your reality and substitute my own!
  • Ich denke, dass das rechte Rohr ein Dauerbruch ist und dass das zuerst nachgegeben hat. Man sieht zwar nicht die komplette Bruchstelle, aber das, was man sieht ist, ist wie abgesägt ohne irgend eine Verformung. Das sieht beim linken etwas anders aus. Da gibt es deutliche Verformungen, was aber nicht heißt, dass da nicht auch schon ein Anriss vorhanden gewesen sein könnte.
  • Au backe, das sieht krass aus. Ohne Vorschädigung kann ich mir das echt nicht vorstellen, dass eine Gabel so nachgibt. Ist die original aus deiner Nte, wie lange fährst du die schon? Hatte die Maschine mal einen Unfall oder eine gebrauchte Gabel bekommen?
    Wenn die bei einer Bremsung so nachgibt, müsste das Fahrverhalten imho vorher schon irgendwie auffällig gewesen sein, so in Richtung schwammig / instabil. Die Stelle muss ja irgendwie weich geworden sein...
    DLzG, RedRider

    Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen ;)
    Nte gut, alles gut
  • Moin Tekax
    ich hoffe, dir tun die Gräten nicht allzu weh, das ist ja ein Alptraum.

    Ich hab meine schlüpferlilane als Unfall gekauft, die hat genauso ausgesehen, beide Standrohre direkt unterhalb der unteren Gabelbrücke weg, und der Rest steckte fest in den Tauchrohren.
    Der Vorbesitzer ist allerdings auch geradeaus in einen Straßengraben gefahren, vorher hatte er anscheinend noch stark gebremst, weil die Gabel voll eingefedert war. Geschwindigkeit weiß ich nicht, aber langsam war er nicht.

    Die Oxidation der Bruchstelle deutet zweifelsfrei darauf hin, daß hier ein unentdeckter Vorschaden vorhanden war, interessant wäre, ob das an beiden Standrohren so aussieht.
    Ansonsten schließe ich mich den Vorpostern an

    gsund bleibn ;)

    Berti
    .....die Kurve ist zum Reinlegen da.......... :thumbup: :weizen:
  • moin Leute, danke für die Nachfrage, mehr als ein paar Schürfwunden und n gebrochenes kahnbein ist mir nichts passiert

    Die Ntv lag da schon eine Woche rum als ich die Bilder gemacht habe, hat viel geregnet zu der Zeit, würde sagen das kommt daher oder von diesem Sand den die da verwenden.

    Ich hatte die Gabel vor kurzem erst noch in der Hand, war optisch gerade und sonst auch super in Schuss, hatte sie im Winter erst gewartet und alle Verschleißteile getauscht, hatte mich dabei an die bucheli Anleitung gehalten.

    Das ganze ist passiert als ich auf der linken Spur beschleunigt hab (von 30 auf ~50) und auf Höhe der Hinterachse des rechten Autos ist dieses nach links ausgeschert. Hab dann gut in die Bremse gelangt, da ich nicht gegen das Auto fahren wollte oder davon abgeräumt werden wollte(Hauptstraße mit viel Gegenverkehr). Hat einen großen Schlag gegeben und dann bin ich abgeflogen, war zu 100 % überzeugt dass ich das Auto erwischt hatte, is ein paar Stunden später im Krankenhaus die Polizei zu mir meinte, dass das andere Auto keine Beschädigungen oder verwischten Dreck aufweist, ich es also nicht berührt habe.

    Ich werde berichten wenn ich die ntv bei mir habe, der Abschleppdienst verlangt den Preis für eine fahrfertige ntv, dass entspricht gerade meinem Monatsgehalt...
  • Autsch... Kahnbein kenne ich eigentlich nur von den Skaterkollegen aus der Schule mit "tut nicht sonderlich weh, aber man läuft min. 6 Wochen mit Gips rum, erst inklusive Ellbogen, dann kurz". Keine Ahnung ob das heut noch so ist...

    Dusslig wars nur bei dem einen, der nach 2 Tagen mit Gips links den gleichen Sprung wieder versucht hat und auch die gleiche Krankenschwester, die gerade Dienst hatte... in die Schule kam er trotzdem, wir haben ihn dann mit seinem Pausenbrot gefüttert.... :thumbsup:

    Insofern hoffe ich mal, dass es primär vielleicht nervig, aber erträglich ist und dass die Ente ausser ner neuen Gabel nicht weiteres braucht.
    I reject your reality and substitute my own!